Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Salzlake

Erstellt von Lisbeth, 27.11.2008, 12:44 Uhr · 10 Antworten · 1.439 Aufrufe

  1. Lisbeth Gast

    Standard Salzlake

    #1
    Wenn man - zumindest hier bei uns im Süden - derzeit Motorrad fahren möchte, muss man gesalzene Straßen fahren. Das sollte hinterher ja wieder weg, so kann man sie doch nicht in die Garage stellen. Aber ich hab keinen Wasseranschluss in der Tiefgarage, einen Eimer Wasser vor dem Haus über sie kippen ist auch nicht praktikabel (schon weil alles gefriert und sich der nächste lang legt) und die nächste Waschbox ist 1 km weg und dann muss ich ja auf dem Heimweg wieder über gesalzene Straßen.

    Kann ich mir das anschließende Waschen sparen, wenn ich sie vorher mit was eincreme? Wie macht ihr das?

    Heute ist geniales Wetter und ich hielte es durchaus möglich, meinen Bauchladen etwas früher zu schließen und vor dem Dunkelwerden noch eine Runde zu fahren. Aber sie ist doch so gutaussehend und soll es auch bleiben.

  2. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #2
    Fahr zum nächsten Hochdruckreiniger, halte gut Abstand mit der Lanze (1,5 Meter) und benutze nur kaltes Wasser. Erst durch warmes Wasser wird das Salz so richtig aggressiv! Ein einfacher Gartenschlauch täte es auch, aber du schreibst ja, ein Wasseranschluß ist nicht vorhanden. Ich reibe zusätzlich noch alles, Metall wie Kunststoff, mit Ballistol ein, eigentlich Waffenöl, harzt und klebt nicht, ist säurefrei und zieht schnell ein.

  3. Lisbeth Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Placebo Beitrag anzeigen
    Fahr zum nächsten Hochdruckreiniger, halte gut Abstand mit der Lanze (1,5 Meter) und benutze nur kaltes Wasser. Erst durch warmes Wasser wird das Salz so richtig aggressiv! Ein einfacher Gartenschlauch täte es auch, aber du schreibst ja, ein Wasseranschluß ist nicht vorhanden. Ich reibe zusätzlich noch alles, Metall wie Kunststoff, mit Ballistol ein, eigentlich Waffenöl, harzt und klebt nicht, ist säurefrei und zieht schnell ein.
    danke, das hört sich nach einer maßnahme an. gegen sonnenbrand benutze ich ballistol selber auch.
    kann ich die zylinder dann auch richtig mit dem ballistol einnebeln? jede ritze? sie sieht dann bestimmt in kürze aus wie die sau, aber das ist wurscht, hauptsache das salz frisst nicht an ihr

  4. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #4
    Hallo,

    ich mach´s auch so, nur mit kaltem Wasser abspritzen.

    Als Korrosionsschutz verwende ich WD40. Funktioniert auch prima. Spritze aber nach jeder Wäsche wieder leicht drüber. Salzfrass gibts an meinen Moped´s nicht.

    WD40 gibts bei Stahlgruber relativ günstig im 5 Literkanister. Mit einer Pumpflasche lässt es sich schön in jede Ritze spritzen.

  5. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #5
    Da würde ich die 1 km entfernte Wasch-Box trotzdem empfehlen.
    Besser als das Salz von 200 km drauf zu lassen ist es sicher.

  6. Lisbeth Gast

    Standard

    #6
    Danke, so mach ich das. Hab beide Sorten Öl daheim. Und Waschbox mach ich auch.

    Dann bin ich jetzt beruhigt und werde mich wieder fröhlich auf die Straße trauen.

    Danke Euch!

  7. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #7
    Wasser war noch nie so mein Ding. Habs nicht so mit dem Moped putzen. Kann WD 40 nur empfehlen. Noch nie Probleme mit dem Rost gehabt. Und im Frühjahr dann mal ne Grundreinigung.
    WD 40 bekommst Du eigentlich in jedem Motorradladen oder im Internet.

    Rutschfreie Fahrt,

    Peter

  8. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von DocQ Beitrag anzeigen
    Wasser war noch nie so mein Ding. Habs nicht so mit dem Moped putzen. Kann WD 40 nur empfehlen. Noch nie Probleme mit dem Rost gehabt. Und im Frühjahr dann mal ne Grundreinigung.
    WD 40 bekommst Du eigentlich in jedem Motorradladen oder im Internet.

    Rutschfreie Fahrt,

    Peter

    Hallo Peter,

    in den Motorradläden gibts WD40 meist nur in Sprühflaschen, was über den Winter dann ziemlich teuer wird.

    Grosse Gebinde gibts nur im Autozubehör.

  9. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #9
    Da hab ich wohl schon gabz schön Geld in die Luft gesprüht. Danke für den Tipp.

    Gruß,

    Peter

  10. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #10
    Hallo zusammen!

    Leider besitze auch ich keinen Wasseranschluss in der Garage. Habe mir deswegen letztes Jahr einen Pflanzenschutzsprüher gekauft. Sind mit einer Sprühlanze und einer Druckpumpe ausgestattet und gibt es im Baumarkt mit 5 oder auch 10 Liter Wassertank für kleines Geld (um die 10-15 € - die billigen ). Damit sprühe ich nach der Fahrt zumindest grob das Salz runter. Eignet sich auch sehr gut um die Seifenlauge nach dem waschen runter zu spülen...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte