Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Schalthebeleinstellung!

Erstellt von Adventure-Biker, 25.02.2007, 20:10 Uhr · 10 Antworten · 2.892 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    64

    Standard Schalthebeleinstellung!

    #1
    Hallo Leute,

    hab da mal ne Frage!
    Ich hab gestern meine neuen Motorradstiefel (Daytona Trans Open GTX)
    bekommen und jetzt das kleine Problem dass ich mit den Stiefeln nicht so gut die Gänge schalten kann ,weil der Stiefel doch ziemlich wuchtig im Vorderfußbereich ist.Und ich schlecht unter den Schalthebel komme.
    Hab jetzt den Schalthebel ein paar Zähne nach oben versetzt um dadurch dann besser mit dem Fuß unter dem Schalthebel zu kommen.
    Irgendwie ist dass aber auch ein bischen unbequem ,dann bei runterschalten der Gänge.

    Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht mit Enduro-Tourenstiefel gemacht?
    Und was macht ihr dagegen?

    Grüsse
    Adventure-Biker !!!

  2. Spätzünder Gast

    Standard

    #2
    Tja, wo Licht ist, ist auch Schatten. Ich musste den Schalthebel für die Nutzung mit Endurostiefeln waagerecht in Linie mit der Raste stellen um zum Schalten mit dem Stiefel, auch beim Fahren im Stehen, drunter zu kommen. Unvermeidlicherweise geht das Herunterschalten jetzt nur noch mit Fuß von der Raste nehmen. Aber daran gewöhnt man sich relativ schnell.

    Viel Erfolg und ...

  3. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #3
    Gegebenenfalls könnte man ja auch eine Schalthebelverstellung kaufen und anstelle des Serien-Hebels montieren.

  4. Chris24 Gast

    Standard kommt mir bekannt vor

    #4
    Servus,

    habe die gleichen Stiefeln und damit auch das gleiche Problem. Meistens gelingt es mir mit dem "Rand" der Stiefel zu schalten. Es braucht zwar etwas Übung gelingt aber zumindest auf der Strasse recht gut.

    Chris

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #5
    Hi
    Ich schalte auch mit dem Rand, bin aber dabei einen längeren Schalthebel zu bauen. Ausprobiert habe ich es schon, nur war mein Testaufbau nicht für mehr als 10 mal schalten gedacht
    gerd

  6. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    296

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Adventure-Biker Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    hab da mal ne Frage!
    Ich hab gestern meine neuen Motorradstiefel (Daytona Trans Open GTX)
    bekommen und jetzt das kleine Problem dass ich mit den Stiefeln nicht so gut die Gänge schalten kann ,weil der Stiefel doch ziemlich wuchtig im Vorderfußbereich ist.Und ich schlecht unter den Schalthebel komme.
    Hab jetzt den Schalthebel ein paar Zähne nach oben versetzt um dadurch dann besser mit dem Fuß unter dem Schalthebel zu kommen.
    Irgendwie ist dass aber auch ein bischen unbequem ,dann bei runterschalten der Gänge.

    Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht mit Enduro-Tourenstiefel gemacht?
    Und was macht ihr dagegen?

    Grüsse
    Adventure-Biker !!!

    Ich habe den gleichen Stiefel und das gleiche Problem.

    Wie bekomme ich denn die komische Schraube (Innentorx??) hinten am Schalthebel raus, um ihn höher zu stellen?

    Bisher habe ich nur das kleine (Gummi)Stück ganz vorne verstellen können (Bedienungsanleitung S.57, Torx ist von unten eingeschraubt.). Damit wurde es besser, aber immer noch nicht gut.

  7. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #7
    Hi,

    ich hatte mit Alpinestars Vector anfangs auch Schaltprobleme.
    Hebel hin-und hergestellt, nie zufrieden gewesen.

    Nachdem die Stiefel endlich eingelaufen, sprich weich wurden, waren die
    Probleme verschwunden. Schalthebel ist wieder in Originalstellung.

    Ach ja:
    Den Gummiaufsatz der Fussrasten hast Du schon entfernt?

    Gruß
    Günni

  8. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    296

    Standard

    #8
    Na dann schau ich mal obs mit der Zeit besser wird.

    Da ich ne ADV hab, hab ich kein Gummiaufsatz auf den Fussrasten. Das macht die Sache noch schwerer, da die Krallen der ADV-Rasten den Stiefel zwischen Schalthebel und Fußrasten festhalten...

  9. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AngryC Beitrag anzeigen
    Da ich ne ADV hab, hab ich kein Gummiaufsatz auf den Fussrasten.
    Hi,
    eventuell hilft Dir die drehbare Fussraste (+/-20°) von Wunderlich?
    http://www.wunderlich.de/frame.php?M...prodid=8160080
    Könnte mir vorstellen, dass es damit leichter ist, unter den Schalthebel zu schlüpfen

    Ist allerdings für 150€ ein teurer Spaß, wenn es doch nicht funktioniert..

    Gruß
    Günni

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #10
    Die hab' ich. Meiner Ansicht nach braucht man mit denen ab Schuehgroesse 43 einen laengeren Schalthebel, weil die breiter sind.



 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte