Ergebnis 1 bis 4 von 4

Schlechte Gasannahme beim Runterschalten

Erstellt von Proton, 17.11.2006, 17:41 Uhr · 3 Antworten · 1.246 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    16

    Standard Schlechte Gasannahme beim Runterschalten

    #1
    Hi
    Folgendes Phänomen beschäftigt mich schon eine ganze Weile, oder eigentlich seit Anbeginn. Nach Fahrten im Schiebebetrieb, z. Bsp. Bergab oder vor Rotlicht, bekundet meine Gute beim Runterschalten Unwillen, das von mir gewünschte kurzfristige Erhöhen der Drehzahl (Angleichsgas) zu akzeptieren . Dies insbesondere in den höheren Gängen. In der Regel klappt es erst beim 3. Gangwechsel. Kann es sein, dass die Elektronik mit meiner Fahrtechnik nicht einverstanden ist und aus ökologischen Gründen kein Angleichsgas will? Kennt jemand dieses Verhalten auch?

    Meine Q hat nun eben den 10'000er Service durchgemacht und dabei den neuesten (?) SW-Release erhalten. Mein wusste vom Problem und meinte nachher seis dann besser, was sich aber als Irrtum erwies.

    Das Ganze ist nicht weiter tragisch, aber ich wüsste schon gern welchen Hintergrund das Ganze haben könnte.

    Gruss
    Stephan

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #2
    Hi
    Warum Deine Gute schlecht Gas annimmt weiss ich auch nicht, aber what the .... soll Angleichsgas sein?
    Zwischengas? Das wäre bei Motorradgetrieben Blödsinn.
    gerd

  3. Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    16

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von gerd_
    ...aber what the .... soll Angleichsgas sein?
    Zwischengas?
    gerd
    Hi Gerd
    Zwischengas (in Verbindung mit Zwischenkuppeln) lässt sich ja wohl kaum realisieren, da geb ich dir recht. Unter Angleichsgas verstehe ich, ganz stark simplifiziert, das Anpassen der Drehzahlen beidseits der Kupplung nach dem Runterschalten. Ist im Übrigen nicht meine Wortbildung sondern entstammt der Fachliteratur.

    Gruss
    Stephan

  4. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #4
    Las Dein Angleichgas weg. Das Mopped gleicht das schon selbst aus. Mit einigen Merkwürdigkeiten muß man bei dem Motorrad einfach leben.
    Bei meiner ersten 1200 GS wurden soviele Sachen gewechselt. Leerlaufregler, Ringantenne, etc Irgendwann hatte ich die Schnauze voll und habe mir die nächste gekauft. Die läuft besser, wenn auch nicht perfekt. .... happens, es gibt aber keine Alternative auf dem Markt.


 

Ähnliche Themen

  1. Unrunder Leerlauf, schlechte Gasannahme
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 16:03
  2. Problem beim Runterschalten
    Von TitoX im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 12:57
  3. Schlechte Gasannahme die ersten 50m unter Last bei warmen Motor
    Von stoschi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 09:42
  4. Schlechte Gasannahme?
    Von Boxer Laie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 08:39
  5. Schlechte Gasannahme
    Von reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 09:14