Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Schloß ausbauen bei Original Alu-Koffern

Erstellt von Nesthäkchen, 16.11.2008, 09:30 Uhr · 40 Antworten · 7.944 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Standard

    #31
    Anmerkung Lupusz: Sorry, habe zu spät gesehen dass sich der Beitrag von "RunNRG" auf einen anderen Beitrag bezog! Mein Kommentar ist damit als gelöscht zu sehen.

  2. Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    25

    Standard

    #32
    Hallo,

    wollte meinen Senf auch noch einmal zum Thema Kofferschlösser codieren dazugeben.
    Gestern war ich beim , der mir doch tatsächlich erzählen wollte, das die Schlösser bei den aufgeschlossenen Koffern (Variokoffer F 650GS/F800GS) ausgebohrt, neue codierte Schlösser bestellt (70 Euro) und eingebaut werden müssen. Das Aufbohren und Einsetzen muss natürlich extra bezahlt werden. Ich habe garnicht erst nach den weiteren Kosten gefragt.
    Bin dann mit 'nem dicken Hals nach Hause und habe mir die Sache einmal in Ruhe angeschaut.
    Es ist tatsächlich wie beschrieben möglich, die Schlösser auszubauen :
    1: Die 3 Kreuzschlitzschrauben lösen und die Schließmechanik samt Schloss herausnehmen.
    2: Die gelbe Kunststoffkappe hinten am Schließzylinder einfach abziehen.
    3: Den Schlüssel (auf den codiert werden soll) in den Schließzylinder einstecken.
    4: Mit einem kleinen Feinmechanikerschraubendreher die Lasche hinten am Schließzylinder eindrücken mit gleichzeitigem drücken des Schließzylinders nach außen. Der Schließzylinder ist draussen!
    5: Den Schlüssel vorsichtig aus dem Schließzylinder herausziehen.
    6: Es befinden sich 6 Plättchen mit 6 Federn im Schließzylinder. Alle Plättchen vorsichtig herausnehmen.
    Es gibt 3 verschieden Plättchen. Die Nummern (von 1 bis 3) stehen drauf.

    Codieren:
    1: Man nehme irgend ein Plättchen und stecke es in den Zylinder.
    2: Dann den Schlüssel in den Schließzylinder stecken.
    3: Das Plättchen muss bündig mit dem Schließzylinder abschließen. Falls nicht, mit einem anderen Plättchen wiederholen bis es bündig abschließt.
    4: Das mit möglichst allen Einschublöchern und Plättchen wiederholen.
    ACHTUNG! Bitte nicht den Einschub direkt an der Lasche verwenden, sonst bekommt mann den Schlüssel im eingebautem Zustand nicht mehr aus dem Zylinder.

    Weiteres: Es stehen also Plättchen zur Verfügung, die jeweils 3 verschiedene Codes haben können, das bedeutet, dass statistisch gesehen 6 hoch 3, also jeder 216. Schlüssel dieser Art passt!

    Wenn jetzt nicht alle 6 Plättchen , sondern nur 5 zur Codierung verwendet werden können, dann ist es eben statistisch jeder 125. Schlüssel.

    Bei vieren dann also nur noch jeder 64. Schlüssel.

    Es muss natürlich jeder selber wissen wie sicher sein Schloss ein soll!

    Zum Schluss nur noch den Schließzylinder einschieben, dabei den Schlüssel einstecken und die Lasche wieder zurückdrücken, die gelben Kunststoffkappe wieder rauf, die 3 Kreuzschlitzschrauben wieder rein, Fertig ist die Umcodierung.
    Viel Erfolg, und nicht immer an den glauben!!!

  3. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Cool

    #33
    Zitat Zitat von shopper246 Beitrag anzeigen
    Weiteres: Es stehen also Plättchen zur Verfügung, die jeweils 3 verschiedene Codes haben können, das bedeutet, dass statistisch gesehen 6 hoch 3, also jeder 216. Schlüssel dieser Art passt!

    Wenn jetzt nicht alle 6 Plättchen , sondern nur 5 zur Codierung verwendet werden können, dann ist es eben statistisch jeder 125. Schlüssel.

    Bei vieren dann also nur noch jeder 64. Schlüssel.
    Hier kommt noch mein Senf: :-)

    Es sind 3 hoch 6 Varianten bei 6 verwendeten Shims und 3 möglichen Shimtypen .

    lG,
    Lupusz


    PS: Es handelt sich mathematisch um eine Variation mit Wiederholung.
    n unterscheidbaren Elementen (Typen der Shims) sollen k mal ausgewählt werden (Anzahl der Shims) => n hoch k

    Das ergibt:
    6: 729
    5: 243
    4: 81
    3: 27
    2: 6
    1: 3

  4. Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    25

    Standard

    #34
    Da hat Lupusz natürlich recht.
    Vielen Dank für die Richtigstellung.

    Bei meiner Rechnunng mit nur einem 'Shims' wären lediglich 1 hoch 3 Möglichkeiten, sprich jeder Schlüssel würde passen. Es passt jedoch jeder 3. Schlüssel.

    Nochmals danke, mir war es jedoch wichtig darzustellen, dass das Ausbohren der Schlösser eine unnötige und teure Maßnahme ist, auf die verzichtet werden kann (wenn die Koffer nicht abgeschlossen sind).

  5. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #35
    Ist ja jetzt schon etwas älter der Threat aber vielleicht kann mir jemand helfen. Am besten der Edi :-) Ich sehe nämlich dieses dusselige Schließblech nicht. Gibt's da vielleicht Fotos von oder so? Ich versuche die Schlösser vom Alu-TopCase zu entfernen. Ich hab zwar ne schematische Zeichnung aber danach müsste das Schließblech da auftauchen wo ich überhaupt nicht dran komme ... Vielleicht kann mir noch jemand Tipps geben. Gruß Christian
    Zitat Zitat von adventureedi Beitrag anzeigen
    Servus Benno

    hab meine Gestern ausgebaut zum Codieren weil ich wieder mal das Moped wechsle.
    Das hinterste Schließblech im Schloss befindet sich im Außenbereich des Schlosshalters, steck den Schlüssel hinein und dreh mal dann siehst du mit ner Lampe hinten das Schließblech, einfach mit einen kleinen Schraubenzieher reindrücken und zugleich Schloss herausziehen bzw. von hinten drücken das wars.

    Mfg. Edi
    - - - Aktualisiert - - -

    Kaum postet man ne Frage schon klappts von alleine :-) Also es klappt so wie beschrieben :-) man muss nur genau schauen :-)

  6. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    259

    Standard

    #36
    Hi!

    Ich habe mir ein Set gebrauchte Original Variokoffer für die 1200 GS zugelegt... habe dann diese freds hier und die Anleitungen studiert, erst hatte ich Respekt davor, die Zylinder auszubauen, wegen davonfliegenden Federn und so... heut hab ichs aber "riskiert" und es war total simpel, man braucht nur eine ruhige Hand!

    Das Ergebnis war, dass 1 Plättchen plus Feder fehlt (wohl beim Vorbesitzer zur Gleichschliessung entfernt worden) und dass mir für die maximale Sicherheit 3 Plättchen (1/1/3) fehlen und ich zwei zu viel habe (2/2). Mit den 6 vorhandenen Plättchen könnte ich also nur 4 von sieben verwenden, was mir zu wenig ist... daher ab zum und Fragen, ob er für ne grosse Tasse Kaffee die fehlenden 6 Plättchen und zwei Federn hergeben könnte. Mal sehen obs klappt...

    Viele Grüsse,
    Phil

  7. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #37
    Du schreibst, "mit den 6 vorhandenen Plättchen könnte ich also nur vier von den sieben verwenden...".
    Ein Slot bleibt immer frei. In jedem Schloss stecken sechs Plättchen für die Codierung plus dem einen, welches eh fest drin ist, zur arretierung des Schlosses. Ein Slot bleibt leer

    Ich hätte zur Not noch 3x3er, 1x1er und auch ein paar Federn über. Falls der Freundlich nichts hat, schreib mir ne PN.

    Grüße

  8. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    259

    Standard

    #38
    Also moment... Das "Halteplätchen" ist bei mir fix, habe also 7 Slots fuer Federn und Plättchen... Die muessten dich alle belegt sein oder sind wirklich immer nur 6 "Codierplättchen" genutzt?

  9. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #39
    Richtig, das Halteplätzchen ist "fix", dann einer frei und dann kommen die sechs Plättchen für die Codierung.

    Siehe hier: Schlösser (Ändern der Schliessung von Schlössern)

    Und auch hier: BMW Variokoffer

    Grüße

  10. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    259

    Standard

    #40
    Also, der beim Lager des wahr sehr und hat mir sofort die fehlenden Plättchen und Federn rausgesucht, und wollte dafür auch nichts haben! habe Ihm aber trotzdem was für die Kaffeekasse gesteckt.

    Hab dann sogleich die Plättchen im Schliesszylinder getauscht und jetzt funktioniert die Gleichschliessung wie gewünscht
    äGrüsse Phil


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hurric Auspuff mit original Koffern?
    Von klingelfee1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 16:25
  2. Unbekanntes Teil an original Topcase und Koffern
    Von Biermoeter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 19:35
  3. Alternative zu Original-Koffern
    Von GS Andreas im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 11:49
  4. Schloß klemmt
    Von AndreaGS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 18:57
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 17:24