Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Schmierung des Kardanritzels Notwendig?

Erstellt von GS-Eyo, 27.10.2015, 11:16 Uhr · 12 Antworten · 2.042 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #11
    Hi
    Passt doch zusammen:
    Haftendes fett, Klüber, BMW-Empfehlung, STABURAGS
    gerd

  2. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #12
    Ritzel von der Kardanausgangswelle
    wie der "Freundliche" die Verzahnung gefettet hat
    Ähem, die Teile nennt man Wellenzapfen und Vielzahnwelle und hat mit Ritzel und dergleichen nix zu tun

    Und nun....
    ....smart ass mode off

  3. Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    60

    Standard

    #13
    Moin,

    Staburags und Optimol wird übrigens auch in kleinen Mengen in der Bucht abgeboten... nicht von mir :-)

    Übrigens gibt es Leute, die schmieren auch den Faltenbalg an den "Dichtflächen" damit ein, damit dort kein Wasser eindringt. Ich denke, es kann nicht schaden ...

    Gruß
    Ralf


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 22:06
  2. Komme von r1200gs.de
    Von Schubi im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2005, 20:10
  3. www.stahlbiker.de
    Von No1 im Forum Treffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2004, 15:38
  4. die Zeit des Lesens ist vorbei...
    Von silverclown im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2004, 08:05
  5. www.gs-enduro.de
    Von bigagsl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 15:12