Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Schon wieder was zur Stebel Nautilus bei GSA mit ESA...

Erstellt von blntaucher, 19.01.2011, 23:10 Uhr · 30 Antworten · 8.331 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    #21
    Hab die Tage die Stebel Nautilus an der 1200GS MÜ mit ESA installiert. Auf der rechten Seite ist unter dem Tank und über dem Ansaugschnorchel genügend Platz. Ein kleiner Metallwinkel als Halter kann am Rahmen befestigt werden.
    Ich würde ja gerne Bilder dazu hochladen, aber irgendwie bin wohl zu blöd dazu. Die Hilfe kann ich nicht nachvollziehen, unter 'Zusätzliche Einstellungen' ist bei mir keine Schaltfläche Anhänge verwalten zu finden.

    Grüße
    Andreas

  2. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    317

    Standard

    #22
    Hallo Andreas,

    erst ab 10 Beiträgen im Forum kannst du Bilder posten. Ich bin gespannt wie du die Hupe verbaut hast.

  3. Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    #23
    Danke für den Hinweis, dann werd ich mich mal anstrengen und reichlich posten.
    Aber morgen gehts erstmal in den Urlaub, hoffentlich steigert sich das Wetter noch. Wahrscheinlich können wir gleich mit Regenzeug losfahren.....

  4. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Idee Stebel Nautilus...

    #24
    ... mal anders angebaut
    ... nix mit verstecken - im Gegenteil 139 db wollen auf die Strasse damit alle Dosen was davon haben
    ... macht Laune und Platz
    ... und passt schön zur Optik unter den Oelkühler
    ... ( Eigenbau , hust , bei mir zu beziehen ... PN ... )

    Du kannst fahren wohin du willst – irgendwann ist es Osten !

    es grüßt der Frank ...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken moep-pur.jpg   mit-plastik.jpg  

  5. Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    101

    Standard

    #25
    Hallo Leute,

    ich habe mir letzte Woche von Hornig das (TM80K12GS08) "Magnum Stebel Horn" in meine R1200GS Bj. 2011 eingebaut. Braucht kein Relais, ist mit 139 dB ausreichend laut und war in 5 Minuten "plug-and-play" gegen die alte ausgetauscht.

    Bei mir ist trotz ESA genügend Platz - da würde auch noch ein Posthorn reinpassen......

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von blntaucher Beitrag anzeigen
    Moin,

    hat schon jemand von Euch ESA-GS/GS ADV-Drivern aufgrund der offenbar auftauchenden Platzprobleme bei der Montage Erfahrungen mit der "Stebel Magnum TM/2 chrome" oder der "Stebel HF80/2Stebel HF80/2" gesammelt?
    Producten (DE) | Valk Motive

    Ich bin der Meinung, diese Teile sollten sich auch am Platz der Originalhupe montieren lassen - die zweite lt. HP auch ohne zusätzliches Relais.

    Durch die Form der Einzelhupen (nur nebeneinander) müßte das doch passen, oder? Da der einzige Grund der Installation einer solchen Hupe (aus meiner Sicht) die Sicherstellung der besseren Wahrnehmung durch andere Verkehrsteilnehmer (speziell Dosenkutscher und ganz speziell auf BAB) ist (Sicherheitszugewinn), kommt es mir weniger auf den Klang als auf die Lautstärke an. Somit wären diese beiden Teile in meiner näheren Auswahl.... Noch dazu ist der Kompressor hier nicht ein separates Gebilde welches die Ausmaße unnötig vergrößert......

    Gruß
    Tobias
    Durch verschiedene Empfehlungen hab ich dort zunächst die Wolo Bad Boy gekauft und später dann nochmal ein Paar Full Blast extra loud replacement horns high & low tone Twin set. Während meiner Bastelstunde gestern und heute hatte ich dann die Hörner angebaut und für einen Sound-Check probeweise mal an den Batteriestrom geklemmt. Ich bin der Meinung, dass diese Hörner der letzte Dreck sind - oder ich bin taub. Die originale Mofa-Schnarre der BMW ist um einiges lauter. Dachte schon, die hätten nicht genug Masse oder so. Anschließend dann die Wolo Bad Boy ausprobiert, aber auch die hat mich nicht vom Hocker gehauen. Zwar lauter als die Doppelhörner, aber 139 dB hätte ich mir dann doch etwas anders vorgestellt. Wahrscheilich muss ich echt mal zum Ohrenarzt
    Jedenfalls hab ich die Woloteile wieder abgebaut. Jetzt werde ich mal weitersuchen, Hella oder Fiamm. Oder dann doch eine Stebel Nautilus.

  7. Registriert seit
    14.03.2013
    Beiträge
    313

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    ... zunächst die Wolo Bad Boy gekauft ... diese Hörner der letzte Dreck sind ... dann doch eine Stebel Nautilus.
    Aber Achtung, nicht dass Du noch mehr Geld sinnlos verbläst: Wolo Bad Boy und Stebel Nautilus [Compact] ist das gleiche Horn!

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Tinu Beitrag anzeigen
    Aber Achtung, nicht dass Du noch mehr Geld sinnlos verbläst: Wolo Bad Boy und Stebel Nautilus [Compact] ist das gleiche Horn!
    Das bezweifle ich. Kann mir nicht vorstellen, dass die Stebel seitens Verarbeitung genau so ein billiges China-Gerümpel wie die Wolo ist. Außerdem lässt sich die Stebel in zwei Teile zerlegen, soweit ich das auf Bildern gesehen habe. Die Wolo nicht.

  9. Registriert seit
    14.03.2013
    Beiträge
    313

    Standard

    #29
    Nun, bei Hornig steht "
    Nautilus Hupe (Wolo Bad Boy)
    ", und eine Google-Suche meinerseits lässt mich schon darauf schliessen dass es so ziemlich das Gleiche sein müsste.

  10. Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    79

    Standard

    #30
    Es geht auch ganz anders!

    Weil auch ich bei meiner 12'er ADV das ESA verbaut habe aber die Nautilus aus meiner 1150'er noch übrig hatte, mußte die Hupe auch dran.
    Da ich die Hupe nicht sichbar montieren wollte, kam für mich nur der Bereich vor und neben dem ESA in frage.
    Die Nautilus ist eine Fanfare wie jede andere auch nur eben sehr kompakt.
    Nun war meine überlegung ob man nicht aus "eins" auch wieder "zwei" machen kann?
    Habe ein wenig mit einem Schraubenzieher unter dem schwarzen Kunststoffmantel gehebelt welcher den silbernen Kompressorteil umklammert.
    Im Handumdrehen hat ich beide Teile einzeln in der Hand.
    Den Kompressor habe ich mit einem Edelstahlwinkel an der Befestigungsschraube vom ESA geschraubt.
    Am Horn habe ich die Halbschalen die sich um den Kompressor schmiegen abgesägt und dieses dann in die Tankmulde (Aussparung für Aktivkohlefilter) mit Silikon eingeklebt.
    Nach dem Abbinden des Silikons, habe ich eine ca. 30cm lange Schlauchverbindung angeschlossen.
    Ein Ansprechverzögerung kann ich nicht feststellen, die original Hupe trötet jedoch auch noch zeitgleich mit.

    Gruß

    werner


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Stebel Nautilus
    Von nenimausi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 00:51
  2. Stebel Nautilus
    Von Tritium im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 06:45
  3. Stebel Nautilus
    Von norbert im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 22:07
  4. Stebel Nautilus und TÜV?
    Von Udo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 12:26
  5. Stebel Nautilus
    Von boxer-steff im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 09:17