Seite 22 von 57 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 565

Schräglage

Erstellt von RAINI, 13.08.2008, 20:31 Uhr · 564 Antworten · 72.001 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    Zitat Zitat von Paraglyder Beitrag anzeigen
    ..
    Lars hast Du irgendwo Bilder vom Lenkerumbau ??

    Gruß Willy
    moin willy(?)

    welcher lenker??

    rocksterlenker an 1150GS oder rocksterlenker an 1200S oder dragbar an 1200S oder superbike an 1200S ??


  2. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moin willy(?)

    welcher lenker??

    rocksterlenker an 1150GS oder rocksterlenker an 1200S oder dragbar an 1200S oder superbike an 1200S ??

    Willy ist mein Spitzname. Kenne kaum jemanden der mich mit meinem richtigen anspricht. Die meisten wundern sich das ich nicht Willy heiße :-)

    Na Deinen Umbau den Du derzeit dran hast. Die andere ist ja im Graben gelandet

    Und wie es sich fährt würde ich natürlich auch gerne wissen. Du hast ja den vorher nachher Vergleich und den Vergleich zur GS auch.

    Willy

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    dann sind wir jetzt zwar etwas weg von der schräglage, aber nach 11 seiten isses wohl auch wurscht

    vergleiche zur 12er GS fallen mir schwer, da ich schon lange keine gefahren bin (wozu auch?? ).
    was mir von einer probefahrt noch in erinnerung ist:
    der lenker war so eingestellt, dass die kleinen markierungen am lenker in der kerbe der lenkeraufnahme saß. dabei hatte ich dann das gefühl, der lenker wäre so weit zum fahrer hin gereckt, dass ich auch an den lenker käme, wenn ich die pfoten in der tasche lasse ..... grausam ...

    die 1150GS mit rocksterlenker und höherer sitzbank fand ich als nakedbike sehr angenehm und vorderradorientiert (ähnlich rockster, aber sitz näher am lenker).

    dann die 1200S:
    gekauft mit schnitzer sb-lenker. auch etwas nah am fahrer und ein wenig zu hoch .... nicht so schlimm wie 12er GS aber nicht optimal.
    also mal den rocksterlenker probiert, den ich hier noch hatte. der schlägt an die verkleidung ... aber kreativ wie ich bin, hab ich mal die seiten vertauscht un den lenker testweise verkehrt herum montiert. optisch grausam, aber vom fahren her der bisher beste kompromiss.
    da mit die optische grausamkeit zu viel war, habe ich mich nach einem geraden lenker umgeschaut und bin beim lsl-dragbar (840mm, leicht nach hinten geköpft, sonst flach) hängen geblieben. aber auch hier musste ich tricksen, damit nix an der verkleidung anschlägt und habe die griffe etwas nach aussen gesetzt. höhe des lenkers war sehr angenehm, aber nun war das ding so breit, dass ich schnell unruhe beim turnen ins fahrwerk brachte .....
    nach dem twins-only hab ich den wieder abgebaut und mal den serienstummel drangesetzt. (in original und in 30mm breiter pro seite)
    war besser als erwartet, doch mein hefespoiler lag schwer auf dem tank und so habe ich mich vorerst von dieser version wieder verabschiedet.

    derzeit hab ich wieder den sb-lenker angebaut, mit dem ich sie gekauft hatte. er ist etwas weiter vor gedreht, stösst vertretbar stark an die verkleidung und ist im moment doch der beste kompromiss. ich ringe aber immer noch mit mir, ob ich nicht die verkleidung beschneiden soll und den lenker weiter vor drehe, oder noch einen anderen probiere.

    fahrverhalten:
    mit der GS auf asphalt absolut vergleichbar, bis auf den deutlich grösseren wendekreis. auch sumos jagen am stilfser ist kein problem. nur auf schlechten wegen ist der komfort geringer wegen der strafferen federung.
    der kniewinkel ist enger als auf der GS. da werde ich allerdings den sitz noch ein wenig (2-3cm effektiv) aufpolstern lassen.

    ein foto vom lenker ist bei schnitzer auf der homepage.
    http://dev.ac-schnitzer.de/typo3temp...1fb39fe93d.jpg

    für mich und meine vorlieben ist die S die bessere GS.
    mehr dampf, schicke bereifung, genügend komfort (mit kleinen änderungen), deutlich günstiger zu bekommen.
    was ich bei der GS teuer zugekauft habe/hätte ist bei der S zum großen teil schon dabei.



    und zum thema:
    damit kann man prima schräglage fahren

  4. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Lars, also wenn Du mit der "S" keine ordentliche Schräglage hinkriegst dann
    weis ichs auch nimmer. Bin mal auf dem Nürburgring hinter dem Jürgen Fuchs
    her, der war auf der GP-Strecke mit so nem silber-roten Streifenhörnchen
    unterwegs, die geht wie´n Sau und sautief ! Glaube kaum das da mit der
    GS mehr geht, denke eher weniger. Und wenn Du beim Rumturnen Unruhe
    ins Fahrwerk kriegst dann liegt das daran das Du mangels Oberschenkel- Rücken-
    und Bauchmuskulatur an der Lenkstange gezogen hast wie ein Berserker um
    den Hefespoiler auf die andere Tankseite zu wuchten. Bei jemandem der das
    kann nennt man das auch "hang off" nicht "zieh off".Bruaaaaahhh

    Nix für ungut............ ich mag Euch Wilden Alle hier.

    grüße aus dem Eispalast(Saarland) vom Quhpilot

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Lars, also wenn Du mit der "S" keine ordentliche Schräglage hinkriegst dann weis ichs auch nimmer.
    wer behauptet denn das??

    Glaube kaum das da mit der GS mehr geht, denke eher weniger.
    kennst du die GS, die ich hatte??

    Und wenn Du beim Rumturnen Unruhe ins Fahrwerk kriegst dann liegt das daran das Du mangels Oberschenkel- Rücken- und Bauchmuskulatur an der Lenkstange gezogen hast wie ein Berserker um den Hefespoiler auf die andere Tankseite zu wuchten.
    stimmt bedingt
    aber bei effektiv 900mm lenkerbreite UND wenig training wirds dann zu arg. mit den jetzigen 760mm ists deutlich angenehmer zu fahren.

  6. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Klar, lange Hebel hebeln alles, auch manchmal "aus"........Was mit der Quh
    geht bei entsprechender Bereifung kann ich Dir erst so ab Anfang März be-
    richten, solange bin ich noch ohne Rindvieh. Glaub das wird ne gewisse
    Eingewöhnungszeit dauern bis ich mich an den Schwerpunkt, die Gewichts-
    verhältnisse, die Motorcharakteristik und die blanke Leistung gewöhnt hab.

    Mit meinen Reisvernichtern hatte ich ein Mountainbike mit 150 PS unter den
    Chorones das ab der Kurvenmitte ganz brutale dicke schwarze Striche in den
    Asphalt gemalt hat und ständig mit dem Vorderrad Richtung Ohrläppchen ge-
    zeigt hat. Rein von der Leistung die Dir bei 8000 u/min ins Kreuz getreten
    hatte und Dich dabei brutal angeschriehen hat werde ich wohl was vermissen.
    ...................was nicht heißt das ich auf Dauer langsam bin, vielleicht eher
    anders schnell. Schaun mer mal.

    LG vom Quhpilot

  7. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Lars, also wenn Du mit der "S" keine ordentliche Schräglage hinkriegst dann
    weis ichs auch nimmer. Bin mal auf dem Nürburgring hinter dem Jürgen Fuchs
    her, der war auf der GP-Strecke mit so nem silber-roten Streifenhörnchen
    unterwegs, die geht wie´n Sau und sautief ! Glaube kaum das da mit der
    GS mehr geht, denke eher weniger. Und wenn Du beim Rumturnen Unruhe
    ins Fahrwerk kriegst dann liegt das daran das Du mangels Oberschenkel- Rücken-
    und Bauchmuskulatur an der Lenkstange gezogen hast wie ein Berserker um
    den Hefespoiler auf die andere Tankseite zu wuchten. Bei jemandem der das
    kann nennt man das auch "hang off" nicht "zieh off".Bruaaaaahhh

    Nix für ungut............ ich mag Euch Wilden Alle hier.

    grüße aus dem Eispalast(Saarland) vom Quhpilot
    Larsi hat sich ja extra den Superbikelenker montiert, damit er ein GS-feeling bekommt

  8. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Klar, lange Hebel hebeln alles, auch manchmal "aus"........Was mit der Quh
    geht bei entsprechender Bereifung kann ich Dir erst so ab Anfang März be-
    richten, solange bin ich noch ohne Rindvieh. Glaub das wird ne gewisse
    Eingewöhnungszeit dauern bis ich mich an den Schwerpunkt, die Gewichts-
    verhältnisse, die Motorcharakteristik und die blanke Leistung gewöhnt hab.

    Mit meinen Reisvernichtern hatte ich ein Mountainbike mit 150 PS unter den
    Chorones das ab der Kurvenmitte ganz brutale dicke schwarze Striche in den
    Asphalt gemalt hat und ständig mit dem Vorderrad Richtung Ohrläppchen ge-
    zeigt hat. Rein von der Leistung die Dir bei 8000 u/min ins Kreuz getreten
    hatte und Dich dabei brutal angeschriehen hat werde ich wohl was vermissen.
    ...................was nicht heißt das ich auf Dauer langsam bin, vielleicht eher
    anders schnell. Schaun mer mal.

    LG vom Quhpilot
    Jeder der früher und jetzt (seitdem ich die GS hab) fährt und gefahren ist, sagt, daß ich ganz anders unterwegs bin! So war ich meißt im hinteren drittel, jetzt nicht mehr! Nun bin ich nur noch vorne mit dabei

  9. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen

    für mich und meine vorlieben ist die S die bessere GS.
    mehr dampf, schicke bereifung, genügend komfort (mit kleinen änderungen), deutlich günstiger zu bekommen.
    was ich bei der GS teuer zugekauft habe/hätte ist bei der S zum großen teil schon dabei.

    Lars.
    Das ist genau das was ich auch meine. Die S bekommt man neu für 10000 Taler. Da verstehe ich die Leute nicht, die sich dann für deutlich mehr Geld eine GS kaufen, danach andere Felgen einbauen dann losrennen um sich mit neuen Kolben, Pleuel Nockenwellen, Mapping, Auspuffanlage 125 Ps aus dem Motor zu leiern. So ein Umbau kostet dann noch mal zum eh schon höheren Preis der GS die Umbaukosten die für den Spaß sicher noch 5000 verschlingen. Also wenn man aufs heizen ausgerichtet ist halte ich die S auch für die bessere Wahl. Anderen Lanker dran und Akrapovic drunter. Das wird ne GS denke ich nur mit extremen Aufwand erreichen. Den Top Speed sowieso nicht.

    Hab gesehen, das der Könemann sogar welche mit den öligen anbietet. :-)

    Scheiße, jetzt komm ich wieder ins grübeln, mit der dicken mach ich auf der Renne keinen Stich gegen dich
    Aber wenn ich zum Nordkap will ist die S alles andere als erste Wahl.
    Klarer Fall, ich brauch Geld für ein 2. Mopped.

    Heul

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    Zitat Zitat von Paraglyder Beitrag anzeigen
    ...
    Scheiße, jetzt komm ich wieder ins grübeln, mit der dicken mach ich auf der Renne keinen Stich gegen dich
    ....
    fürs nordkap reicht aber ne 1100GS, das muss nicht der kugelfisch sein ...
    und schon ist die kohle für ne gebrauchte S da (mit allem, was man braucht, unter 10.000km für 8.500)

    ich bin übrigens mit der S bisher exakt so schnell (oder langsam) wie mit der 1150GS auf der renne. die GS hatte aber auch 122 ponys unterm tank ....
    für dich reicht es vermutlich mit beiden moppeds *herbrenn*


 
Seite 22 von 57 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ASC in Schräglage
    Von cowspeed im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 20:34
  2. Die Schräglage
    Von Andi#87 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 19:02
  3. Schräglage
    Von yamadori im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 23:05
  4. Schräglage
    Von Schonnie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 10:31
  5. Schräglage
    Von Sonny im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:03