Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Schraubensatz GS

Erstellt von Pegasus-, 04.01.2011, 20:13 Uhr · 31 Antworten · 5.621 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    94

    Standard Schraubensatz GS

    #1
    Liebe Leute,

    ich möchte bei meiner 12 GS, Bj 2007, die vorhandenen Torx-Schrauben gegen Inbus tauschen. Allerdings nicht nur am Motor (hier gibt es in der Bucht ja ein paar Angebote) sondern auch im Heckbereich.

    Habt Ihr ein paar Tips, wo ich fündig werde? Bei den einschlägigen Adressen habe ich bislang nichts gefunden. Edelstahl ist ja wohl nicht so belastbar, besser sind wohl verzinkte Inbus (?)

    Erst einmal danke und schöne Grüße aus der Hauptstadt,

    Michael

  2. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    1.369

  3. Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    686

    Standard

    #3
    Hallo Michael,

    schau mal hier http://www.jaeger-motorsport.de/shop/index.php.

    Du bekommst dort Schrauben in Alu oder Titan.

    Grüße Uwe

  4. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    94

    Daumen hoch

    #4
    Danke!

  5. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    305

    Standard

    #5
    Grundsätzlich ist Edelstahl immer "normal Stahl" vorzuziehen. Zu mindest die Schrauben, die Witterungseinflüssen ausgesetzt sind.
    Edelstahl ist generell Härter aber auch Spröder (zumindest die Qualitätten, die wir so kaufen (A2 und A4)).

    Wenn Du Edelstahlschrauben benutzt ist darauf zu achten, das Edelstahl in Normalstahl (oder Guss) geschraubt, Korrosion ergibt. (Elektrochemische Spannungsreihe). Also entweder Keramikpaste, Marinefett oder was anderes benutzen, um die Schraubenlöcher zu schützen. (Dann aber auf die geänderten Drehmomente auchten).

    Ungeachtet dessen, finden BMW Werkstätten deine Aktion eher uncool. Gutes (Qualitäts) Werkzeug kostet eine grotten Kohle . Wir reden da von mehreren 1000€ für einen gefüllten Werkzeugwagen. Ein Torx Schlüssel kostet da mal lockere 20€. Niemand legt sich ohne Not für teures Geld auch noch Imbusschlüssel hin (Diese Schrauben gibt es nämlich bei BMW nicht).

    Meine BMW NL hat mal ungefragt die Imbusschrauben wieder gegen Torx getauscht, bzw. jedwede Haftung bei Benutzung von Imbusschrauben abgelehnt. Auch verständlich, zumal die selben Schrauben nur mit anderem Kopf fast Preisgleich sind. Aber dann nicht in der Bucht sondern im (gut Sortierten) Schraubenhandel.

  6. Freiburger Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Andi#87 Beitrag anzeigen
    Ungeachtet dessen, finden BMW Werkstätten deine Aktion eher uncool. Gutes (Qualitäts) Werkzeug kostet eine grotten Kohle . Wir reden da von mehreren 1000€ für einen gefüllten Werkzeugwagen. Ein Torx Schlüssel kostet da mal lockere 20€. Niemand legt sich ohne Not für teures Geld auch noch Imbusschlüssel hin (Diese Schrauben gibt es nämlich bei BMW nicht).

    Meine BMW NL hat mal ungefragt die Imbusschrauben wieder gegen Torx getauscht, bzw. jedwede Haftung bei Benutzung von Imbusschrauben abgelehnt. Auch verständlich, zumal die selben Schrauben nur mit anderem Kopf fast Preisgleich sind. Aber dann nicht in der Bucht sondern im (gut Sortierten) Schraubenhandel.
    Und um dem Offtoppic-Teil noch was hinzuzufügen:
    Die Torx-Schrauben sind wesentlich besser zum Schrauben!
    Ich hab schon viele Inbusschrauben (mit n!) rundgenudelt, aber noch keine Torx. Man muß sich schon arg dappig anstellen, um eine Torx rundzunudeln. Daher werden diese auch bei industrieller Fertigung (je nach Betrieb) gerne verwendet. Ein Torx Schlüsselsatz und Torx Bits kosten auch nicht die Welt...

    Gruß, Freiburger

  7. 1200erter-GSler Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Pegasus- Beitrag anzeigen
    Habt Ihr ein paar Tips, wo ich fündig werde? Bei den einschlägigen Adressen habe ich bislang nichts gefunden. Edelstahl ist ja wohl nicht so belastbar, besser sind wohl verzinkte Inbus (?)

    Erst einmal danke und schöne Grüße aus der Hauptstadt,

    Michael
    Hallo Michael,

    kommt drauf an, welche Schrauben Du wechseln möchtest.

    Bei Verkleidungsschrauben wird es ziemlich egal sein, da diese ja nicht so fest angezogen werden.

    Bei Schrauben, die das Fahrzeug zusammenhalten (Motor/Rahmen) würde ich davon abraten.

    Durch Edelstahlschrauben (Festigkeit 70) kann man max. Schrauben der Größe M8 und Festigkeitsklasse 8.8 tauschen.

    Alles darüber geht nicht, weil Edelstahlschrauben nicht die geforderte Zugfestigkeit haben!

    Von Inbus würde ich wie mein Vorschreiber auch abraten ... es gibt nix besch.... als Inbus! Torxschrauben hab ich noch nie rundgemacht oder vernudelt!

    Und es muss nicht immer HAZET oder GEDORE sein! Für den Hobbybereich tuts auch mal was von Kunzer. Hab mir von der Firma für 50 Euro einen Torxnussensatz gekauft.

    Mit Boxergruß

    Roland

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #8
    Hi
    @ Andi#87
    >>>
    Edelstahl ist generell Härter aber auch Spröder (zumindest die Qualitätten, die wir so kaufen (A2 und A4)).
    <<<
    Es darf gelacht werden. Edelstahl ist vergleichsweise(!) weich wie Kaugummi. Eine Edelstahlschraube der Festigkeit 8.8 ist schweineteuer (und nicht bei OBI zu bekommen). Schrauben mit höherer Festigkeit sind fast unbezahlbar (gibt's!)

    >>>
    Wenn Du Edelstahlschrauben benutzt ist darauf zu achten, das Edelstahl in Normalstahl (oder Guss) geschraubt, Korrosion ergibt. (Elektrochemische Spannungsreihe)
    <<<
    Soweit die reine Lehre. Was Du scheinbar nicht weisst ist, dass Edelstahl seine Oberflächen selbstständig passiviert und somit die Spannungsreihe nicht angewendet werden kann weil nämlich nicht Cr mit St in Berührung kommt sondern elektrochemisch passives Chromoxid (http://www.powerboxer.de/Passivieren.html)

    Weshalb man allerdings Torx gegen Innensechskant tauschen will ist auch mir ein Rätsel. Wie wäre es mit Schlitzschrauben? Die kann man mit dem Taschenmesser drehen . Oder den Hallgeber durch einen Unterbrecherkontakt ersetzen?

    gerd

  9. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    305

    Standard

    #9
    Hallo gerd,

    wenn Du grade am lachen bist: Bohre mal ein Loch in 1.4462. Dann wird dir das Lachen schon vergehen. (1.4571 ist ähnlich 8.8 aber teurer, das stimmt)
    Ich rede hier auch primär von den Blechschrauben der Verleidung (steile) und nicht von den Bremssattelschrauben etc.

    Das die Streckgrenzen für Edelstahl geringer sind ist klar (hab ich ja auch geschrieben)

    Genau die Korrosion (Passivation) die du beschreibst, macht die Probleme beim Lösen der Schrauben. Besonders geil sind hier die von BMW verwendeten Blechklammern. Ob dann nun noch die SPannungsreihe zutrifft oder was anderes ist doch vollkommen Banane. In der Paxsis bekommst du eine blank eingedrehte VA Schraube irgendwann nicht mehr heraus. Das ist wichtig.

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    Korrosion hin, Passivitär her, ich habe an der Hypermotard VA-Schrauben mit Innensechskantkopf und das ist doch der größte Unfug, den man machen kann. Der Fall trat nämlich genau ein, dass der Händler die Schrauben der Batterie nicht, dafür die VA-Schraube der Sitzbank, die im Rahmen fasst, zu doll angezogen hatte. So schnell, wie die rundgenudelt war, konnte man gar nicht schauen und das war selbst mit Aufmeißeln nichts mehr zu tun. Ich habe sie jetzt durch eine mit Torx Kopf ersetzt, die ich immer aufbekomme. Die Batteriepole konnten wir fixieren, indem wir die Sitzbank mit Gewalt hochhebelten und die Plastikschale bogen

    Ansonsten kann ich bei manchen Schrauben an der GS den Wunsch nachvollziehen, sie zu ersetzen, weil sie unschön sind. Aber sie funktionieren und das ist die Hauptsache


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Edelstahl Schraubensatz R1150GS -> Erfahrungsaustausch...
    Von 084ergolding im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 20:09
  2. Schraubensatz
    Von spider1400 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 22:13
  3. Edelstahl-Schraubensatz bei Ebay: Taucht das was ???
    Von Quallentier im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 20:47