Seite 3 von 40 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 400

Schweineeimer Made by BMW

Erstellt von Paraglyder, 15.05.2009, 20:54 Uhr · 399 Antworten · 68.701 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    hoffentlich taugen die Schrauben wenigstens noch zum Werfen.

    Oder gleich das gesamte Mopped.

    Bernd, die baue ich aus wenn sich mein Frust wieder gelegt hat, dann fahre ich nach München in die Konzernzentrale und schieße jede Schraube einzeln mit einer Mega Zwille durch die Scheiben in ihrem Glaspalast

  2. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard

    #22
    Puh, sieht schon schlimm aus. Wie alt ist die Q denn und was hat sie auf der Uhr? Und fährst Du sie auch im Winter bei Salz? Gerade beim Wintereinsatz wirkt ein bißchen WD 40 Wunder.

    Kenn Dich zwar auch nicht, aber gepflegt sieht das Umfeld nicht so richtig aus. Wenn ich die vermackte Schraube an der Lenkerklemmung sehe. Wenn das von Deinem Freundlichen ist, würde ich es vielleicht mal bei einem anderen probieren.

    Rostige Japse habe ich auch schon gesehen. Es rosten ja auch nicht alle GS.

    Habe selbst ganz andere Erfahrungen mit meinen GSen gemacht und habe das auch oben in einem anderen Thread geschrieben. Bin kein Putzteufel. Fahre aber auch nicht unbedingt im Winter wenn die Straßen voll mit Streusalz sind. Da hat z.B. schon mal ne V-Strom von einem Kumpel ganz fürchterlich gelitten, der sie nach einer Tour nur einfach in die Garage gestellt hat. Soviel zu den rostfreien Japanern.

    Das mit dem Sturzbügel und Träger kenne ich eigentlich nur von den ersten ADV Modellen und soviel ich weiß wurde die Teile anstandslos von BMW ersetzt.

    Eins noch, wenn das alles so scheiße ist (das gilt natürlich auch für Martin ), warum gibst Du das Ding nicht einfach in Zahlung oder tauscht sie gegen ne V-Strom oder Varadero oder so? Dann hast Du ein richtig tolles Bike und brauchst Du Dich auch nicht weiter ärgern. Versteh mich nicht falsch, aber wenn doch die Japaner soooviel besser sind.

    Und Martin, eine Pan-Pendolino bekommst Du doch jederzeit wieder. Dann hast Du doch was qualitatives für die kleinen weißen Straßen. Da würde ich an Deiner Stelle doch gar nicht groß überlegen

    Sobald Honda eine nur annähernd vergleichbare Varadero hat bin ich auch wieder weg, meine sieht stellenweise ähnlich gammelig aus

    Hartmut was meinst Du denn damit? Annähernd vergleichbar? Annähernd gleich mieß oder annähernd gleich gut?

    Gruß von einem der die GS eben nicht so beschissen findet, auch wenn es unbestreitbar ein paar qualitative Ausreißer gibt.

    Kai

  3. Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    887

    Standard

    #23
    Hat den von euch auch einer an die Herren von BMW geschrieben oder regt ihr euch hier nur ab?

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #24
    Moin Paraglyder,

    wenn ich das so sehe komme ich zu der Überzeugung, daß Du sehr großzügig mit alkalischem Reiniger pflegst und putzt. Wahrscheinlich reinigst Du auch sehr vorsichtig mit einem Hochdruckreiniger. Wenn das so ist produzierst Du den Gammel leider selbst obwohl Du ihn verhindern willst.

    1. Sind die modernen alkalischen oder basischen Reiniger tödlich für jede Oberfläche bei falscher Anwendung, d.h. zu lange Einwirkzeit, oder zu grosszügig dosiert, oder in der Sonne verwendet.

    2. a. Hochdruckreiniger, ein Hochdruckreiniger mit 120 Bar Druck zerschießt jede Oberfläche. Versuch: Nimm bitte einen Würfel von 1 Cm Kantenlänge lege diesen auf eine Fliese mit Hochglanz und übe kurzfristig einen Druck von 120 Kg auf den Würfel aus. Schau die danach die Lasur der Fliese an, diese ist nach dem Versuch hin.

    2.b. Hochdruckreiniger sind so beliebt weil sie viel Schmutz mit wenig Wasser wegblasen. So ein normaler Hochdruckreiniger verbraucht nur etwa 350 - 400 L/Std. das ist nix.

    Wenn mit Chemie und Kärcher gereinigt wird muß das Moped anschließen nochmals richtig mit kaltem Wasser aus dem Schlauch gewässert werden und zwar nicht zu knapp.

    Am besten schrubst du dein Moped mit nem Schwamm, ner Bürste und kaltem Wasser, das ist mühsam schaft aber ne persönlich Bindung zum Möpi.

    Der 9-er hat übrigens recht mit seinem in der Garage abgestelltem Auto und dem Streusalz, der Salzdampf setzt sich tatsächlich auf deinem Möpi ab und Du bekommst Streusalzschäden obwohl Du nie im Winter fährst. Ich kenn übrigens eine Suzi die drei Jahre zur See gefahren ist, weil der Chief in den fremden Länder gern fahren wollte, das ding ist hin, die besteht nur noch aus Rost. So aggressiv ist Salz.

    Ne verrauchte Kupplung ersetzt dir normalerweise kein Hersteller auf der Welt, da kannst Du mit einem neuen KFZ beim Händler vom Hof fahren und nach 10 Km die Kupplung abrauchen, ausser mit Kulanz wirst Du keinen erfolg haben.

    Für verzogene Bremsscheiben gilt das gleiche ( Wobei BMW bei bestimmten Bj. die Scheiben auf Kulanz gewechselt hat, gibt hier irgendwo Fred dazu, musse mal suchen) Aber Du kannst mir glauben, ich fahre dir jede Scheibe, auch vom LKW innerhalb von Sekunden zu Bruch.

    Räder mit Seitenschlag kann ich mir bei Alu Rädern nur schlecht vorstellen, bei Speichen aber schon, ist aber beim beim Speichenrad auch durch die Konstruktion bedingt. Beim Speichenrad tragen immer die gerade oben liegenden Speichen, die unten sind Druck und Zuglos, daher läuft so eine Speichenfelge von sich aus schon unrunder. Daher ist die Toleranz beim Seitenschlag des Speichenrades etwas grösser.

    Undichte Ringantenne? Rätsel? Vielleicht mit dem Dampfstrahler undicht geputzt?? ist doch nur ein beschichteter Metallring.

    Simmerring hinten ist hin, wieviel Km bist Du gefahren, aber der sollte schon ein weilchen halten, da gebe ich dir recht.

    Tankanzeige ist auch nicht schön, da hast Du wohl recht

    Vibrationen, die 12er laufen schon etwas viel rauer, die 2009er noch ein biscken mehr, aber wir wollen die Leistung mit wenig Verbrauch, dann bekommt mann schonmal raue Gesellen als Antrieb, das ist der Preis für Leistung.

    Deine klappernden ( vibrierenden ) Spiegel kommen wohl auch daher.

    Wasserablauf Tankstutzen, enteweder eingeklemmt oder verstopft, kann der
    ganz schnell beseitigen.

    Ein Zündschlüsse, na ja ich hab auch nur ein Zündschloss. Aber ab 09 gibts wieder 2 und den Plasteschlüssel.

    Blasen unter der Pulverbeschichtung, na ja vielleicht der Hochdruckreiniger, weil die Probleme damit sind schon länger behoben.

    Ich habe nur versucht mögliche Ursachen anzuzeigen, ich bestehe zu keiner Zeit darauf in allen Punkten recht zu haben, dazu sind auch deine Info's über Laufleistung und Bj. zu mager. Aber ich nehme mal Bj. 2007 an wg. 1 Schlüssel und eine Fahrleistung von 6000 -8000 km weil Du noch den 1. Satz Reifen hast. Ich hatte auch einen 07er aus Mai die habe ich mit ca. 34Tsd km verkauft, die wirklich keine Macke, mit den 1. Bremsbelägen und Bremsscheiben 5 Satz Reifen war alles. Keine Macke, einfach nix.
    Ich glaube auch nicht, das BMW für mich eine extra Qualität bauen, die kennen mich in München nicht mal

    Also zum Schluß noch mal, ich will nicht belehren oder irgendwas unterstellen, sondern nur Möglichkeiten aufzeigen, mehr nicht.

  5. ulixem Gast

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von norbert Beitrag anzeigen
    Hat den von euch auch einer an die Herren von BMW geschrieben oder regt ihr euch hier nur ab?



    Hallo BMW , meine 2 1/2 jahre alte ADV hat eine komplett zugerostetet Auspuffanlage.Mein Nachbar mit der R100 GS (der nur draußen parkt), hat glänzenden Stahl.
    Soll ich als Tipp meines Forums auch draußen parken, damit sie in der bösen Garage nichrt rostet ?
    Oder soll ich zum Händler fahren, der mir dann bestätigt, dass ich den Billigstahl täglich putzen muss ?

    Super Tip.
    Warum ich sie fahre ?
    Weil ich sie gut finde. Aber nur wenn man die Dinge realistisch darstellt , ist man doch kein Nestbeschmutzer.
    Vielleicht habe ich ja nur ne gestörte Wahrnehmung und alle anderen putzen nur.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #26
    meine Motorräder sehen seit Jahren hauptsächlich den Hochdruckreiniger und S100.

    Ist Zeit und Lust vorhanden, wird die Q nach der Wäsche kurz mit einem Lederlappen trocken gewischt. An die Schrauben(köpfe) oder versteckten Teile komme ich damit nicht heran. Im Winter gibt es für die Lackteile ggf mal eine Politur.

    Ein Kumpel von mir hatte eine 2005er, da rostete alles was nur ging. Jetzt hat er seit Herbst 2007 eine 2008er, die genau gleich behandelt wird ... und diese sieht gut aus. Vielleicht ist die Klimaveränderung daran schuld.

  7. marvin59 Gast

    Cool

    #27

    Zitat Zitat von 9-er Beitrag anzeigen
    Also für mich sieht das nach mangelnder Pflege und falscher Haltung aus.
    Gehe mal davon aus, dass Du Dein Fahrzeug nass in die Garage stellst, bzw. evtl. sogar in den ungenutzten Monaten nen Auto mit Schneematsch etc. dazu stellst - da wundert mich es nicht, dass Dein Möppi so aussieht.
    Vielleicht hast Du die Belüftung noch abgedichtet, damit keine Vögel in der Garage nisten können oder in der Art, oder, oder,...
    Mach das mal mit dem Möppi Deiner Frau und auch die rostet sich dann richtig einen ab.

    ich fahre jetzt über 30 jahre mopped und erst seit 3 jahren BMW.
    meine mopped´s wurde auch nass in die garage gestellt, selten geputzt, wenig gepflegt und viel gefahren. so sahen meine japaner nicht aus.
    das problem liegt nicht daran wo produziert wird, sonder was für eine qualität man ausliefern will. BMW sitzt auf einen hohen ross und sitzt die sache einfach aus!!!

    roland

  8. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Moin Paraglyder,

    wenn ich das so sehe komme ich zu der Überzeugung, daß Du sehr großzügig mit alkalischem Reiniger pflegst und putzt. Wahrscheinlich reinigst Du auch sehr vorsichtig mit einem Hochdruckreiniger. Wenn das so ist produzierst Du den Gammel leider selbst obwohl Du ihn verhindern willst.

    1. Sind die modernen alkalischen oder basischen Reiniger tödlich für jede Oberfläche bei falscher Anwendung, d.h. zu lange Einwirkzeit, oder zu grosszügig dosiert, oder in der Sonne verwendet.

    2. a. Hochdruckreiniger, ein Hochdruckreiniger mit 120 Bar Druck zerschießt jede Oberfläche. Versuch: Nimm bitte einen Würfel von 1 Cm Kantenlänge lege diesen auf eine Fliese mit Hochglanz und übe kurzfristig einen Druck von 120 Kg auf den Würfel aus. Schau die danach die Lasur der Fliese an, diese ist nach dem Versuch hin.

    2.b. Hochdruckreiniger sind so beliebt weil sie viel Schmutz mit wenig Wasser wegblasen. So ein normaler Hochdruckreiniger verbraucht nur etwa 350 - 400 L/Std. das ist nix.

    Wenn mit Chemie und Kärcher gereinigt wird muß das Moped anschließen nochmals richtig mit kaltem Wasser aus dem Schlauch gewässert werden und zwar nicht zu knapp.

    Am besten schrubst du dein Moped mit nem Schwamm, ner Bürste und kaltem Wasser, das ist mühsam schaft aber ne persönlich Bindung zum Möpi.

    Der 9-er hat übrigens recht mit seinem in der Garage abgestelltem Auto und dem Streusalz, der Salzdampf setzt sich tatsächlich auf deinem Möpi ab und Du bekommst Streusalzschäden obwohl Du nie im Winter fährst. Ich kenn übrigens eine Suzi die drei Jahre zur See gefahren ist, weil der Chief in den fremden Länder gern fahren wollte, das ding ist hin, die besteht nur noch aus Rost. So aggressiv ist Salz.

    Ne verrauchte Kupplung ersetzt dir normalerweise kein Hersteller auf der Welt, da kannst Du mit einem neuen KFZ beim Händler vom Hof fahren und nach 10 Km die Kupplung abrauchen, ausser mit Kulanz wirst Du keinen erfolg haben.

    Für verzogene Bremsscheiben gilt das gleiche ( Wobei BMW bei bestimmten Bj. die Scheiben auf Kulanz gewechselt hat, gibt hier irgendwo Fred dazu, musse mal suchen) Aber Du kannst mir glauben, ich fahre dir jede Scheibe, auch vom LKW innerhalb von Sekunden zu Bruch.

    Räder mit Seitenschlag kann ich mir bei Alu Rädern nur schlecht vorstellen, bei Speichen aber schon, ist aber beim beim Speichenrad auch durch die Konstruktion bedingt. Beim Speichenrad tragen immer die gerade oben liegenden Speichen, die unten sind Druck und Zuglos, daher läuft so eine Speichenfelge von sich aus schon unrunder. Daher ist die Toleranz beim Seitenschlag des Speichenrades etwas grösser.

    Undichte Ringantenne? Rätsel? Vielleicht mit dem Dampfstrahler undicht geputzt?? ist doch nur ein beschichteter Metallring.

    Simmerring hinten ist hin, wieviel Km bist Du gefahren, aber der sollte schon ein weilchen halten, da gebe ich dir recht.

    Tankanzeige ist auch nicht schön, da hast Du wohl recht

    Vibrationen, die 12er laufen schon etwas viel rauer, die 2009er noch ein biscken mehr, aber wir wollen die Leistung mit wenig Verbrauch, dann bekommt mann schonmal raue Gesellen als Antrieb, das ist der Preis für Leistung.

    Deine klappernden ( vibrierenden ) Spiegel kommen wohl auch daher.

    Wasserablauf Tankstutzen, enteweder eingeklemmt oder verstopft, kann der
    ganz schnell beseitigen.

    Ein Zündschlüsse, na ja ich hab auch nur ein Zündschloss. Aber ab 09 gibts wieder 2 und den Plasteschlüssel.

    Blasen unter der Pulverbeschichtung, na ja vielleicht der Hochdruckreiniger, weil die Probleme damit sind schon länger behoben.

    Ich habe nur versucht mögliche Ursachen anzuzeigen, ich bestehe zu keiner Zeit darauf in allen Punkten recht zu haben, dazu sind auch deine Info's über Laufleistung und Bj. zu mager. Aber ich nehme mal Bj. 2007 an wg. 1 Schlüssel und eine Fahrleistung von 6000 -8000 km weil Du noch den 1. Satz Reifen hast. Ich hatte auch einen 07er aus Mai die habe ich mit ca. 34Tsd km verkauft, die wirklich keine Macke, mit den 1. Bremsbelägen und Bremsscheiben 5 Satz Reifen war alles. Keine Macke, einfach nix.
    Ich glaube auch nicht, das BMW für mich eine extra Qualität bauen, die kennen mich in München nicht mal

    Also zum Schluß noch mal, ich will nicht belehren oder irgendwas unterstellen, sondern nur Möglichkeiten aufzeigen, mehr nicht.
    Hallo Andreas. Sorry, aber Da mußt Du eine andere Erklärung für finden. Mein Mopped hat 1. noch niemals einen Hochdruckreniger gesehen und 2. verwende ich keine scharfe Reiniger. Meine Moppeds werden so lange ich denken kann immer nur mit Wasser und Pril gereinigt. Früher mit Haara Lappen, heute heißt das zeug ja einfach Microfaser. Bisher hat jedes meiner Moppeds durch einen Top Zustand geglänzt.

    Zum Thema persönliche Bindung: ich habe mein Mopped auf einem Treffen mit langer Anreise mit meiner Unterhose und Schampoo gereinigt. Noch irgendwelche Fragen ???

    Zum Thema Bremse: die haben gerubbelt wie die Pest, obwohl das Mopped keine Vollbremsung oder auch nur annähernd irgendwelche extremen Belastungen hinter sich hatte.

    Der Wasserablauf wurde auch 2 x gereinigt bevor er ersetzt wurde. Den neuen habe ich vor dem Einbau einer Modifikation unterzogen, da die Probleme weiter bestanden hätten. Wenn das Loch wo das Wasser einläuft der höchste Punkt des Tankstutzens ist, dann ist das für mich eine Fehlkonstruktion. Bei uns fließt Wasser nämlich nicht bergauf. Wenn dann dieBohrung die ohnehin schon sehr klein ist noch zu Hälfte zugeschweißt ist, dann ist es ohne Physiker zu sein dem Ablauf auch nicht gerade zuträglich. Also habe ich das Neuteil vor dem Einbau nachbearbeitet gerichtet und vergrößert und anschließend nach dem polieren glanzvernickeln lassen. Auf eigene Kosten übrigens, dafür rostet es nicht mehr und die Ablaufleitung verstopft nicht und das Wasser kann ungehindert ablaufen. Siehe Bild im Anhang.

    Und zum Thema Kupplung: sie war 2 x mit rutschender Kupplung in der Werkstatt zum reparieren. Beim 3. mal ist sie ganz aufgeraucht. Vermutlich war ein kleiner Span aus der Produktion in der Rücklaufbohrung die Ursache. Es wurden alle Teile die auch nur etwas mit Kupplung zu tun haben getauscht um sicher zu gehen das ich nicht noch ein viertes mal mit Kupplung liegen bleibe. Naürlich ist die Kupplung ein Verschleißteil, aber nicht nach 5000 Km !!

    Ich habe bei BMW auch kein extra schlechtes Mopped bestellt. Man könnte meinen es wurde am Rosenmontag in Köln gebaut. Und noch was, sie fährt ja gut, da gibt es überhaupt kein Vertun, aber Mängel in dieser Häufigkeit ?? Gibt es kein Qualitätskontrollen im Hause BMW ?? Und das ich kein Einzelfall bin ist auch kein Geheimniss. Allein in meinem Umfeld gibt es vier 1200 Gs die ähnliche Probleme incl. der Häufigkeit haben. Und ich habe längst nicht alles aufgeschrieben was an dem Mopped nicht so ist wie man es erwarten dürfte oder was defekt ist oder war. Für mich ist das einzige was Premium an dem Mopped ist der Preis.

    Gruß Jörg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 13.jpg  

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #29
    Meine ist 2,5 Jahre alt. Da ist - ausser auf den Schrauben der Bremsscheibe vorne - nirgendwo eine Spur von Rost. Ich habe sie niemals besonders gepflegt, aber immer weitgehend sauber gehalten. In der Garage steht sie nicht, sondern bedacht.

    So manche Garage ist tatsächlich schlechter wie sie einfach draussen stehen zu lassen. Der Hauptgrund aber warum Garagenmotorraeder starke Korrosion zeigen koennen: Viele stellen ihre Karre einfach nass dort ab.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #30
    Den Paraglyder sein Moped jetz auf "Wintersalzgarage" und "Hochdruckreiniger" zu reduzieren wird, finde ich, der Sache nicht im Ansatz gerecht.
    BMW hat massive Streuung in der Qualität, das zeigen doch die Beiträge hier ganz deutlich (den Chefe als Ganzjahresverschleißer ausgenommen), siehe auch die Beiträge von Doro und anderen, die keinen Monat ohne Defekt über die Runden kommen.
    Die Qualität der verwendeten Teile spottet teilweise jeder Beschreibung. Wenn ich gammelige Schrauben feststelle, bei denen die Zinkschicht schon nach wenigen Wochen oxidiert, gehe ich zum Fachhandel. Die originalen vorgelegt, ernte ich jedesmal Kopfschütteln, jedesmal die gleiche Antwort "so billigen Scheiß hab ich noch nie in der Hand gehabt" "was kosten die Originalen"?
    Schaut mal die Beiträge in meinen Posting "BMW in der Absatzkrise" .
    ja es trifft nicht nur BMW, aber BMW am stärksten, deutlich mehr als Daimler, es setzt ein Umdenken ein, bei den Kunden. Es genügt nicht mehr nur einen BMW zu fahren, siehe Audi, die brechen auch ein, sind genauso teuer,bieten aber mittlerweile das bessere PreisLeistungsverhältnis.

    Zum Premiumanspruch gehört in aller erster Linie Premiumqualität!, nicht nur ein Premiumpreis.
    Tiger


 
Seite 3 von 40 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Made in Germany
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 228
    Letzter Beitrag: 16.04.2014, 14:36
  2. There's a choice to be made...
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 21:50
  3. Harley made in Italy
    Von Kusti im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 11:47
  4. Made in China.....
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 00:50