Seite 38 von 40 ErsteErste ... 283637383940 LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 400

Schweineeimer Made by BMW

Erstellt von Paraglyder, 15.05.2009, 20:54 Uhr · 399 Antworten · 68.645 Aufrufe

  1. GAS-ZUG Gast

    Standard

    Hallo Andreas,

    ... der war gut !!!

    Der Spitzname kommt wohl nicht von ungefähr ....

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.550

    Standard

    Bei mir rostet oder gammelt überhaupt nichts?? Ich lass die "aggressiven Pflegeprodukte" weg, nehme nur Neutralseife, sonst halt Dampfstrahler nur mit Wasser und wedel 1 min mit wd40 Lappen drüber, fertig. Moped steht bei mir das ganze Jahr draussen auf überdachtem Vorplatz, gut belüftet.

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    Vielleicht seht ihr euch noch mal die Bilder vom Themenanfang an.
    Bei der Mopete weiß ich ganz sicher das sie immer top gepflegt wurde.
    Anscheinend gibt es immer wieder Rostlauben dazwischen, meine war ja auch so und das obwohl sie keinen Winterbetrieb gesehen hatte.

  4. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Vielleicht seht ihr euch noch mal die Bilder vom Themenanfang an.
    Gerade diese Bilder machen ja diese ganze "Schweineeimer" Geschichte so unglaubwürdig!

    Es rosten ja nicht alle, nicht viele, nicht die Mehrheit...sondern nur (verglichen an den Gesamtzulassungszahlen) sehr wenige GS.

    Die übergroße Mehrheit ist völlig unauffällig...oder doch überwiegend...

    Wenn an einer Maschiene so viele verschiedene

    Metallteile,
    Schrauben der verschiedensten Art,
    U-Scheiben,
    Stahlflex Schläuche,
    Edelstahl Bügel usw.

    die ja alle aus den verschiedensten Metallen

    und von verschiedensten Hersteller (Vorlieferanten) stammen....

    .....wie wahrscheinlich ist es denn, dass alle diese Vorlieferanten einen schlechten Tag hatten und jeweils eine schlechte Liefermarge abgeliefert haben

    ...und ausgerechnet an diesem Motorrad alle die schlechten Teile verbaut wurden???

    Eben, extrem unwahrscheinlich.....

    Eher wahrscheinlich ist, dass diese Rosterscheinungen mit dem Besitzer und seinen Reinigungsgewohnheiten zusammenhängt.

    Den Bilder nach zu urteilen hat der Kollege, der dieses "Schweineeimer-Fass" aufgemacht hat, das Motorrad mit einem salzsäurehaltigen Reinigungsmittel geputzt.

    Das zeigen mir (und ich habe da aus dem Service Bereich jahrzehntelange Erfahrung) die Anrostungen an den Sturzbügeln.
    Es kann auch sein, dass er in seiner Garage salzsäurehaltige Mittel aufbewahrt wie z.B. Grauschleierentferner für Fliesen...die Salzsäure gast aus und schlägt sich auf benachbarten Teilen nieder.

    Irgenwas in dieser Art wird es wohl sein.....



    Gruß
    Peter

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    Tja, komisch ist dann nur das bei der Mopete des Themenstarters und bei meiner ein Gutachter von BMW gesagt hat das die Mopeten so nicht aussehen dürfen und das dann alles von BMW nachgebessert wurde.
    Schließlich hab ich meine auch nicht mit Salzwasser gewaschen.

  6. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    179

    Standard

    Das machen wir auch immer so.

    Wer laut schreit bekommt was er will...

    Es hat keinen Sinn sich mit einem Kunden zu streiten, da verliert die Firma immer

    Also, ein paar neue Schrauben und gut ist...wenn's damit getan ist...was solls

    Ist nicht gerecht, aber so ist die Welt

    Gruß
    Peter

  7. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    Zitat Zitat von surfares Beitrag anzeigen
    Gerade diese Bilder machen ja diese ganze "Schweineeimer" Geschichte so unglaubwürdig!

    Es rosten ja nicht alle, nicht viele, nicht die Mehrheit...sondern nur (verglichen an den Gesamtzulassungszahlen) sehr wenige GS.

    Die übergroße Mehrheit ist völlig unauffällig...oder doch überwiegend...

    Wenn an einer Maschiene so viele verschiedene

    Metallteile,
    Schrauben der verschiedensten Art,
    U-Scheiben,
    Stahlflex Schläuche,
    Edelstahl Bügel usw.

    die ja alle aus den verschiedensten Metallen

    und von verschiedensten Hersteller (Vorlieferanten) stammen....

    .....wie wahrscheinlich ist es denn, dass alle diese Vorlieferanten einen schlechten Tag hatten und jeweils eine schlechte Liefermarge abgeliefert haben

    ...und ausgerechnet an diesem Motorrad alle die schlechten Teile verbaut wurden???

    Eben, extrem unwahrscheinlich.....

    Eher wahrscheinlich ist, dass diese Rosterscheinungen mit dem Besitzer und seinen Reinigungsgewohnheiten zusammenhängt.

    Den Bilder nach zu urteilen hat der Kollege, der dieses "Schweineeimer-Fass" aufgemacht hat, das Motorrad mit einem salzsäurehaltigen Reinigungsmittel geputzt.

    Das zeigen mir (und ich habe da aus dem Service Bereich jahrzehntelange Erfahrung) die Anrostungen an den Sturzbügeln.
    Es kann auch sein, dass er in seiner Garage salzsäurehaltige Mittel aufbewahrt wie z.B. Grauschleierentferner für Fliesen...die Salzsäure gast aus und schlägt sich auf benachbarten Teilen nieder.

    Irgenwas in dieser Art wird es wohl sein.....



    Gruß
    Peter
    Hallo Peter,
    wieder eine neue Theorie. Sicher kann es so etwas geben. In meiner Garage stehen keine Chemikalien,trotzdem leidet sie unter Rostbefall. Sogar die Hohlwelle(Antrieb) des Hinterrades rostet. Der meint sie hat bestimmt mal Salz gesehen. Dafür reicht die BMW-Qualität leider nicht aus. Verneinen kann ich es nicht,weil bestimmt im Frühjahr noch Restsalz im Spritzwasser enthalten ist. Serienstreuung oder fahren die Anderen wirklich nur bei Topp-Wetter. 3. Variante: 1h fahren = 2h putzen!?

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    Zitat Zitat von surfares Beitrag anzeigen
    Eher wahrscheinlich ist, dass diese Rosterscheinungen mit dem Besitzer und seinen Reinigungsgewohnheiten zusammenhängt.
    Tja, dann vertragen eben japanische Mopeten meine Reinigungsgewohnheiten besser
    Die rostet nämlich bei gleicher Pflege und Umfeld bis jetzt noch nicht.

  9. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    Meine 2006er hat Rost an den Schrauben der Bremsscheiben und ein Gepäckträger, der von Touratech zusammengeschweißt wurde, rostete an den Schweißstellen, wurde getauscht. Jetzt habe ich nur am linken Rahmen Rost, wo ich mit dem Stiefel den Rahmen blank scheuere. Ansonsten kein Rost. Ein Putzteufel bin ich wahrlich nicht, fahre aber ganzjährig. Im Winter mit kaltem Wasser abspülen und draußen stehen lassen, Salz wird erst bei einer bestimmten Temperatur aktiv. Ab Frühjahr mit S100 einsprühen und wirklich dolle und sorgfältig nachspülen, so alle 4 Wochen reicht. Verkleidungsscheibe und Setenflaps stelle ich 2-3 mal im Jahr in die Spülmaschine, die sieht auch nach 87 000 km aus wie neu. (KLappt mitm Nachbarn ) Ansonsten hatte sie alle Mängel die jemals aufgetreten waren von Ringantenne bis Zündspulen und Hinterachsnatrieb. Zum Glück das meiste in der Garantiezeit unf was einmal gemacht wurde, das hält seitdem. Rost ist aber kein Problem

  10. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Tja, dann vertragen eben japanische Mopeten meine Reinigungsgewohnheiten besser
    Die rostet nämlich bei gleicher Pflege und Umfeld bis jetzt noch nicht.
    ...und so soll es auch bleiben *daumendrück*

    Ich fahr seit '73 Motorrad....bis zum aktuellen alles Japaner...eine Honda, mehrere Yamaha, zwei Kawa, zwei Suzuki...

    ....und glaub' mir: die haben alle gerostet...mal mehr, mal weniger

    Ich habe jetzt die allereste BMW (zum Entsetzen einiger meiner Freunde, war ich doch vorher als gnadenloser BMW Disser bekannt)und kann Dir sagen, dass das qualitativ das beste Motorrad von allen ist.

    Nicht, dass es an der BMW nicht noch Einiges zu verbessern geben würde....perfekt ist die sicher nicht.

    Gruß
    Peter


 

Ähnliche Themen

  1. Made in Germany
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 228
    Letzter Beitrag: 16.04.2014, 14:36
  2. There's a choice to be made...
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 21:50
  3. Harley made in Italy
    Von Kusti im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 11:47
  4. Made in China.....
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 00:50