Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Seiten- oder Hauptständer bei Sturm ?

Erstellt von AngryC, 01.03.2008, 16:40 Uhr · 20 Antworten · 4.879 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #11
    Wenn man auf dem Seitenständer parkt um eine möglichst stabile Lage zu erzielen sollte auch dran gedacht werden , den Lenker nach links einzuschlagen.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #12
    Hi
    Meine GSA hat den einzigen (Gewitter)Sturm bei dem ich auch noch zusehen konnte(!) auf dem Hauptständer überstanden. Dem Seitenständer misstraue ich bereits bei Sonne und Windstille.
    Wahrscheinlich hängt es viel mehr davon ab ob die Böen seitlich oder längs angreifen. Mit Hilfe einer Hauswand lässt sich das zwar eingrenzen aber meine stand in Hechlingen, von jeder Seite angreifbar, frei auf dem Platz.
    gerd

  3. Registriert seit
    30.03.2014
    Beiträge
    1

    Standard

    #13
    Hi,

    meine R1200GS LC hat der Sturm schon zweimal umgeschmissen.
    Einmal stand sie gegenüber einer Lücke zwischen zwei Häusern, durch die der Wind wohl mit Trichtereffekt verstärkt wurde. Sie stand auf dem Seitenständer, wurde von links angeblasen und ist nach rechts auf den Gehweg gefallen. Der 1.Gang war eingelegt. Damit das nicht nochmal passiert, habe ich meine Kostbarkeit weiter oben in der Straße vor der Häuserfront andersherum aufgestellt, auch wieder auf den Seitenständer. Doch dem Sturm war es egal wie herum meine GS steht. Diesmal hat er sie auf die Fahrbahn geschmissen. Die Mütze hat meine GS immer drauf, wenn ich sie abstelle, damit sie gegen Regen, Schnee, verbrauchte Vogelnahrung usw. besser geschützt ist.
    Wenn der Wind es geschafft hat, das Moped mit der Segelwirkung der Mütze erstmal aufzurichten, dann hat sie nach rechts garkeinen Halt mehr. Ich habe mal versucht, das Moped von Hand nach rechts zu kippen, wenn es auf dem Hauptständer steht. Da muß es schon kräftig blasen, bis es dann umkippt. Ein starker Sturm kann auch rütteln und dann ist die Hauptwindrichtung fast schon egal. Er kann dann von beiden Seiten kräftig angreifen und Sog erzeugen.
    Wenn in der Wettervorhersage nochmal was von Sturm gesagt wird, stelle ich meine GS auf dem Hauptständer ab und stelle meine beiden dreibeinigen Unterstellböcke mit etwas Kratzschutz links und rechts unter die Boxer bzw. unter die Motorschutzbügel. Nach dem nächsten Sturm teile ich mit, ob's hilft.

    Beim Abstellen auf dem Seitenständer habe immer den 1.Gang eingelegt und den Lenker nach links eingeschlagen, dann ist die Q noch etwas mehr geneigt. Sie ist eine Tiefergelegte, bei der aber der Seitenständer vom Werk her nicht entsprechend gekürzt wird.
    Dadurch steht sie immer etwas steiler.

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #14
    der letzte kommentar liegt hier zwar schon lichtjahre (9 jahre) zurück....................

    was mich dennoch mal interessieren würde ob du auch einen gang eingelegt hast wenn sie auf dem seitenständer abstellst ?

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #15
    wenn ich es recht verstehe, ist die Q jeweils auf die rechte seite geworfen worden.
    da dürfte der gang mMn egal sein.

  6. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    857

    Standard

    #16
    Ich kann nur von meiner R 1200 R sprechen, die hielt Böen bis 160-170 km/h 2015 auf Schottland stand.
    Hatte eine unruhige Nacht deswegen, aber auf dem Seitenständer passierte nichts. Die GS hat mehr Angriffsfläche, aber ein leichter Sturm sollte da doch eigentlich auch wenig ausrichten können... 250kg.

    Wer stellt denn ein Motorrad ohne Gang auf den Seitenständer?

    gesendet vom Schmartfon

  7. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    wenn ich es recht verstehe, ist die Q jeweils auf die rechte seite geworfen worden.
    da dürfte der gang mMn egal sein.

    kann ich ehrlich gesagt gar nicht so recht glauben..................
    eigentlich sollte ja ein motorrad auf dem seitenständer (und mit eingelegten gang) sicherer stehen als auf dem hauptständer. aus diesem grund werden die bikes auf den fähren auch nie auf den hauptständer gestellt, zumindest kenne ich es nur so.

    och habe ich übersehen, er hatte ja geschrieben das er den 1. gang eingelegt hatte, muss dann wohl ein heftiger sturm gewesen sein

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.266

    Standard

    #18
    Ich war vor ca. 13 Jahren mit ein paar Leuten aus Madeira unterwegs .
    Motorräder waren geliehene F650 von BMW .
    Auf einem besonderen Platz mit einem Leuchtturm hatte ich das MR im Windschatten eines kleinen Gebäudes
    abgestellt .
    Ein Anderer seine F650 nahe bei einer Stelle wo man gute Fotos machen kann.
    Als ich dort hin kam bewegte sich das Motorrad auf die andere Seite.
    Ich konnte gerade noch zugreifen und den Sturz abfangen .
    In der gleichen Woche war einer in der "Paul da Sierra" unterwegs, den hat es mitsamt MR einfach umgeblasen .
    Er hat das MR aufgerichtet und an die Leitplanke gelehnt, das würde dann nochmal umgeblasen.

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von nERDANZIEHUNG Beitrag anzeigen
    Wer stellt denn ein Motorrad ohne Gang auf den Seitenständer?
    Ich, seit 85000km. Ich wüßte auch nicht warum ich auf ebenen Geläuf einen Gang einlegen sollte.

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #20
    Hi
    Welcher Seitenständer? :-)
    Wenn mir einer das Ding klaut merke ich es vermutlich erst nach Wochen.
    Wenn jemandem das Mopped umgeweht wurde wird er damit kein Scherzchen erzählen.
    Nur einmal hatte ich die Gelegenheit zuzusehen wie meine GSA im Gewittersturm (auf dem Hauptständer) stand. Auch wenn ich arge Bedenken hatte: Sie stand wacker und fiel nicht.

    gerd


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hauptständer für F 800 GS neu oder gebraucht
    Von Eppler im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 09:59
  2. Sturm na und? ich gehe sowieso nicht hin
    Von juekl im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 23:13
  3. 35mm tiefer - Probleme mit Seiten- oder Hauptständer?
    Von Tyremountain im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 15:37
  4. Sturm-Ticker
    Von Tobias im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 17:34
  5. Seiten- und Hauptständer für 650 GS
    Von KleinAuheimer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2006, 15:00