Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Seitenverkleidung bei 200km weg gerissen

Erstellt von Karl-Heinz, 21.04.2008, 15:27 Uhr · 49 Antworten · 6.758 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #21
    Am Ostermontag hatte ich auch das zweifelhafte Vergnügen, daß mein linkes Knie ungewollte Bekanntschaft mit der sich bei ca. 140 km/h lösenden und schlagartig nach hinten klappenden Seitenverkleigung gemacht hat. Ich habe diese Seitenverkleidung nie demontiert. Mein sagte mir auf Nachfrage, daß es da auch keine Kulanz seitens BMW geben würde. Echt klasse, daß sich ein Premiumprodukt sukzessive in seine Bestandteile auflöst

    Meine Frage: Hat jemand hier im Forum schon mal den Austausch der Seitenverkleidung und die Erneuerung des zwangsläufig verbogenen silbernen Seitendeckels auf Kulanz erhalten ?

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #22
    Umrüstsatz im Quatsch. 2 Schrauben M5X15 mit Linsenkopf. 2 passende Blechmuttern zum Aufclipsen. Alte Verriegelungen und deren Metallhalter (sitzen in den Seitenteilen) ausclipsen. Genau dort die Blechmuttern aufclipsen. Dann die Seitenteile mit den M5 Schrauben am länglichen Halter (evtl. noch mit Unterlegscheiben) festschrauben. Das wars. Thema für unter € 5,-- erledigt.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    #23
    Hallo Bär,

    bei mir hat der BMW-Händler nach Androhung eines Rechtsstreites im Rahmen eines "Gnadenaktes" durch den Inhaber die vollen Kosten übernommen.

    Natürlich wurden auf diesem Wege auch vernünftige Schrauben verwendet. Umrüstung der Befestigungen locker unter 5 Minuten.

    Also! Grimmige Miene machen und BMW an der Ehre packen.

    Fluela

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #24
    die Befestigung mit den Schnellverschlüssen ist als solche schon sicher. Sie muss nur sicher zu sein, dann löst sich da nix.

  5. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    die Befestigung mit den Schnellverschlüssen ist als solche schon sicher. Sie muss nur sicher zu sein, dann löst sich da nix.
    Servus Schlonz,

    es mag ja sein, daß die Schnellverschlüsse sicher sind. Aber wer schützt mich vor nachlässigen und schludrigen Mechanikern ? Und eine sich bei hohen Geschwindigkeiten lösende Verkleidung ist kein Spaß und da verstehe ich auch keinen, zumal mich allein der verbogene silberne Seitendeckel 215.- Euronen kosten soll Werde mal beim nachhaken, zumal ich aus diesem Thread entnehme, daß das Problem wohl schon länger bekannt ist. Gegebenenfalls werde ich mal in München anrufen und ein bischen Dampf ablassen

    Danke für die Infos

  6. ulixem Gast

    Standard

    #26
    Meine ADV hat keine Schnellverschlüsse.Warum auch?
    Habe aber wegen der zahlreichen Forumsbeiträge nach der letzten Bastelei ne Schraubensicherung aufgetragen, damit alles da bleibt, wo es hingehört.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #27
    Meine ADV hat keine Schnellverschlüsse.
    Deine Adv hat nicht mal so eine Seitenverkleidung die wegfliegen kann

  8. ulixem Gast

    Standard

    #28
    Auf der Heim-Fahrt vom Händler ist mir die Schraube von den Handschützern weggeflogen. Die Schrauben waren alle handfest und bekamen, du denkst es dir sicher schon, ne Schraubensicherung.
    Meine ADV hat übrigens auch kleine Deckelchen mit Flugangst.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #29
    ich behaupte ja nicht, dass die Schnellverschlüsse das Maß der Dinge sind. Sie sind nur, richtige Bedienung vorausgesetzt, sehr sicher und gut.

    Ich weiss nur, dass ich nach jedem Werkstattbesuch kontrolliert habe, ob sie wieder richtig sitzen und an mindestens 2 Mal erinnere ich mich, dass dem nicht so war.

    Ich würde auf einer Kulanzregelung bestehen, zumal das schon sehr oft so gehandhabt wurde. Such mal hier im Forum nach Seitenteil, da findest Du etliches

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #30
    die meisten Teile sind abgeflogen weil der Fahrer selbst dran rumgefummelt hatte.

    Viel Erfolg beim Verhandeln.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplungsseil gerissen
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.03.2016, 20:06
  2. Unfall bei 200km altem Neufahrzeug
    Von boxerdriver im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 12:51
  3. Kupplungsseil gerissen was nun?
    Von Geohero im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 07:52
  4. R80GS Basic, EZ 96, 10.200km, 1043ccm HPN-Motor, neuwertig
    Von silver.surfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 23:48
  5. 200km auf der Uhr, schon Schrott
    Von gator im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 23:38