Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Service nicht beim Vertragshändler!

Erstellt von Tomac, 07.02.2009, 12:47 Uhr · 45 Antworten · 4.538 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    244

    Standard Service nicht beim Vertragshändler!

    #1
    Hallo,

    ich habe letztes Jahr im Juli die Garantie meiner GSA um 2 Jahre verlängert, was durchaus angemessen ist.
    Nun stehe ich vor einer schwierigen Entscheidung, und zwar hat ein guter Freund von mir eine Moppedwerstatt und ist auch sehr fit in dem was er macht. Nur ist er kein BMW Vertragshändler!
    Nun bietet er mir an, mir die Jahresinspektion und die anstehende 20.000er für wesentlich weniger Geld zu machen.
    Ein anderer Kollege von mir, der 5 Monaten nach Ablauf der Garantie seiner R1200 RT einen defekten Scheinwerfer hatte, konnte nur mit Mühe und Not den Austausch des Scheinwerfers auf Kulanz laufen lassen. Und das nur, weil er 1x die Jahresinpektion nicht hat machen lassen!
    Nun stellt sich die Frage, ob es sich lohnt da 250,00€ einzuparen.
    Was haltet Ihr davon?

    Gruß
    Tom

  2. Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    54

    Standard

    #2
    Hi Tom,
    meine Antwort wird Dir nicht wirklich helfen - dennoch:

    Wenn Du nicht zum Vertragshändler gehst, gibst Du BMW eine Steilvorlage, bei jeglichen Anfragen von Dir "Nein" zu sagen.
    Andererseits habe ich kürzlich von einem Gerichtsurteil gelesen, welches als Fazit sagte, daß eine Inspektion nicht zwingend bei einer Markenfachwerkstatt durchgeführt werden muss.

    Ich würd's mal so sagen: Hast Du einen guten Anwalt und gehst keinem Streit aus dem Weg - dann geh zu Deinem Freund.

    Grüße aus Mainz, Axel

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    gibst Du BMW eine Steilvorlage, bei jeglichen Anfragen von Dir "Nein" zu sagen.
    nicht BMW sondern die Garantieversicherung wird eine Regelung verweigern, die Garantieverlängerung ist damit hinfällig - Kullanzanträge bie BMW nach Ablauf der verlängerten Garantie natürlich ebenfalls - aber wenn Dein Kumpel dauerhaft billig bleibt rechnet's sich vielleicht trotzdem - wenn die Werkstatt lange genug 'online' bleibt. Gebraucht kaufen würd' ich so ein Mopped allerdings nicht.

  4. Wogenwolf Gast

    Standard

    #4
    Ich würde auch meine Finger davon lassen und das hochwertige und nicht gerade billige Moped zum Vertragshändler bringen.
    Gehe nicht direkt zur NL, sondern zum "kleinen" BMW-Händler, da sind die AWs güstiger.

    Gerade wenn Du mal Probleme haben solltest (was ja doch an und an vorkommt ), bist Du besser dran, wenn Du alle Stempel im Heft hast.
    BMW ist sehr kulant, aber eben nur, wenn alles bei BMW gemacht worden ist.

  5. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Tomac Beitrag anzeigen
    Nun stellt sich die Frage, ob es sich lohnt da 250,00€ einzuparen.
    Was haltet Ihr davon?.......
    Was soll es denn bei deinem Kumpel kosten? Ich habe dafür gerade beim 250,- bezahlt, glaub also nicht das du 250,- sparen wirst

    Jo

  6. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    555

    Standard garantieverlängerung

    #6
    Ich habe bei dem Kauf meiner Q ein Jahr Garantieverlängerung dazu bekommen. das bedeutet für mich nur ein Jahr länger zur Wartung in die Werkstatt...
    Wenn Du also Unbedingt was sparen willst, hättest Du dir die Garantieverlängerung sparen sollen.
    Persönlich hätte ich auch keine bedenken meine Q in eine frei Werkstatt zu geben.

  7. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #7
    Hallo Tom,
    also wenn Du von ca. 250 Euro Ersparnis schreibst, dann ist wahrscheinlich Dein "Freundlicher" sehr teuer.
    So eine Werkstatt haben wir hier im Norden auch.
    Aber auch einige BMW Händler mit fairen Preisen.
    Habe immer zwischen 200 und 350 Euro gelegen bei den Inspektionen/Durchsichten.
    Das finde ich ok.
    Und wie hier schon gepostet.
    Dann hätte ich eher bei der Verlängerung gespart-

    Gruß

    Carsten

  8. HP2Sascha Gast

    Standard

    #8
    Habe die Anschlußgarantie auch abgeschlossen.
    In den AGB steht, das ich AUSSCHLIEßLICH zu DER Werkstatt (hier: NL) gehen darf, bei welcher ich die Garantie abgeschlossen habe: Also NL.

  9. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Tomac Beitrag anzeigen
    Nun stellt sich die Frage, ob es sich lohnt da 250,00€ einzuparen.
    Das ist wie die Frage, ob sich der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung rentiert.
    Hast du keine und tritt der Sachadenfall nicht ein, hast du dir die Beiträge gespart. Tritt aber der Schadenfall ein, dann bist du froh eine Versicherung zu haben. Wenn du nun schon Geld hingelegt hast um die Garantie zu verlängern, würde ich auch die Inspektionen bei BMW machen.
    Nach Ablauf der Garantie gehe ich sicher auch zum Schrauber meines Vertrauens, dem ich während der Arbeit mit einer Tasse Kaffee in der Hand zuschauen kann und darf

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.884

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Schorsch Beitrag anzeigen
    ... zum Schrauber meines Vertrauens, dem ich während der Arbeit mit einer Tasse Kaffee in der Hand zuschauen kann und darf
    ich kannte und kenne mehrere Vertragswerkstätten in denen dies kein Problem ist. Zudem zu fairen Preisen.

    Zwei Fliegen mit einer Klappe.


    Konkret:
    wenn ich die Anschlussgarantie abgeschlossen habe, lasse ich die fälligen Inspektionen in einer/der Vertragswerkstatt machen. Sooo gravierend kann der Preisunterschied in diesen zwei Jahren nicht sein. Sprecht doch einfach mal vorher mit der BMW-Werkstatt (die Kosten ab). Evtl. kann z.B. preisgünstigeres Öl selbst mitgebracht werden. Keine Seltenheit.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbankschloss rastet nicht beim erstenmal ein
    Von Butz im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 13:51
  2. Beschädigung beim Service
    Von Knobi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 18:35
  3. Quitschen vom Antriebsstrang beim Anfahren, nicht ABS
    Von cxeddie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 12:40
  4. Volle Temperatur schon beim (nicht-) starten
    Von cookie87 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 19:30
  5. 160 Km und 2 mal beim Haendler weil sie nicht mehr anspringt
    Von Claude im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 09:27