Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Service nicht beim Vertragshändler!

Erstellt von Tomac, 07.02.2009, 12:47 Uhr · 45 Antworten · 4.535 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #41
    Wieviele Händlerwechsel muss man bei BMW machen um einen anständigen zu finden ? Und selbst der Händler der ordentliches Handwerk abliefert ist in Garantiefragen auf die Zentrale angewiesen.

    Bei YAMAHA habe ich deratige Probleme mit noch nie gehabt, dazu muss man feirer Weise sagen, dass dort erst gar keine Probleme die zu einem Garantiefall führen könnten auftauchen.

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von R1F800 Beitrag anzeigen
    Wieviele Händlerwechsel muss man bei BMW machen um einen anständigen zu finden ? Und selbst der Händler der ordentliches Handwerk abliefert ist in Garantiefragen auf die Zentrale angewiesen.

    Bei YAMAHA habe ich deratige Probleme mit noch nie gehabt, dazu muss man feirer Weise sagen, dass dort erst gar keine Probleme die zu einem Garantiefall führen könnten auftauchen.
    ...das ist mir zu einfach und zu pauschal.

    Ich kann nur für mich sprechen, aber alle vier Vertragshändler bei denen ich bisher mein Motorrad in der Werkstatt hatte, waren sehr kundenfreundlich und lieferten guten Arbeit ab.

    Natürlich ist jeder Händler bei Garantiefragen auf das Werk angewiesen, aber auch dabei ist es sehr wichtig und entscheidend WIE er den Garantie-/Kulanzantrag einreicht.


    Ein Yamahahändler hier im Bereich ist eine Lusche und der ...gottseidank... ehemalige Hondahändler (aktuelle = OK) war es ebenfalls. Bei meinem ehemaligen BMW-Händler waren immer sehr viele Fremdfabrikate in der Werkstatt. Warum wohl?

    Das es mit Sicherheit genügend ...um es vorsichtig zu formulieren... kundunfreundliche BMW-Händler gibt, lese ich immer wieder in den Foren.

  3. Wogenwolf Gast

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von R1F800 Beitrag anzeigen
    .....Bei YAMAHA habe ich deratige Probleme mit noch nie gehabt, dazu muss man feirer Weise sagen, dass dort erst gar keine Probleme die zu einem Garantiefall führen könnten auftauchen.


    Na, dann schau mal in diverse Foren.

    Auch Yamaha kocht nur mit Wasser und auch dort gibt es, fairerweise gesagt, solche und solche
    Es hat imho nichts mit der Marke, sondern mit der Einstellung des Händlers zu tun.

  4. Wogenwolf Gast

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von -scout- Beitrag anzeigen
    • Das die AW unterschiedliche Preise haben sollen, ist mir neu
    • Die Garantie erlischt nicht, wenn die Services irgendwo anders gemacht werden, da gibt es mittlerweile genug positive Gerichtsurteile, anders sieht es mit den Kulanzanträgen aus
    • BMW ist sehr kulant???
      Meine Erfahrung: Kulanz ist für die ein Fremdwort und das Service Telefon steht im Heizungskeller.
      Aber hier postet ja bestimmt auch die Blauweisse Marketingabteilung
    Wer geht denn auch in einen Glaspalast?
    Dort zahlst du eben das Meiste für die AWs; die Paläste müssen ja auch finanziert werden.
    Möchte hier nicht wieder eine Grundsatzdiskussion anfangen. Aber ich suche mir eher den kleinen Händler aus. Dort sind die AWs günstiger und der Service imho besser. Leider gibt es davon immer weniger
    Und auch dort habe ich immer ein sehr kulantes Verhalten erleben dürfen. Ich rede immer noch vom kleinen Händler.
    Hier in meiner Ecke war das WÜDO. Aber auch das ist Vergangenheit und wieder ein anderes Thema
    Aber ich habe einen neuen "kleinen" Dealer gefunden, bei dem ich mich nicht dem kalten Glaspalastcharme mit überhöhten Preisen aussetzen muss.


    Zitat Zitat von -scout- Beitrag anzeigen
    Bei mir ist die Situation so: Seit mehr als 25 Jahren war ich der Meinung, bei meinem kleinen in der Eifel gut aufgehoben zu sein. In seinem Laden stand kein blauweisses Moppädt, wo nicht alle Schrauber einen BMW Lehrgang für hatten. Das sprach sich auch rund und die Leute kamen von 200 Km im Umkreis.
    Leider hat BMW mit seiner Glaspalast Politik und den Abnahmeverpflichtungen solche qualifizierten Handwerksbetriebe systematisch kaputt gemacht. Ich merke das, wenn ich darauf angesprochen werde, wo ich meine Inspektionen machen lasse. Und solche Desinformation, wie sie hier im Thread auch vorkommen, hören sich dann bei diesem Neuen meines geringsten Misstrauens, fast schon wie Drohungen an.
    Man kann ja sein Moppädt gut finden und das auch anderen sagen, aber muss man denn jeden Mist, den BMW verzapft dann auch noch schönreden. Ich finde, da geht die Begeisterung an einer Marke zu weit.
    Na das ist wieder ein ganz andere Geschichte. Könnte auch ......, wenn ich die arrogante und inkompetente Polititk von BMW sehe.
    Habe eben das bei WÜDO erleben dürfen, der dem Unternehmen BMW die Stange gehalten hat, als es BMW noch mies ging. Und als Dankeschön kam der Abschuss!

  5. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von R1F800 Beitrag anzeigen
    Wieviele Händlerwechsel muss man bei BMW machen um einen anständigen zu finden ? Und selbst der Händler der ordentliches Handwerk abliefert ist in Garantiefragen auf die Zentrale angewiesen.

    Bei YAMAHA habe ich deratige Probleme mit noch nie gehabt, dazu muss man feirer Weise sagen, dass dort erst gar keine Probleme die zu einem Garantiefall führen könnten auftauchen.
    Für mich wäre es auch einfacher, meinen Service in HH machen zu lassen.
    Fahre dennoch zum nach SN, weil ich mich da gut aufgehoben fühle und die Preise sind auch ok.

    Er hat aber auch oft mit dem Werk zu kämpfen.
    Wenn er erzählt, wie oft er in Vorkasse treten muß und wie schwer manchmal die Kulanzbearbeitung ist.
    Schon krass!

    Deshalb unterstütz ich auch diesen "kleinen" !

    gruß

    Carsten

  6. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #46
    Also ich muss mich auch als Abtrüniger bekennen.
    Ich hab schon lange keine BMW - Werkstatt von innen gesehen.

    Zum Einen mangels Verfügbarkeit,
    ich hab keine Lust weit mehr als 250 km am Tag für eine
    Inspektion zu fahren. D.h. dann nämlich Urlaub nehmen.

    Zum Anderen mangels Unfähigkeit der hiesigen BMW - Händler.

    Somit bleibt der Service an mir hängen.
    Und mit der Rep. - CD passt das wunderbar.
    Ölwechsel, Filterwechsel, Ventilspiel und co. sind
    bei einigermaßen Technikverständnis kein Problem.

    BMW bekommt die Q nur für Softwareupdates und
    Bremsflüssigkeitswechsel.
    Mehr Chancen bekommen die nicht, die Q kaputt zu machen.
    Was sich einige in meiner Region schon zurecht geschraubt hatten,
    geht auf keine Q-Haut.

    Kulanz ist damit sicher verspielt. Seis drumm.
    Das Geld das ich spare, kann ich in kleine Sachen investieren.
    Bei größeren Schäden kommt´se wech.

    Eine Q ohne ein voll abgstempeltes Checkheft verkaufen ?
    Das geht auch. Wenn man dem Käufer auch klar macht, dass
    man Anhnung von den Arbeiten am Bike hat.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Sitzbankschloss rastet nicht beim erstenmal ein
    Von Butz im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 13:51
  2. Beschädigung beim Service
    Von Knobi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 18:35
  3. Quitschen vom Antriebsstrang beim Anfahren, nicht ABS
    Von cxeddie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 12:40
  4. Volle Temperatur schon beim (nicht-) starten
    Von cookie87 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 19:30
  5. 160 Km und 2 mal beim Haendler weil sie nicht mehr anspringt
    Von Claude im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 09:27