Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Service-Rückstellung in und um München

Erstellt von Flori, 01.03.2016, 15:15 Uhr · 31 Antworten · 4.737 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Die dämliche Serviceanzeige kam erst mit der MÜ. Vielleicht mal ein Anlass das Augenmerk auf die Modelle davor zu lenken - interessant das Baujahr 2007: Ohne BKV und ohne Serviceanzeige.
    Grüsse
    Thomas
    Nur leider hat die 2007er das schlechteste aller je montierten 12er Serienfahrwerke, nämlich das viel zu weiche Fahrwerk von Showa. Erst ab der MÜ hat Showa nachgebessert, jedoch nie den Stand des WP-Fahrwerks ereicht, welches noch in den ersten Modellen verbaut war.

    CU
    Jonni

  2. Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    254

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Othello Beitrag anzeigen
    Znark,
    Du sprichst mir aus der Seele.

    Da Schrauben bei mir zum Mopedfahren gehört, war die Entscheidung ein GS911 zu erwerben eine leichte.
    Bei zwei GSen im Fuhrpark hat sich das Gerät nach 1-2 Insktionen bezahlt gemacht.

    Den Blödsinn mit 2 Inspektionsterminen in 6 Monaten (Strecke- und zeitbedingt), bei 2 Motorrädern 3 bis 4 Termine mit der Werkstatt, den mache ich nicht mit.

    Wenn die Werkstätten nicht wollen, dann machen die Geschäfte eben andere, z.B. Hexcode.

    Gruß
    Othello
    Und ganz genau so halte ich es auch.

  3. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #23
    "Wo sind eigentlich die von Dir genannten "nachvollziehbaren Gründe" die Serviceanzeige nicht zurückzusetzten?"
    Aus Sicht der Werkstatt werden mit einer pipifax-Aktion Kapazitäten gebunden, die für wesentlich lukrativere Serviceleistungen genutzt werden könnten. Um die Leistungen zu erbringen benötigt der Kunde eine Terminabsprache, Auftrag muss geschrieben werden, Leistung muss erbracht und Rechnung geschrieben werden. Wenn das kostendeckend kalkuliert wird, liegt der Preis weit über 30€. Dann lieber darauf verzichten, wenn die beliebte Kaffeekasse nicht genutzt werden soll.

  4. Registriert seit
    12.07.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    #24
    Servus

    Wenn du mal in die Nähe von Neuburg a d Donau kommst machen wir das . Ich hab das Duonix Bike Scan gekauft das soll das können ,dann probieren wir das aus.

    Gruß
    Kalle

  5. Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    747

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Die dämliche Serviceanzeige kam erst mit der MÜ. Vielleicht mal ein Anlass das Augenmerk auf die Modelle davor zu lenken - interessant das Baujahr 2007: Ohne BKV und ohne Serviceanzeige.
    Grüsse
    Thomas
    Hi Thomas, bist du dir da sicher? Ich möchte da ein vorsichtiges Veto einlegen.
    Laut Seite 21 der Bedienungsanleitung der R1200GSA BJ ab 07/2007 (noch Baureihe 382, also noch nicht MÜ) gab es da schon eine Serviceanzeige.In der Bedienungsanleitung für das vorherige Modelljahr ist nichts von einer Serviceanzeige zu lesen.
    Oder ist das dann schon eine "MÜ"-Muhkuh? Dachte erst ab 2008, Baureihe 380?
    Gruß,
    Alex

  6. Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    86

    Standard

    #26
    Mahlzeit....

    erst mal Danke,
    für die Beiträge und Tipps.
    Fahr jetzt die nächsten Tage mal mit meiner GS zu Niederlassung und Versuch mein Glück.
    Ich werde berichten, wie die Sache gelaufen ist.

    Schönen Tag
    Flori

  7. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Alex2104 Beitrag anzeigen
    Hi Thomas, bist du dir da sicher? Ich möchte da ein vorsichtiges Veto einlegen.
    Laut Seite 21 der Bedienungsanleitung der R1200GSA BJ ab 07/2007 (noch Baureihe 382, also noch nicht MÜ) gab es da schon eine Serviceanzeige.
    Laut VIN-Dekoder ist meine ADV gebaut am 05.07.2007 und die hat keine Serviceanzeige.
    Grüsse
    Thomas

  8. Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    747

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Laut VIN-Dekoder ist meine ADV gebaut am 05.07.2007 und die hat keine Serviceanzeige.
    Grüsse
    Thomas
    Danke für deine Rückmeldung, Thomas.
    Wirklich spannend, das Thema. Auf der BMW-Motorrad-Homepage kann man das jeweilige Handbuch (0382- ab 01/2006; ab 06/2006; ab 07/2007) runterladen. Im Handbuch ab 07/2007 ist die Serviceanzeige aufgeführt; in dem vorherigen Handbuch nicht.
    Meine ist am 31.08.07 vom Band gelaufen und hat laut Handbuch die Serviceanzeige...mal sehen, ob die sich irgendwann mal bemerkbar macht (hab die GSA erst seit kurzem).

    Gruß,
    Alex

  9. Registriert seit
    16.08.2009
    Beiträge
    258

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    Aus Sicht der Werkstatt werden mit einer pipifax-Aktion Kapazitäten gebunden, die für wesentlich lukrativere Serviceleistungen genutzt werden könnten. Um die Leistungen zu erbringen benötigt der Kunde eine Terminabsprache, Auftrag muss geschrieben werden, Leistung muss erbracht und Rechnung geschrieben werden. Wenn das kostendeckend kalkuliert wird, liegt der Preis weit über 30€. Dann lieber darauf verzichten, wenn die beliebte Kaffeekasse nicht genutzt werden soll.
    Dann soll die Werkstatt aber auch dazu stehen. Einfach ein Schild mit der Aufschrift
    "Bleiben Sie uns bitte mit lächerlichen pipifax-Arbeiten (d.h. Arbeiten unter 100€) vom Hals - wir machen diese nicht"
    an die Tür pappen und jeder weiß, woran er ist

    Im Ernst: Natürlich kann ich verstehen, dass man sich die "großen, lukrativen Arbeiten" (z.B. Inspektion ... alles abhaken, für alles abkassieren, und den Kunden mit einem nur 1mm dicken Bremsbelag vorne vom Hof fahren lassen .. so geschehen bei meiner letzten Inspektion bei einer BMW Werkstatt) herauspicken möchte. Wenn sich eine Werkstatt dies "leisten" kann (d.h. die Kunden das akzeptieren) - Gratulation. Nur eine "gute" Werkstatt, zu der ich wieder komme und bei der ich mich gut aufgehoben fühle, ist das in meinen Augen nicht.

  10. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #30
    "Dann soll die Werkstatt aber auch dazu stehen. Einfach ein Schild mit der Aufschrift
    "Bleiben Sie uns bitte mit lächerlichen pipifax-Arbeiten (d.h. Arbeiten unter 100€) vom Hals - wir machen diese nicht"
    an die Tür pappen und jeder weiß, woran er ist ".
    Das ist ja nicht das, was ich ausdrücken wollte. Das Schild sollte die Aufschrift haben, "Wir können nichts auf lau machen, sonst müssen Sie sich bald eine andere Werstatt suchen."
    Die "Geiz ist geil- Mentalität" mag ja noch bei Konsumartikeln funktionieren, die Menge machts. Obwohl Oma Krause in diesen Märkten ziemlich allein gelassen wird. Im Servicebereich funktioniert das nicht, da geht die Leistung immer über die Mitarbeiter und ist entsprechend teuer. Wenn Druck da ist, fahren die Kunden eben auch mal mit 1mm dicken Bremsbelegen vom Hof (da wurde Geld aber auch liegen gelassen). Ich weiss, dass ein hoher Preis auch nicht vor Fehlern schützt, genau so wenig wie niedriger Preis eine optimale Leistung verspricht.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 19:43
  2. Endurotraining in und um Berlin (Mobiketours)?
    Von ice-bear im Forum Events
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 07:40
  3. Reifenwechsel in und um Bern
    Von Schimanski im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 20:59
  4. GS faher in und um stuttgart
    Von dieGräfin im Forum Treffen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 13:33
  5. Sa. in und um DDorf?
    Von Placebo im Forum Treffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 15:36