Seite 10 von 233 ErsteErste ... 891011122060110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 2325

Servicepreise-Bezahlbar?

Erstellt von Tobias, 31.01.2005, 23:32 Uhr · 2.324 Antworten · 506.009 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Service Preise

    #91
    Hallo Leute,

    ich hatte bereits vor einiger Zeit in einem anderen Forum dieses Thema angeregt, aber erstaunlich wenig Resonanz erhalten. Vielleicht haben sich mittlerweile die finanziellen Verhältnisse vieler jetzt doch so verändert, ( Energiekosten, ASU, MwSt. usw. usw. ), das man sich doch mehr Gedanken über das Verhälnis von erbrachter Leistung und den hier und da geforderten Summen Gedanken macht. Beim lesen der Threads stelle ich mir ein paar Fragen, vielleicht auch aus Unwissenheit, deshalb bitte ich gleich darum, mich wenn möglich Aufzuklären.

    1. 26 AW : Was machen die Jungs beim in über 2 Stunden wenn auf der Rechnung nur das notwendige Material für einen Ölwechsel aufgeführt ist.

    2. Wenn ich bei der Reparatur/Überprüfung eines noch neuen Kundengerätes etwas kaputt mache (Ventildeckeldichtung) bin ich es selber Schuld und kann das dem Kunden nicht in Rechnung stellen.

    3. Im Durchnitt so um die 230,00 € für eine 1000 KM Inspektion ,
    wieviel ist das Prozentual von einem Durchschnittlichen Monatsverdienst ?,
    oder wie lange muß unsereiner dafür Muckeln ?. Steht das wirklich noch in einem vernünftigen Verhältnis ?. Im übrigen wird es Später ,bei 10, 20.000 KM und weiteren Inspektionen noch heftiger .


    Darüberhinaus bin ich mittlerweile davon überrzeugt, das die Hersteller, also nicht nur BMW, das Motorradfahren als Lifestyleerlebnis einstufen und somit der Meinung sind das man in finanzieller Hinsicht hierfür ähnlich ungeniert hinlangen kann wie beim Segeln, Konzertbesuch oder ähnlichem. Soll heißen, wir bezahlen nicht wie früher nur für eine erbrachte Handwerkerleistung sondern auch dafür, das wir in schicken Showrooms einkaufen dürfen, im Laden mit Sie angesprochen werden und für das sonstige überflüssige Brimborium.

    Darauf angesprochen, bakam ich einmal von einem zur Antwort :

    Unsere, (BMW) Klientel ist ja eine andere als der normale Motorradfahrer ,
    worauf ich entgegnete, das es gar nicht soviele Ärzte, Anwälte und sonstige Freiberufler gibt die sein Gehalt bezahlen ( nichts gegen die vorgenannten ).

    Dies Beispiel zeigt aber sehr deutlich wie abgehoben die Denkweise, wenn auch nur einzelner, ist.

    Nun denn, trotz allem versuche ich mir das Moppedfahren nicht vermiesen zu lassen und habe die Konsequenz daraus gezogen, schraube halt wieder selber und freue mich das der in die Röhre guckt.


    In diesem Sinne beste Grüsse

    Biting ....


    Ehret die Alten, bevor sie erkalten

  2. Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    48

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von elendiir
    Ist laut meinem wohl fast bei allen (1200GS) so.
    War bei meiner auch so. Von den Kosten her aber keine große Sache, zumal ich hinten ohnehin einen neuen Reifen brauchte.
    10.000 km - Inspektion knapp über 300,- inkl. eines neuen Anakee ... da kann man eigentlich nicht meckern.

  3. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #93
    @Biting ....
    man könnte auch folgende Fragen aufwerfe:

    Warum wird Motorradfahren nicht als Gemeinnützig anerkannt, und wäre somit steuerbefreit?

    Warum kriegt ein Motorradfahrer der nur den IQ einer Tomate hat keinen Behindertenausweis?, damit ließe sich auch Steuern und Versicherung sparen.

    Warum weißt Du nicht, daß Du immer und überall nach einer Inspektion nicht nur Anspruch auf eine detaillierte Rechnung hast, sondern Dir auch ein Wartungsplan aller tatsächlich erledigten Arbeiten, als Computerausdruck oder als Formblatt vom Monteur abgehakt u. unterschrieben, ausgehändigt werden muß?

    Kann es sein dass Ventideckeldichtungen konstruktionsbedingt nur einmal verwendet werden? (Ja ich weiß, Du kannst sie mid. 10 x verwenden, aber eine Werkstatt wird sich auf das Experiment nicht einlassen und sich bei einer Undichtigkeit Deine Nörgelei anhören wollen.)

    "Durchschnittlichen Monatsverdienst"? - bist Durch sicher dass Du in einem westlichen Land mit freier Marktwirtschaft, und nicht in Kuba, lebst?

    Ein Großteil der Inspektionskosten (ab der 20.000) beruhen auf Brems- u. Kupplungs- Flüssigkeitwechsel.
    Auch Getriebe- und Hinterachs- Öl wird gerne und IMO zu häufig gewechselt.
    Es steht Jedem frei, bei seinem Händler eine eingeschränkte Inspektion, bei der die o. g. Arbeiten nicht gemacht werden, inauftrag zu geben - bloß wenn dann mal ein Garantiefall eintritt siehts wohl übel mit der Kostenübernahme aus.


  4. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #94
    Übrigens ist gerade im FJR Forum lustigerweise der gleiche Thread offen, da beklagen sich Yamaha Fahrer, daß die BMW Fahrer weniger für eine Inspektion zahlen.

    Ich fahre beide und kann keinen wesentlichen Unterschied in den Preisen feststellen, weder in der Anschaffung noch im Unterhalt.
    Das macht es aber nicht besser, denn 235 Euro sind 470 alte DM und das ist für eine Einfahrkontrolle schon sehr heftig. Das wären dann mal locker 940 verdiente Brutto-DM vor Steinbrück. Das eine Werkstattstunde 90-100 Euro kosten muß, ist erst seit Selbigem möglich. Für 180-200 DM pro Stunde wäre nämlich keiner in die Werkstatt gegangen.

    Also ich kann die Kritik schon nachvollziehen, und das Durchschnittsbrutto ist, auch wenn man sich die Augen reibt, sehr viel weniger als man glaubt. Nicht nur in Kuba, sondern auch bei uns.

    Grüße
    Gert

  5. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Sevicepreise

    #95
    Hallo WOP ( Wolfgang )

    warum so Aggressiv ? . Für persönliche Angriffe gibt es überhaupt keinen Grund es sei denn Du hattest heute einen schlechten Tag und bist halt nicht gut drauf. Kann passieren.

    Gruß Biting ....

    Die Wirkung des Alkohols wird gemeinhin unterschätzt

  6. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #96
    @Biting ....
    Natürlich sind die Inspektionspreise Schw..teuer, aber es kommt doch auch drauf an wie man argumentiert! Und die Preise sind ja nun schon lange kein Geheimnis, das ewige Rumjammern hilft auch nicht.

    Ich kriege bei der NL Bremen einen guten Service, kostenlos ein Krad zum zur Arbeit fahren, und versuche vorher den Inspektionumfang auf das wirklich Notwendige zu drücken.

    Also entschuldige, dass ich meine Meinung so deutlich machte.

    Interessant ist was FlyingCircus zu den Yamahapreisen schreibt, denn das Märchen dass woanders alles viel billiger ist wird ja auch gerne und häufig erzählt.

  7. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Service Preise

    #97
    Moin Moin WOP,

    na bitte, geht doch wenn man richtig und in Ruhe liest. Zu deinen Anmerkungen :

    Gemeinnützigkeit und IQ : Kommentar überflüssig

    Klar weiß ich, das ich beim eine Liste mit den hoffentlich erledigten Arbeiten bekomme. Ich hatte allerdings noch kein neues Motorrad, so dass meine Frage darauf abzielte was expliziet bei der 1000 er Inspektion gemacht wird und um Aufklärung bat.

    Ventildeckeldichtungen sind Bauteile die in der Regel häufiger verwendet werden können und nur in Ausnahmefällen z. B. durch mechanische Zerstörung bei der Demontage erneuert werden müssen.

    Der Durschnittsverdienst in Deutschland liegt bei ca. 2650,00 € vor Steinbrück, Quelle Statistisches Landesamt BW. Somit bleiben etwa 1500,00 € über und eine Inspektion schlägt mit 15 - 30 !!! % des Gehaltes zu Buche.

    Im übrigen ein Hinweis an dich, Dein Firmenwagen ist nicht kostenlos, sondern wird mit 1 % des Anschaffungspreises als Geldwerter Vorteil versteuert.

    Während der Garantiezeit bringt man die Q logisch zum , danach allerdings ist man auf die Kulanz von BMW angewiesen und damit tut sich BMW und mancher, selbst mit ausgefülltem Serviceheft mitunter schwer.


    Schönes Wochenende und viel Spass beim Mopedfahren

    Biting ....


    Gestern noch stand ich vor dem Abgrund
    Heute bin ich einen Schritt weiter

  8. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #98
    Hallo Biting ...., ich hatte einiges in Deinem ersten Post falsch gelesen.

    Dichtungen aus Gummi verhärten und werden spröde, die graphitbeschichteten Dichtungen setzen sich und verhärten, sie dichten nicht mehr zuverlässig, davon kann man sich mit einem Blick in den Motorraum eines Pkw's bei dem 3 Jahre oder länger die Ventildeckeldichtung nicht erneuert wurde überzeugen.
    Thema wahr ja eigentlich Deine Unterstellung:
    "2. Wenn ich bei der Reparatur/Überprüfung eines noch neuen Kundengerätes etwas kaputt mache (Ventildeckeldichtung) bin ich es selber Schuld und kann das dem Kunden nicht in Rechnung stellen."

    Geldwerter Vorteil ist richtig und üblich, aber nicht in meinem Fall.

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.601

    Standard

    #99

    So gerne ich ja Wolfgangs Sarkasmus lese, so lustig fand ich die ruhige Antwort von biting .... (soll das nicht biking heißen? ).

    Zu den Inspektionspreisen:
    Ich hab bei Kawasaki 1993 schon 600 DM für eine 12.000 km Inspektion bezahlt. Gestern hab ich einen Termin für die 20.000er meine GSA gemacht und 146,- Eur Arbeit + Teile zu Hören bekommen. Damit liege ich bei 220 Euro und immer noch unter den Kawa-Preisen von vor 13 Jahren. Will ich klagen? Nein, ich halte die Fresse. Auch bei Yamaha (1998 - 2005) habe ich für die entsprechenden Inspektionen zwischen 300 DM und 220 Eur gezahlt. Für ein Kettenkit alle 20.000 km kamen dann noch mal 180 Eur hinzu, zudem alle 6000 km neue Reifen für 300 Euro.

    Die Preise der BMW-Händler und NL scheinen jedoch stark zu variieren. Man kann anstatt 220 Eur auch das Doppelte ausgeben. Wer dafür aber 400+ Euro zahlt, weil die seinige Niederlassung oder der Händler vor Ort einfach alle Relationen verloren zu haben scheint, der ist ein wenig selbst schuld. Solche Händler sollten öffentlich bei Gleichgesinnten genannt werden und man sollte um die Teuren ganz einfach einen Bogen machen.

    Ein Bekannter hat für die Inspektion seiner 650CS kürzlich 520 Eur beim örtlichen BMW-Händler bezahlt. Sorry, das kann einfach nicht angehen!

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    Um mal wieder sachlich zu werden

    Die AW'S werden im Prinzip von München (Berlin) vorgegeben. Wie bei BEI JEDEM ANDEREN KFZ HERSTELLER AUCH hat das meist wenig mit der tatsächlich gebrauchten Zeit zu tun. Natürlich gibt es da ein Rehmen von +/- x AW's (Arbeitswerten = 5 Minuten) um die sich die Händler da bewegen können/sollten.

    Grundsätzlich gehört allein zum Ölwechsel schon mal:
    1. Motor warmlaufen lassen
    2. Ölwanne holen, unterstellen und Ablasscharube öffen.
    3. Ölfilter abschrauben
    4. Neues Öl und neunen Ölfilter ausm Lager holen
    5. Neunen Filter einbaun
    6. Zuschrauben
    7. Kontrolle

    ...von Werkzeug holen und hin- und herbringen schreib ich mal nix. Da braucht ein korrekt durchgeführter und ordentlicher Ölwechsel bestimmt schon 20 Minuten.

    Dichtungen: Man "KANN" Dichtungen zwei mal verwenden. Aber wenn ich eine Dienstleistung erbringe und darauf Garantie gebe, dann baut man neue ein. Und zwar aus dem einfachen Grund, das die neue Dichtung bei weiten billiger ist, als wenn der Monteur 20 Minuten unter ner Lupenlampe die alte Dichtung aus Haarrisse kontrolliert! Denk mal drüber nach.... die Dinger sind nämlich mit unter recht "festgebacken" und niemand wird Dir garantieren, das einer einmal verwendete Dichtung noch 100% i.O. ist.

    Auch Normen besagen oft, dass Teile erneuert werden müssen.... Beispiel: Selbstsichernde Mittern (die mit dem Kunststoffeinsatz) dürfen NUR EIN MAL verwendet werden.... macht zu Hause keiner, aber wenn ich eine Leistung gegen Bezahlung erbringe, halte ich mich doch wohl mindestens an geltende Normen und Vorschrifen.

    Bleibt noch die Frage, warum verdienen die Monteure in den BMW werkstätten so viel......... das sich nur die wenigsten von Ihnen eine neue BMW als Motorrad leisten können....

    Naja... aber in anderen Thread über Sounds von Akrapovic & Co und sonstigem Sinnfreiem und wirklich Teurem Schnickschnack lamentieren! (damit mein ich Krad Foren allgemein, nicht das jemand sich angesprochen fühlt)

    Gruß

    Björn


 
Seite 10 von 233 ErsteErste ... 891011122060110 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Servicepreise Österreich
    Von ciel34 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:03
  2. Service ist bezahlbar
    Von dooley im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:46