Seite 133 von 233 ErsteErste ... 3383123131132133134135143183 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.321 bis 1.330 von 2325

Servicepreise-Bezahlbar?

Erstellt von Tobias, 31.01.2005, 23:32 Uhr · 2.324 Antworten · 506.248 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    551

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen

    Vielleicht wäre es besser gewesen zu fragen "ist der Servicepreis zu hoch????"

    Und die Antwort lautet: "ja, ist er"
    Das meine ich auch! was aber ebenfalls nicht ganz Nachvollziehbar ist sind die Preisunterschiede bei den einzelnen ?

    Salute

  2. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    187

    Standard

    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Nö, Du hast nur vergessen die MwSt. draufzuschlagen. Das sind Nettopreise
    Aha , doch einen leichten Knick

  3. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.336

    Standard

    Hi,

    habe meinen 20.000er für die 1200 er TÜ 4/2010 gerade machen lassen.

    Kosten:
    Arbeitslohn 149,50
    Ölfilter: 10,67
    Dichtring 0,40
    Motoröl 5W-40 60,00
    Getriebeöl 3,68
    Dichtring 0,03
    Luftfilter 15,74
    Dichtung
    für Ventildeckel 47,98 ????????? Muss das sein? Hab ich bei euch noch nicht gelesen
    Zündkerze 4x 42,16
    Reiniger/
    Schmiermittel 2,61

    Macht incl. MwSt. 396.-€

    Zuerst war ich etwas erschrocken. Hab dann die Preise mit den hier bereits genannten verglichen (vielen Dank für Einstellen) und bin soweit wieder zufrieden. Nur die Dichtung für den Ventildecken für 47,98 hab ich bei euch nicht entdeckt.

    Ach ja - aus Bequemlichkeit und Zeitmangel hab ich den hinteren Reifen ersetzen lassen. Metzeler Tourance V kostet 117.- € incl. MwSt. zzgl. 70.- € AW. Ich glaube, ich brauche mehr Zeit für Recherchen


    Gruß
    Hogi

  4. Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    17

    Standard

    Dichtung
    für Ventildeckel 47,98 ????????? Muss das sein?

    Hallo

    Die Ventildeckeldichtungen müssen nicht gewechselt werden.
    Werden aber von den Freundlichen gerne ausgewechselt.
    (Braucht die Alten nicht zu überprüfen und bringt Geld ein)

    Ralph

  5. Registriert seit
    15.06.2011
    Beiträge
    18

    Standard

    Vergangene Woche 1000 km-Service
    meiner 1200 GS
    bei Zweirad-Drewe in Bayreuth
    für brutto 155,00 Euro.
    24 Stunden Mobilität mit F 800 GS inklusive.

  6. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    19.7.11
    1.000 er Inspektion/Einfahrkontrolle
    GS 1200 Adv. EZ 07 / 2011

    Einfahrkontrolle......................... 78,00
    Oelfilter.....................................11,2 0
    Dichtring.....................................0,41
    SAE 20 W 50........... 4 L.............41,84
    O.Ring ........................................0,84
    Dichtring......................................0,4 1
    Getriebeöl SAE 75 W 90 0,2L......... 3,56


    = 162,15 € incl Steuer und kostenfreiem Ersatzmotorrad

  7. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    Was ich nicht verstehe, warum fast jede Werkstatt anderes Öl einfüllt, BMW macht doch bei der tü eine genaue Vorgabe?

  8. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    Ich habe mal eine ganz naive Frage. Vielleicht naiv, weil ich mein Moped (morgen) erst neu habe...

    Wenn ich davon ausgehe, dass die meisten äteren Mopeds keine Garantie mehr abgeschlossen haben, was ja zwingend eine BMW-gerechte Wartung vorschreibt; man aber auf der anderen Seite, selbst als guter Hobbyschrauber nicht mehr viel am Moped selbst machen kann... dann gehe ich doch nicht hin, und mache eine "normale BMW-Wartung", sondern schaue ins Handbuch, und sehe: Aha, da ist jetzt Bremsflüssigkeit, Motoröl und Getriebeöl fällig; dann gehe ich doch zum Händler und beauftrage genau diese Arbeiten; nicht mehr und nicht weniger. (Puh, was für ein Satz...)

    Wenn bei den Arbeiten der Mechaniker sieht, dass ein Federbein undicht ist, wird er es sagen und dann kann man den Auftrag erweitern oder nicht.

    Das einzige, was fehlt, ist der Stempel im Serviceheft, den man aber nicht braucht, weil bei einem evtl. Verkauf die Rechungen vorgelegt werden können.

    M.E. müssten sich so die Wartungskosten stark reduzieren lassen, weil eben nur das bezahlt wird, was erforderlich ist.

    Bin ich schlau oder nur bauernschlau????

  9. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    Wenn ich aus der Garantie raus bin fahre ich nicht mehr jährlich, sondern alle 10.000 km zur Inspektion. Somit ist eine konstante Wartung gegeben und das Serviceheft passt auch. Obendrein bekommt man bis ins 6. Jahr Kulanz, das würde ich nicht einfach so wegschmeissen nur wegen fehlender, regelmäßiger Wartung.
    Ob du mit deiner Taktik dir jetzt mehr sparst , keine Ahnung.
    Die Preise sind durch die Bank recht hoch, auch bei den Japanern und Italienern, für mich ist ein Betrag zwischen 200 und 500,- Euro alle 10.000 km, je nach dem was gemacht werden muss, aber in Ordnung. Immerhin leiste ich mir ein Hobby, bei dem jeder km sinnlos ist, ca 40 Cent kostet und bei Mehrtagestouren pro Tag locker 100 Euro drauf gehen. Da werde ich nicht an der Wartung sparen.

    Wenn einer aber viel Lust und Zeit fürs Schrauben aufbringen kann und will, ist eine "ereignissorientierte Wartung" sicher auch in Ordnung. So sie denn gewissenhaft durchgeführt wird.
    Nur kann man bei den high tec Teilen nur noch sehr wenig selbst machen.

  10. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    20.7.2011 GS1200 EZ 30.6.2011
    Einfahrkontrolle bei km 1150

    Einfahrkontrolle..........12AW............103,92
    Dichtring......................................... .0,54
    Ölfilter.......................................... .14,83
    Öl.....4 Liter 10W50 HD.....................60,32
    Getriebeöl 0,18 Liter Castrol 75W90......3,25

    Summe netto:................................182,86
    MwSt.............................................. 34,74

    Summe brutto:...............................217,60

    Ich glaub, für eine sehr ländliche Region ist das schon etwas teurer.

    Naja, das Leihmopped (2011er Yamaha XJ6 - ich bin zu alt für so nen scheiss, da kommt ja vor 5000 U/min gar nix) war umsonst.

    Gruß, Ulf


 

Ähnliche Themen

  1. Servicepreise Österreich
    Von ciel34 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:03
  2. Service ist bezahlbar
    Von dooley im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:46