Seite 137 von 233 ErsteErste ... 3787127135136137138139147187 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.361 bis 1.370 von 2325

Servicepreise-Bezahlbar?

Erstellt von Tobias, 31.01.2005, 23:32 Uhr · 2.324 Antworten · 506.738 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo Qtreiber,

    ich habe heute meine 2010ner GS von der 10.000 Inspektion abgeholt obwohl erst 8000 km drauf waren. Jahresservice war aber schon einige Zeit fällig. So dann hab ich mal in Düsseldorf in der Niederlassung 400,80 Euros gelassen
    incl. Leihbock.
    (nur zur Info es war kein neuer Reifen dabei).
    War wohl ein wenig teuer ?

    mfg
    Hoepsel

  2. 1200erter-GSler Gast

    Standard

    Hallo Gemeinde,

    hab für meinen 30.000er Kundendienst (mit Getriebe- und Hinterachsölwechsel, Bremsflüssigkeitswechsel) knapp 240 Euro gezahlt. Motoröl habe ich mitgebracht.



    30 AW á 5,25 € = 157,50€

    Ölfilter 11,14
    75 W 90 Getriebeöl 25,66 €
    Bremsflüssigkeit 6,20 €

    Alle Beträge plus Mehrschweinsteuer.

    Mit Boxergruß

    Roland

  3. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von 1200erter-GSler Beitrag anzeigen
    Alle Beträge plus Mehrschweinsteuer.
    wieso werden hier eigentlich Nettopreise angegeben, setzt ihr das alle über die 4ma ab?

  4. 1200erter-GSler Gast

    Standard

    Der Mensch ist faul!

    Und so ists einfacher von der Rechnung abzutippen ...

  5. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    231

    Standard

    Zitat Zitat von GSManni Beitrag anzeigen
    Hallo Stephan,

    349,00€ für die 10.000 Inspektion an meiner 2010ner Q ist schon ganz schön happig. Enthalten sind aber im Vergleich zur 20.000 Inspektion
    Getriebeölwechsel -24,78 € -und das Wechseln der Bremsflüssigkeiten -70,88€ - alles incl. -.
    Dieses fällt lt. Wartungsplan erstmalig bei 10.000 Km statt, danach das Wechseln des Getriebeöls alle 40.000 KM und der Bremsflüssigkeiten alle zwei Jahre.
    Das heißt, bei der 20.000 Inspektion würden diese knapp 100€ wegfallen und diese Inspektion ca. 249 € kosten.

    Oder wie siehst du das?

    Manni
    Hallo Manni,
    meine Rechnung für den 10 000er Service machte 260€ aus. Es war nur der 10 000er Service ohne Jahresinspektion.
    Bei meinem 20 000er Service war die Jahresinspektion mit dabei. Soweit ich weiß ist der 20 000er Service auch umfangreicher als der 10 000er. Ich denke der Preis passt schon.

    Viele Grüße,
    Stephan

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von mountain climber Beitrag anzeigen
    Keine Scheu, hier kann man schon Ross und Reiter nennen. Ich gehe eigentlich
    nur noch zum Maier nach Neufinsing oder Pielmeier bei Schrobenhausen.

    Hi Phil,

    hast Du in Neufinsing beim Maier bereits gute Erfahrungen gemacht? Er wäre nämlich auch meine Anlaufstelle. Wohne ca. 15km entfernt. Bin noch auf der Suche nach nem guten, vernünftigen "Haus" für Inspektionen und Sonstiges.
    Danke für evtl. Infos!
    Grüße,[/QUOTE]

    Teils teils. Im allgemeinen eigentlich gute erfahrungen aber beim pielmeier war es ein gerüttelt maß günstiger. Arbeit ist ok. Preise für münchen auch. Bin dann aber lieber mal weiter gefahren und war beim pielmeier sehr positiv.

    Es lohnt sich meistens 2 oder 3 angebote zu holen.

    --
    Philofax - send w/ tapatalk

  7. Ojo Gast

    Standard 90.000km-Kundendienst R1200GS Adv. (2006)

    Ersatzfahrzeug ------------------------ 15,00 €
    Ölfilter ------------------------------ 13,21 €
    Motoröl 10W50 Vollsynth. -------------- 66,07 €
    Motordiagnose -------------------------- 8,33 €
    Arbeitslohn -------------------------- 146,00 €
    Schmierstoffe -------------------------- 4,17 €

    Alle Preise inkl. MwSt., macht zusammen 252,78 €.

    Ein Foto vom Ersatzfahrzeug (Yamaha XJ900 Diversion) findet ihr in der Anlage. Selbiges habe ich noch für 6,12 € wieder vollgetankt.

    Die vorderen Bremsscheiben meiner BMW haben die Verschleißgrenze unterschritten und werden von mir im Herbst ausgetauscht. Ersatz von TRW/Lucas wurde bereits von ks-parts.de geliefert.

    Schöne Grüße von
    Ojo

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.953

    Standard



    So, nun habe ich gestern erst mal 300 Euro auf den Tisch gelegt für ein Mopped (TÜ, EZ 06.10) mit satten 6500 km auf der Uhr (die Luft blieb mir nur kurz weg )
    Werde demnächst bei jede Hausrunde noch 50 Euro beiseite legen für die obligatorische Wartung dieses diffizilen Gerätes (selbst KTM-Wettbewerbsmaschinen benötigen kaum soviel Wartung, von unkapriziösen Japanern ganz abgesehen)

    Sind die Positionen eigentlich so alle ok.?

    Mein bemängeltes Getriebe wurde nicht als auffällig angesehen, der Probefahrtmechaniker hätte es als in Ordnung befunden , Getriebe-Öl wurde jetzt da auch nicht gewechselt, wäre das nicht der erste Weg gewesen, zu schauen, ob da z. B. Späne drinnen sind?

    Habe dem Mitarbeiter des Hauses dann das klonken beim Anfahren noch mal gleich vorgeführt, er meinte, das ist normal, wenn der Antrieb auf Druck kommt.

    Nunja, vielleicht ist das so, ich hatte es bisher aber nicht und falls nach der Garantiezeit der Antrieb verendet, habe ich die A...karte.

    Gewechselt wurde die Bremsflüssigkeit (mit 6500 km) und das Öl im Endantrieb.

    Letzeres sehr wichtig, weil die Antriebe sehr schnell verenden, sagte der gute Mann. Und dann kommen alleine Materialkosten von 1400 Euro zusammen.

    Quint Essenz : Man kauft ein sehr hochpreisiges Moped (im Prinzip mit einem Bauern-Motor), das vom Hersteller extrem engstirnige, kostspielige Wartung erfordert und trotzdem ziemlich anfällig ist bzgl. Kernkonponenten.

    Für ein Dauerläufer-Mopped bzw. Abenteuer-Bike in ferne Länder vielleicht nicht die allerbeste Empfehlung.

    Für alle Nicht-Eingeweihten : Der sog. "Einsatz" auf der Rechnung ist ein kleines Stück Schaumgummi im Bremsflüssigkeitsbehälter. Der gehört natürlich mit gewechselt für 7,50.- + Märchensteuer.

    Ich muß sagen, irgendwie macht mir diese beutelschneiderische Wartungsgeschichte und die kleinen Maläster an dem Mopped doch schlechte Laune.

  9. Baumbart Gast

    Standard

    jedenfalls sind 26 Eus nur für die Probefahrt schon mal ne Ansage

  10. Ojo Gast

    Standard

    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    ...Ich muß sagen, irgendwie macht mir diese beutelschneiderische Wartungsgeschichte und die kleinen Maläster an dem Mopped doch schlechte Laune.
    Kann ich nachvollziehen. Auch nach 90.000 km wurden mir bei meinem BMW-Partner noch Unkosten für den "Einsatz", die Schadstoffentsorgung und eine Probefahrt in Rechnung gestellt, auch bei keinem Vorgänger-Motorrad.

    Wo und bei welcher Werkstatt hast du dein gutes Stück denn warten lassen?

    Schöne Grüße von
    Ojo


 

Ähnliche Themen

  1. Servicepreise Österreich
    Von ciel34 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:03
  2. Service ist bezahlbar
    Von dooley im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:46