Seite 150 von 233 ErsteErste ... 50100140148149150151152160200 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.491 bis 1.500 von 2325

Servicepreise-Bezahlbar?

Erstellt von Tobias, 31.01.2005, 23:32 Uhr · 2.324 Antworten · 506.228 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.240

    Standard

    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Garantie und Kulanz bekommst Du bestimmt auch besser hin
    Aber hallo.....
    bis jetzt habe ich ALLES auf Garantie bekommen. Trotz selber machen.
    Man(n) muss nur wissen wie es geht.

    Gruß Andreas

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    7.999

    Standard

    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Aber hallo.....
    bis jetzt habe ich ALLES auf Garantie bekommen. Trotz selber machen.
    Man(n) muss nur wissen wie es geht.

    Gruß Andreas
    Auf Garantie wurde bei mir bisher auch alles gemacht, hatte in der Zeit bei meinen Mopeds nämlich noch nie einen Schaden.
    Beim Thema Kulanz wird es aber heikel. Da kann man auch bitterböse Überraschungen erleben wenn das Fahrzeug nicht regelmäßig beim zum Service gestanden ist.

  3. Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    285

    Standard Alles

    gelesen und trotzdem die Frage an Euch ob sich seit 2012 etwas an der 20000 Km Inspektion bzw. Wartungsplan geändert hat
    Meine TB ist bei und die 20000 Insp. steht an und die Kosten belaufen sich mit hinteren Bremsbelegen auf insgesamt 600 Euro
    Allein die hinteren Bremsbeläge kosten 80 Euro
    Habe den Wartungsplan gelesen der bis 2011 gilt und es hat sich etwas geändert in 2012 und genaueres erfahre ich in der kommenden Woche von wegen Öl - Wechsel .
    Für sachdienliche Hinweise wäre ich dankbar

    Gruß
    Rainer

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    7.999

    Standard

    Was möglich ist selber machen. Wenn du keine Ahnung hast natürlich die Finger davon lassen, gerade das Thema Bremsen ist hoch sensibel.
    Ansonsten: Beläge im Zubehör selbst besorgen, genauso das Öl. Somit sparst du dir locker schon 70 Euro.
    Mehr Tipps kann ich dir momentan nicht geben, da müsstest du schon noch konkreter werden, gerade in der Hinsicht, ob du selbst Kleinigkeiten erledigen kannst.

  5. Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    285

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Was möglich ist selber machen. Wenn du keine Ahnung hast natürlich die Finger davon lassen, gerade das Thema Bremsen ist hoch sensibel.
    Ansonsten: Beläge im Zubehör selbst besorgen, genauso das Öl. Somit sparst du dir locker schon 70 Euro.
    Mehr Tipps kann ich dir momentan nicht geben, da müsstest du schon noch konkreter werden, gerade in der Hinsicht, ob du selbst Kleinigkeiten erledigen kannst.

    Hallo Unbekannter
    Meine TB ist von 2/2011 und da Garantie besteht mache ich an dem Teil mal rein garnichts . Wie Du schon richtig geschrieben hast was das Öl mit Zubehör kostet wollte ich aber den Unterschied zwischen 2011 und 2012 wissen vom Wartungsplan und kann auch online über BMW-Seite keinen Unterschied finden
    Kleinigkeiten kann ich gewiss selber erledigen und gewiss das ganze Bike auseinander nehmen in seine Einzelteile , aber zusammen schrauben geht wohl eher nicht

    Gruß
    Rainer

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    7.999

    Standard

    Hallo Rainer!

    Hol dir das Öl und die Beläge aus dem Zubehör und stell deine TB zum . Was zu machen ist wird nur er dir genau sagen können. Lass dir vorher einen schriftlichen Kostenvoranschlag aushändigen, das schützt vor unliebsamen Überraschungen.
    Wenn du dir nicht zutraust die hinteren Bremsbeläge selbst zu wechseln (oder es schlicht nicht machen willst), dann übergib die Beläge dem . Macht er das nicht (weil es Teile aus dem Zubehör sind) dann nimm sie wieder mit und leg sie für den 40Tausender auf Lager (kosten nur 25 Euro) und lass originale von ihm montieren. Nach der Garantiezeit suchst du dir dann gleich eine andere Werkstatt deines geringsten Misstrauens. Die Teile aus dem Zubehör (ausgenommen Chinaschrott!) sind qualitativ genauso gut, kosten aber rund 60% weniger als die BMW-Teile. Achte dabei darauf, dass du organische Beläge kaufst, die gesinterten beissen recht aggressiv zu, sind daher schlechter dosierbar und verschleißen die Scheibe unnötig stark.


    Gruß Peter

  7. Baumbart Gast

    Standard

    Zubehörbeläge baut keine offizielle BMW-Werkstatt ein. Kann man verstehen, 6 Monate später meckert der Kunde dass die Beläge so schnell runter sind.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.183

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Zubehörbeläge baut keine offizielle BMW-Werkstatt ein. Kann man verstehen, 6 Monate später meckert der Kunde dass die Beläge so schnell runter sind.
    In einer BMW-NL würde das nicht gehen. Bei anderen offiziellen BMW- geht das schon.

    Grüße
    Steffen

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.240

    Standard

    Bei meinem kann selbstverständlich auch Zubehörbremsbeläge mitgebracht werden.
    Kein Problem, denn wer bestellt bezahlt auch...

    Gruß Andreas

  10. Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    285

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Hallo Rainer!

    Hol dir das Öl und die Beläge aus dem Zubehör und stell deine TB zum . Was zu machen ist wird nur er dir genau sagen können. Lass dir vorher einen schriftlichen Kostenvoranschlag aushändigen, das schützt vor unliebsamen Überraschungen.
    Wenn du dir nicht zutraust die hinteren Bremsbeläge selbst zu wechseln (oder es schlicht nicht machen willst), dann übergib die Beläge dem . Macht er das nicht (weil es Teile aus dem Zubehör sind) dann nimm sie wieder mit und leg sie für den 40Tausender auf Lager (kosten nur 25 Euro) und lass originale von ihm montieren. Nach der Garantiezeit suchst du dir dann gleich eine andere Werkstatt deines geringsten Misstrauens. Die Teile aus dem Zubehör (ausgenommen Chinaschrott!) sind qualitativ genauso gut, kosten aber rund 60% weniger als die BMW-Teile. Achte dabei darauf, dass du organische Beläge kaufst, die gesinterten beissen recht aggressiv zu, sind daher schlechter dosierbar und verschleißen die Scheibe unnötig stark.


    Gruß Peter

    Peter
    Das Vertrauen in die Werkstatt ist da und habe mich nur über die Umstellung seit 2012 gewundert . Kostenvoranschlag habe ich bekommen - Vertrauen ist gut - Kontrolle besser
    Bin auch kein Freund von der China-Ware und meine TB soll bekommen was sie verdient . Aber finde defenitiv nichts von der Umstellung bzw. Veränderung im Service - Plan 2011 zu 2012 selbst auf der offiziellen Seite bei BMW . Ich werde meine TB ja diese Woche zurück bekommen und werde dann posten was genau gemacht wurde
    Bei manchen Beiträgen wegen der 20000 Km Wartung bzw. Service bin ich dann schon verwundert über die Preise Scheinbar habe ich die ALLinclusiv-Packung bekommen oder mein Schätzchen


    Gruß
    Rainer


 

Ähnliche Themen

  1. Servicepreise Österreich
    Von ciel34 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:03
  2. Service ist bezahlbar
    Von dooley im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:46