Seite 181 von 233 ErsteErste ... 81131171179180181182183191231 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.801 bis 1.810 von 2325

Servicepreise-Bezahlbar?

Erstellt von Tobias, 31.01.2005, 23:32 Uhr · 2.324 Antworten · 507.027 Aufrufe

  1. kraichgauQ Gast

    Standard

    tja ich hab letztes jahr beim 20000km kundendienst in HN auch 560€ bezahlt,in KA wäre es nicht günstiger gewesen.find das schon richtig heftig.
    aber im scheckheft macht sich halt der stempel gut,in den sauren apfel muss ich wohl beissen.

    gruss kraichgauQ

  2. Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    228

    Standard

    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Wenn ich die Preise hier lese, muss ich mir glaub ne andere Werkstatt suchen oder aus der Region Stuttgart weg ziehen.

    Habe gerade meine Rally vom 20.000km Kundendienst geholt.
    Lohn: 283,50
    Teile: 208,35
    Steuer: 93,45

    585,30€ gesamt

    Und das, ohne dass man wirklich etwas außer Wartung hat machen müssen.
    Also man musste keine Ventile einstellen, oder Bremsbeläge tauschen.

    War ich bei der 1000 und 10.000 Inspektion zufrieden mit dem Preis, finde ich die große Inspektion doch etwas teuer.

    Da gehen sie hin die schönen Euronen.

    Okay, das Geld ist ja nicht weg. Es hat jetzt nur ein anderer.
    Welche Teile wurden den für 208,-- Euro in Rechnung gestellt? Hab grad mal den Wartungsplan für den 20 Tausender
    durchgesehen und kann mir nicht so richtig vorstellen was für Teile die da getauscht haben.

  3. Ojo Gast

    Standard Was ist teuer?

    Bei meiner GS Adv. ist bald der 120.000km-Kundendienst fällig. Was ist teuer, und was ist preiswert?

    Wenn derselbe Kundendienst bei der einen BMW-Fachwerkstatt 500,- Euro und bei einer anderen Fachwerkstatt 300,- Euro kostet, kann es doch nur an den Arbeitswerten liegen, oder? Die Wartungsarbeiten sind gemäß Wartungsplan vorgegeben, und damit steht fest, welche Teile ausgetauscht werden müssen. Die Original-Teile haben eine UPE, das heißt sie kosten bei beiden Händlern dasselbe, oder?

    Bei den Arbeitswerten habe ich für Unterschiede Verständnis. Wenn eine Fachwerkstatt z.B. fünf Ausbildungsplätze besetzt hat und eine andere keinen einzigen, muss doch diejenige mit den Ausbildungsplätzen ihre Arbeitswerte höher ansetzen, oder?

    Die technische Infrastruktur einer Fachwerkstatt spielt m.E. auch eine Rolle. Wer Neuanschaffungen getätigt hat, muss ggf. seine Arbeitswerte erhöhen, um die Unkosten zu tilgen.

    Ich lasse die Kundendienste meiner BMWs seit 1995 in Herrenberg erledigen, obwohl ich weiß, dass anderswo erheblich niedrigere Arbeitswerte berechnet werden. Aber ich bin mit dem Service und der gesamten Infrastruktur des BMW-Partners zufrieden. Es wird ausgebildet, es steht ein beachtlicher Fuhrpark an Kundendienst-Ersatzmotorrädern zur Verfügung, und Zeit für einen Plausch ist nahezu immer, auch wenn ich mich nicht angemeldet habe.

    Ich teile die Unkosten für einen Kundendienst gerne durch die Anzahl der Tage eines Jahres. Wenn mich der Kundendienst pro Tag dann nicht einmal zwei Euro gekostet hat, relativiert sich der Preis wieder. Soviel ist mir mein Hobby wert.

    Schöne Grüße von
    Ojo

  4. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.143

    Standard

    Zitat Zitat von Ojo Beitrag anzeigen
    Was ist teuer, und was ist preiswert?
    Ich habe bei den 585€ kurz schlucken müssen, aber was solls. Ist schon wieder vergessen.
    Wenn ich an meine letzte Rechnung von Suzuki denke, dann war das heute noch ein Witz.

    Jetzt freue ich mich auf die nächsten Touren und Reisen. Am Wochenende soll der Frühling kommen und ich habe ab nächste Woche Urlaub.

    Ich lasse die Kundendienste meiner BMWs seit 1995 in Herrenberg erledigen
    Freund von mir geht auch nach Herrenberg. Der ist auch sehr zufrieden.
    Bei mir ist es mit Asperg ganz geschickt. Ich kann dort von zuhause in15min gemütlich hin laufen und bis jetzt haben die die Arbeiten auch alle ordentlich durchgeführt.


    Gruß
    Jochen

  5. Registriert seit
    19.02.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    n'Abend,

    meine "Dicke" 12er Adventure hat nun ein gutes Jahr auf dem Buckel und grad auch das 20.000km Service überstanden.. & meine Brieftasche wurde dabei wie in der Aufstellung unten folgt, um ein paar Euronen (mehr als ich gedacht hatte) erleichtert..
    ...interessant dabei ist auch, dass der "Stundensatz" (also die Arbeitsleistung) diesmal "nur" mit 7,75 (netto) im vergleich zum 10.000km Service mit 8,05 (netto) berechnet wurde....
    der service-dealer ist in Linz/Österreich (so wie ich auch) beheimatet

    ARBEIT Menge(AW) Betrag
    BMW Service 5 38,75
    Ölwechsel im Motor mit Filter 4 31
    Ölwechsel im Hinterradantrieb 2 15,5
    Ventielspiel prüfen (bei Wartung) 9 69,75
    Getriebeölwechsel (bei Wartung) 1 7,75
    Alle Zündkerzen ersetzen (bei Wartung) 3 23,25
    Luftfiltereinsatz ersetzen (bei Wartung) 2 15,5
    Motor-Synchronisation einstellen (bei Wartung) 3 23,25
    Pol. Kontrolle (§57a Plakette) 6 0
    SUMME ARBEIT 35 224,75
    MATERIAL Menge Betrag
    Dichtring 1 0,44
    Ölfilter 1 12
    Zündkerzen 4 44
    Luftfilter 1 18
    Getriebeöl 1,3 26,65
    Motoröl (Castrol CA Power 1 10W-40) 4 66
    Entsorgungskosten 1 2,01
    Hilfsmaterial 1 6,74
    §57a - Plakette 1 1,45
    SUMME MATERIAL 15,3 177,29

    ergibt also in Summe + Märchensteuer (20%) 482,16 euros
    (tja im Vergleich dazu war das 10er service mit 264,39 um nicht ganz die hälfte günstiger *grübel*)
    ..aber was soll.. Hauptsache ich hab wieder spaß am Mopedfahren

    Grüße aus Österreich / Linz

    christian

  6. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    20.000 km Service -ohne bremsflüssigkeit- 275.- euro br.

    bmw betrieb

    plus leerlaufschalter und gangschalteranzeige potischalter 224.- erneuern (Starter -ohne startfreigabe- außer Funktion)

    499 komplett




    2 reifen neu: 177.- anakee3 plus 75.- Montage, alles brutto incl. Märchensteuer... Minus 20.- tankgutschein Michelin bis 31.5.2013....

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    6.524

    Standard

    Zitat Zitat von r1200gsler Beitrag anzeigen
    20.000 km Service ohne bremsflüssigkeit 275.- br.

    bmw betrieb


    €?

    welcher Betrieb, ist ja ein guter Preis,

    stell doch mal die einzelnen Positionen hier rein

  8. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Dragon Beitrag anzeigen
    @boro

    das ist ja für Deutschland ein stolzer Preis
    dachte immer bei uns in Österreich verlangen Sie, länge mal breite,
    da bin ich ja beim 20000er Service mit € 444,32 gut weggekommen

    Normaler ö-Preis, hatte in Sbg ein Angebot, hab's aber in Oberbayern zu 275.- br machen lassen, nix angeliefert!-anliefern lasse ich das Öl nur bei Porsche und Audi....

  9. Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    Einfahrkontrolle

    Hallo Gemeinde,

    Herr Vader (2012er TB) hat heute seine Einfahrkontrolle hinter sich gebracht:


    Ölfilter 11,84 EUR
    Dichtringe 0,80 EUR
    O-Ring 0,81 EUR
    Getriebeöl ELF Tranself Synthese 0,2 l 4,20 EUR
    Motoröl ELF 4 l 47,04 EUR (um welches Öl es sich handelt ist nicht aufgeführt)
    BMW Einfahrkontrolle 12 AW 93,00 EUR


    Macht zusammen 187,65 EUR inkl. MwSt.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    7.999

    Standard

    Vermutlich 15W40. 5 Liter Kanister 15,-€. Schütte ich in meinen kleinen Schlepper auch immer rein - bin zufrieden damit.


 

Ähnliche Themen

  1. Servicepreise Österreich
    Von ciel34 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:03
  2. Service ist bezahlbar
    Von dooley im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:46