Seite 188 von 233 ErsteErste ... 88138178186187188189190198 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.871 bis 1.880 von 2325

Servicepreise-Bezahlbar?

Erstellt von Tobias, 31.01.2005, 23:32 Uhr · 2.324 Antworten · 506.945 Aufrufe

  1. BvW
    Registriert seit
    04.06.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Hi,

    habe meine Frage wohl in der Falschen Abteilung gestellt:

    Hallo Zusammen,

    R 1200GS im Mai 2012 mit frischer Inspektion KM Stand ca. 5.000Km beim Freundlichen (Kohl Aachen) gekauft.
    Jetzt ein Jahr später, ca. 5.000KM mehr auf der Uhr wollte ich eben eine Inspektion (10.000er) anmelden.
    Da ruft der glatt 420€ auf - kann das sein? Lese und höre die ganze Zeit immer was von ca. 250€

    Wohne im Erftkreis und kann auch ein paar Meter fahren

    Gruß Benno

    - - - Aktualisiert - - -

    So, war jetzt bei einem Kollegen des Freundlichen und der ruft nun 250€ auf. Hört sich schon anders an.

    Der zusätzliche Austausch des Hinterreifens (Metzler Tourance EXP) soll mit ca. 168€ zu buche schlagen.
    Hatte ich beim ersten, nach seinem Angebot, gar nicht mehr angefragt. War zu geschockt ...

  2. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    klingt ordentlich- reifenmontage dabei?



    http://www.reifentiefpreis.de/Motorr...FabLtAodE08AyA


    http://www.reifen.com/de/Products/Ty...e_id=&keyword=


    empfehle den neuen michelin anakee 3....- habe 177,- inhouse für vorne und hinten ohne montage bezahlt und tankgutschein 20.- on topp....


    geht sicher aber noch billiger....

  3. Registriert seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    Moin!

    Vorgestern hatte meine Adv die Jahresdurchsicht bei 11200 km; 900 km und 1 Jahr nach dem 10000er Service! Musste mit Ölwechsel Motor und Hag 199,- Schleifen in der NL Bremen lassen.
    Waren 19 AW à € 10,98.

    Gruß
    Rüdiger

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo,

    Hallo,
    meine TB hat den 20.000er Service nun auch erfahren. Bis auf ein paar ct. 400 Kracher. Öl, Ölfilter, Olwechsel des HRG, Zündkerzen und Dichtringe inklusive.

    Arbeitslohn 223€, rest Material.

    Gruß

    Gleichzeitig Bremsbeläge erworben, da diese bald fällig werden. Macht weitere 200€.

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.366

    Standard

    Zitat Zitat von Runner.FXR Beitrag anzeigen
    Hallo,.

    Gleichzeitig Bremsbeläge erworben, da diese bald fällig werden. Macht weitere 2 0 0 €.
    Sorry selbst schuld, Bremskötze in geicher Qualität hättest du auch für weinger Geld bekommen, und auch rechtzeitig.

    Gruß Klaus

  6. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    13

    Lächeln

    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Sorry selbst schuld, Bremskötze in geicher Qualität hättest du auch für weinger Geld bekommen, und auch rechtzeitig.

    Gruß Klaus
    Hallo Klaus,

    ich möchte den Threat hier nicht off topic führen, aber eine kurze Anwort sei gestattet.

    Vielleicht hätte ich präziser formulieren sollen. Gesinterte Bremsklötze für vorne (2x) und gesinterte Beläge für hinten (1x) zusammen.

    Natürlich gibt es die gesinterten Bremsklötze für vorne und hinten in der Summe auch günstiger. In Auktionshäusern, bei der guten alten Tante Luise und bei fast allen anderen Zubehöranbietern. Gerade für unsere GS wird viel angeboten, da sie ja schließlich wie Sand am Meer unterwegs ist und somit der Markt riesig ist.

    Das habe ich aber alles schon hinter mir. Zubehör Bremsscheiben und/oder zubehör Bremsbeläge. Im Ergebnis habe ich aber in der Regel immer drauf gezahlt, weil im System irgendwas darunter gelitten hat. Zuletzt waren es die Bremsscheiben, die ich mir mit den (zudem noch Namhaften und in diversen Zeitschriften für Top befundenen) Zubehörbelägen regelrecht abgehobelt habe und sich die Fuhre danach bei starke Bremsungen nur noch geschüttelt hat. Der Tausch der Scheiben nach knappen 22.500km war recht kostspielig und eigentlich viel zu früh.

    Seither zahle ich lieber einen bis zwei Euro mehr und hab länger Ruhe. Im Netz habe ich die Originalen Beläge für die 2011er GS nur für 2x69€ vo. und 79€ hi. gefunden. Macht zusammen 217 + Versand, also ~225 Schleifen. Zu den gezahlten knappen 200 bleibt unterm Strich gut eine Tankfüllung übrig.

  7. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    sehe ich auch so. habe für meinen porsche(ab werk: brembo) Bremsbeläge und scheiben von ate gekauft- sollte man meinen: erstaurüsterqualität- nach 1j rosten die teile an der radaufnahme wie sau-(tat das original in 10 j nicht...) und die laufleistung werden sie mmm. nie und nimmer vom original erreichen... schade eigentlich- ate ist sonst als gut verrufen, oder? ist ot- sorry...

  8. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.366

    Standard

    Hallo Rainer, (ich spreche als Verbraucher) danke für deine Erklärung, es wundert mich halt weil ich noch keine solche Meinung gehört hatte, meine persönlich gefahrene Tuning R11R hatte ich mit Braking Scheiben und Belägen ( natürlich Sinter) gekauft und dann nach Verschleiß der Beläge die EBC Goldstuff montiert. Weder im Verschleiß noch in der Wirkung kann ich etwas anderes sagen, wie der Motorradtest der damals viele Beläge verglich. Unter anderem war der getestete Scheibenverschleiß sogar geringer als mit den Originalen Belägen.
    Auch das etwas stumpfe Angreifen bei kalter Bremse der EBC ist mir aufgefallen, da aber nach der ersten Bremsung alles top ist und schon gar kein Fading zu merken ist, die Maschine durch die 320 er Scheiben ( statt der serien 305 er) auch locker mit 2 Fingern notfalls aufs Vorderrad geht, denke ich ist sie ausreichend EBC gebremst.
    Hätte ich deine Erfahrungen gemacht, würde ich auch von "Zubehörzeugs" absehen, 22500 km auf der Scheibe ist eindeutig zu wenig. Ich würde mal etwas differenzieren, da zB auch Zubehör Beläge mit doppelt so hohem Verschleißverhalten getestet wurden. Die muss ich ja nicht nehmen. Das mit den Scheiben ist trotzden Mist.
    Nun werde ich das nächste Mal auch mal die noch aggressiveren SBS Beläge ausprobieren, ich möchte mir ein selbst getestetes Urteil erlauben. Aber auf Originl gehe ich nicht. da habe ich ja 3 Tankfüllungen übrig

  9. Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    417

    Standard

    Hallo Zusammen,

    auch mich traf heute der Schlag. Bei meinem bisher sehr zuverlässigen Händler (mittlerweile die dritte Maschine in 7 Jahren) durfte ich erfahren, dass der Kundedienst statt ca. 160€ mittlerweile 333 € kostet. Traurig dass ein Fachhändler bei der Aussage der 10.000er liegt bei so gegen 200€ sich selbst nicht auskennt. Gott Sei Dank gibt es noch seriöse Händler in der Umgebung. Schade für die Oberfränkische Region, bei solchen Sitten wird es bald weniger Kunden geben.
    Gruß

    Roland

  10. Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    68

    Standard

    10.000km Inspektion am 07.06.2013 für 296,00 Euro in Leipzig. Wäre eine Einstellung des Ventilspiels nötig gewesen, wären nochmals 56 € dazu gekommen....
    Ersatzmotorrad (die neue GS) gab es umsonst.


 

Ähnliche Themen

  1. Servicepreise Österreich
    Von ciel34 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:03
  2. Service ist bezahlbar
    Von dooley im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:46