Seite 192 von 233 ErsteErste ... 92142182190191192193194202 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.911 bis 1.920 von 2325

Servicepreise-Bezahlbar?

Erstellt von Tobias, 31.01.2005, 23:32 Uhr · 2.324 Antworten · 506.102 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.357

    Standard

    1 Liter Öl 5.- APi SL , Stunde 59.- vor Steuern, kein Glaspalasst , nur ne schäbige Werkstatt, keine Leihmaschine, kein Kaffee gefällig?, keine blonde Tippse Repräsantantin, geht doch.

  2. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    keine garantie, gewährleistung und Kulanz- und was kosts dann unter dem strich- allein der service(!?)- nicht der restliche andere Ausfall- der kommt ggfls. on topp.... und der wiederverkaufsminderwert....

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.357

    Standard

    keine Werksgarantie - klar, was nützt die denn nach den 2 Jahren noch? wenn die Benzinpumpe bei 80 000 km kaputt ist, gibts ne neue. Auf Kulanz geht da nicht mal ein 20000 km HAG wenn die Maschine 5 Jahre alt ist, hab ich gelesen..
    Die HAG Schäden der 11xx er zahlten auch alle die Kunden, sowie auch viele die der 12 er HAG. Da muss jeder die Rechnung selbst machen. Wer überall per BMW Service Mobil geholt werden will, darf gerne das Gesamtpaket nutzen und auch über den Arbeitspreis bezahlen.
    Mach mal ZB. bei der 11 er die HAG Preise klar:
    BMW verkauft dir meist ein Neues für 1000? pus 150 Einbau? weil "Überholen kommt zu teuer und wer weiß ob das hält".. Sprüche, weil mans vl nicht machen kann oder will.
    Und schon 500 gespart.
    Der Billige Freie Händler oder auch ich repariert es mit Garantie, Gewährleistung, Kulanz tralala für sagen wir 500- 600?
    Es gibt sehr gute und trotzdem Bezahlbare BMW Händler, wer es für sich anders rechnet kann es anders machen.
    Nur überall die Rosinen rauspicken, lassen sich die BMW Händler nicht gefallen. Siehe "Service Bedingungen lege ich fest"
    Es ist so und auch anders ein Angebot, keiner muss einschlagen wennes für ihn nicht gut ist.
    Am Bessten alles selbst machen. Wenn mans kann. Aber ich kann auch meinen PC nicht selbst reparieren. Alles geht halt nicht.

  4. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    der bmw- machts nach werksvorgabe zu seinen abgesegneten stundensätzen. wenn er das mitgebrachte öl etc. verweigert- sein gutes recht- kunde geht halt zum nächsten... wapu bei 80.000 km selber zahlen finde ich gs ok- garantier2 Jahre, dann kulanz 3jahre mit Anteilen- nicht direkt unfair...

    man(n) muss es ja nicht beim machen lassen...

    einzig frage, ob fehler der Serie- dann ist zulieferer fällig(bmw-verträge!!!)- da hilft ein blick ins forum...

    bei den ölmengen bringe ich das öl nur beim auto mit- beim bike lass ich liefern von bmw- noch...

  5. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    46

    Standard

    Ich war mit meiner GS letzte Woche bei BMW Bauer in Bamberg, Donnerstag abgegeben, Freitag wieder abgeholt.
    Kosten für Jahresservice und wieder anlernen / kalibrieren der Reifendrucksensoren:
    300€ + 150€ für neuen Reifen hinten (wieder den Metzeler)
    Dazu gab es noch eine R1200R als Ersatzmaschine, irgendwie musste ich ja nach Hause kommen
    Hab zwar bei der Ersatzmaschine noch für nen 10er tanken müssen, aber dafür halt sonst nichts für die R1200R gezahlt.

  6. Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    820

    Standard

    Zitat Zitat von Peter Beitrag anzeigen
    Hallo Leuts,
    Hat jemand von euch schon mal bei der 12er ne 20000Inspektion machen lassen?
    Würde mich Interessieren ob die genauso teuer ist wie bei den 1150gern
    Gruss Peter
    ja habe ich vorgestern machen lassen.... mit allem zusammen 344,76 euronen

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    65

    Standard

    Zitat Zitat von cigarre Beitrag anzeigen
    Hab jetzt die 10.000er machen lassen, Preis ist schon heftig! In Motorrad 07/13 steht, daß BMW für die GS bei der 10.000er
    1,5 Stunden Arbeitszeit veranschlagt. Meine Werkstatt berechnete 28 AW, wobei ich nicht weiß, wieviel Zeit das ist. Die dazugehörenden Arbeitskosten sind jedenfalls € 269,89! Wenn das für 1,5 Std. ist sind das pro Stunde rund € 180! Ich war übrigens nicht bei dem erwähnten Händler in München, der im Vergleich mit € 144 der Teuerste war. Hat man nun in meiner Werkstatt länger als 1,5 Stunden gearbeitet und wenn ja, dürfen die das wenn BMW doch die nötige Zeit vorgibt? Am Motorrad wurde nichts zusätzliches gemacht, nur Inspektion:
    Service 5 AW / Ölwechsel 4 AW / Ventilspiel prüfen 8 AW / Synchronisation 3 AW / Getriebeölwechsel 1 AW / Bremsflüssigkeit wechseln zus. 7 AW / macht in Summe 28 AW.
    Kann da jemand was dazu sagen?
    cigarre
    Hallo,

    ich hab mir jetzt aus dem Thread die Beiträge rausgesucht, die in meinem Fall, 10.000er bei einer 1200 GS Mod. 2012, relevant sind.

    Wo sich bei mir die Frage stellt, warum werden für die gleich Inspektion ( 10.000er ) unterschiedliche AW's vom ausführenden Betrieb für die einzelnen Leistungen aufgelistet.

    Mein gab mir die Auskunft, dass das Programm respekive BMW die AW's vorgibt.

    So wurde bei meiner GS Mod 2010 im Jahre 2011 bei der 10.000 42,25 AW's aufgelistet und jetzt bei meiner ADV Mod. 2012 auch bei der 10.000er 46,25.

    Jetzt lese ich in dem zitierten Beitrag 28 AW's als Summe.

    Gibt es dazu eine nachvollziehbare Erklärung?

    Blaumann

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    7.999

    Standard

    Zusatzleistungen werden gesondert berechnet. Zudem ist es ein Unterschied ob ein Jahresservice mit dazu kommt oder es sich um die einfache 10000er handelt. Deswegen davor immer fragen (Serviceheft vorlegen) und ein Angebot machen lassen. Nur so bleiben die zu erwartenden Kosten berechenbar.

  9. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von Blaumann Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich hab mir jetzt aus dem Thread die Beiträge rausgesucht, die in meinem Fall, 10.000er bei einer 1200 GS Mod. 2012, relevant sind.

    Wo sich bei mir die Frage stellt, warum werden für die gleich Inspektion ( 10.000er ) unterschiedliche AW's vom ausführenden Betrieb für die einzelnen Leistungen aufgelistet.

    Mein gab mir die Auskunft, dass das Programm respekive BMW die AW's vorgibt.

    So wurde bei meiner GS Mod 2010 im Jahre 2011 bei der 10.000 42,25 AW's aufgelistet und jetzt bei meiner ADV Mod. 2012 auch bei der 10.000er 46,25.

    Jetzt lese ich in dem zitierten Beitrag 28 AW's als Summe.

    Gibt es dazu eine nachvollziehbare Erklärung?

    Blaumann
    Dann müssten wirklich Zusatzarbeiten gemacht worden sein, 28 AW sind wohl der Standard. Zeitlich sind lt. meiner Rechung
    12 AW/1 Std. = 5 Min. pro AW, hat das jeder? oder gibt es hier auch Abweichungen von Händler zu Händler.

    Meiner hat übrigens 4 AW für eine Probefahrt berechnet!!

    ghwo

  10. Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    Hallo,

    jetzt hab ich auch den erste (für mich. Die Maschine hab ich letztes Jahr gebraucht gekauft.) Service beim machen lassen.
    Das war die Jahresinspektion bei 70.000km für insgesamt 198EUR

    Ölfilter 14,50
    4l 15W50 75,60
    1 Schraube 1,50
    12 AW 106,68

    Für 6km Probefahrt wurde nix berechnet.


 

Ähnliche Themen

  1. Servicepreise Österreich
    Von ciel34 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:03
  2. Service ist bezahlbar
    Von dooley im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:46