Seite 213 von 233 ErsteErste ... 113163203211212213214215223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.121 bis 2.130 von 2325

Servicepreise-Bezahlbar?

Erstellt von Tobias, 31.01.2005, 23:32 Uhr · 2.324 Antworten · 506.591 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.798

    Standard

    ich darf auch wieder...zum 3ten mal in diesem Jahr...

    Km-Stand: 60432

    BMW-Service 42
    Ölwechsel im Motor mit Filter 33,60
    Ölwechsel im Winkelgetriebe hinten 16,80
    Ventilspiel einstellen 33,60
    Luftfilter wechseln 16,80
    Motor-Sync 25,20
    Gummipuffer 6,20
    Ölfilter 12
    Dichtring 0,46
    Luftfilter 16,50
    Castrol Syntax LF 75W90 7,99
    macht 211,15 + 20% Mwst

    Öl für den Ölwechsel hab ich beigestellt, der "Rückruf" mit den Verbindern beim Tank wurde auch mitgemacht. Ersatzmotorrad gabs gratis dazu.

  2. Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    Hi

    Ich habe gestern meine aus dem Service geholt. Das Jahr war rum, aber die Laufleistung noch nicht erreicht. Soll der 10.000 Service sein incl. Bremsflüssigkeitswechsel. Ich habe 521,46 € incl. Steuer bezahlt und 3,5 Std. gewartet. Leihmotorrad sollte 55 € extra Kosten und ich sollte noch tanken !

    Kommt mir beides recht heftig vor, da es noch nicht mal eine Niederlassung ist.

    Gruß Markus

  3. Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    103

    Standard

    Hallo,

    haben die dir deine Kuh Vergoldet?
    Schau dir mal meinen Beitrag 2106 an. War zwar ohne Ölwechsel( den habe ich auf Kulanz bekommen) habe aber nur knapp 195€ bezahlt. Und das bei einer NL.

    Gruß aus Berlin
    Chris

  4. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.172

    Standard

    Zitat Zitat von GSVido Beitrag anzeigen
    Hi

    Ich habe gestern meine aus dem Service geholt. Das Jahr war rum, aber die Laufleistung noch nicht erreicht. Soll der 10.000 Service sein incl. Bremsflüssigkeitswechsel. Ich habe 521,46 € incl. Steuer bezahlt und 3,5 Std. gewartet. Leihmotorrad sollte 55 € extra Kosten und ich sollte noch tanken !

    Kommt mir beides recht heftig vor, da es noch nicht mal eine Niederlassung ist.

    Gruß Markus
    Also frag demnächst immer vorher wie teuer es maximal wird, wenn nichts außer der Reihe defekt ist.
    Dann kannst du zum einen vergleichen und zum anderen wirst du für voll genommen. Die nehmen sonst was Sie wollen.
    Was Du da bezahlt hast ist definitiv zu viel, viel zu viel.

    Boxerdriver

  5. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    137

    Standard

    Zitat Zitat von GSVido Beitrag anzeigen
    Hi

    Ich habe gestern meine aus dem Service geholt. Das Jahr war rum, aber die Laufleistung noch nicht erreicht. Soll der 10.000 Service sein incl. Bremsflüssigkeitswechsel. Ich habe 521,46 € incl. Steuer bezahlt und 3,5 Std. gewartet. Leihmotorrad sollte 55 € extra Kosten und ich sollte noch tanken !

    Kommt mir beides recht heftig vor, da es noch nicht mal eine Niederlassung ist.

    Gruß Markus
    Hallo Markus,

    wie alt ist deine GS? Bremsflüssigkeit wird doch frühstens nach 2 Jahren gewechselt. Beim neuen Auto das erste Mal nach 3 Jahren. Hab für meinen 10000 er ohne Öl 140 Euro bezahlt.Leih-Motorrad kostet glaub fast immer was selbst wenn auf Garantie was gemacht wird. Ich hab bei Garantie- Arbeiten noch nie für das Ersatzmotorrad zahlen müssen aber laut Garantievertrag können die das verlangen.

    Gruss Lars

  6. Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    540

    Standard

    Ohne eine Rechnung zu sehen kann man nicht sagen ob 521,46 zu viel sind.

  7. Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo Lars,

    meine ist eine 2012 Triple Black. Bremsflüssigkeit mußte also raus.

    Gruß Markus

  8. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich konnte dieses und letztes Jahr kaum fahren. Zusammen hat es vielleicht für 700 km gereicht. Dafür war aber eine Inspektion fällig bei der festgestellt wurde dass der Tankgeber defekt sei. Der musste dann ersetzt werden und noch mal ersetzt werden und glücklicherweise war der dann auch wieder defekt so dass ich nun bei einer Fahrleistung von ca. 50 km immerhin 3 Tankgeber bekommen habe. Der funktioniert nun. Dafür ist das ABS endlich defekt. Hat ja schließlich 44.000 km gehalten. Reparatur-Voranschlag: 1465,25 €.

    Ich habe offensichtlich eine Dnjepr bekommen und irgend jemand hat ein BMW-Logo drauf geklebt.

    Trotzdem alle Inspektionen für viel Geld gemacht wurden habe ich zusätzlich massive Kosten mit dem Teil. Ich hoffe BMW wird irgendwann mal nen mitteltalentierten Mechatroniker einstellen der ein wenig hilft. Im Moment scheinen dort nur Diletanten die nur Geld scheffeln wollen.

    Meine erste und meine letzte BMW. Lieber kauf ich mir in Sibirien nen billigen Nachbau. Dann muss ich mich auch nicht permanent ärgern.

    Die linke zum Gruß, allerdings nicht von ner BMW. die fährt nämlich wieder mal nicht.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    6.519

    Standard

    Zitat Zitat von mr.coffee Beitrag anzeigen
    ... Dafür ist das ABS endlich defekt. Hat ja schließlich 44.000 km gehalten. Reparatur-Voranschlag: 1465,25 €.

    ärgerlich sicher....

    welches Baujahr?

    ABS mit BKV?
    - evtl. extern instandsetzen lassen?

    gibt es ein Entgegenkommen seitens BMW?

  10. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    EZ März 2007

    Ich habe das Motorrad im Juli 2009 mit 17.500 km gekauft. Inspektion bei 29812 km, davor habe ich mal nen Ölwechsel machen lassen. In dieser Zeit sind 2 Batterien über den Jordan gegangen, obwohl ich mit einem Original BMW Batterieerhaltungsgerät die Original-BMW-Batterien gepflegt haben. Lt. Händler ist dieser Verschleiss aber ganz normal. (Bei meinen Japanerinnen war das nicht normal). Bei 36066 war dann das Kugellager des Kardan fällig. Inpektion bei 42806 für nur 579,00 €. Dabei wurde festgestellt dass die Tankgeberfoie defekt ist. 3 mal wurde die dann gewechselt bis endlich die Tankanzeige wieder klappte. Bei 44123 km dann endlich mal wieder ne neue Batterie.
    Zwischendurch gab es noch eine Rückrufaktion wegen der Bremsleitung. Den Pannendienst musste ich 3 x bemühen, immer im Urlaub (2x Frankreich wg. ABS Fehler und wegen Elektrik 1x in Deutschland wg. Bremsenproblemen die aber vor Ort behoben wurden). Verschleißreparaturen sind selbstverständlich ebenfalls angefallen, aber das ist auch ganz normal.

    Entgegenkommen von BMW: ich habe meinem Händler eine passende Mail geschrieben und ihn aufgefordert bei BMW Kulanz einzufordern. Antwort steht aus. Ich erwarte aber nicht wirlich ein Entgegenkommen. Wegen der Tankanzeigerfolie hatte ich mit den Herrschaften in München und Berlin telefoniert. Arroganz und Überheblichkeit pur. Die haben nicht mal zuhören wollen obwohl ich sicherlich ganz ruhig und sachlich versucht habe das Thema zu erörtern.

    Warten wir also ab was diesmal passiert. Ggf. verkaufe ich das Ding und schaue mich bei Triumph oder Ducati um, vielleicht auch wieder bei den Japanern. Die haben alle schöne Motorräder und sicher auch bessere. Meine erste BMW war dann ganz sicher auch die Letzte. Und meine Erfahrungen werde ich sicher auch nicht geheim halten.


 

Ähnliche Themen

  1. Servicepreise Österreich
    Von ciel34 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:03
  2. Service ist bezahlbar
    Von dooley im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:46