Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Sitz anheben?

Erstellt von tallguy-09, 24.04.2011, 21:02 Uhr · 14 Antworten · 4.729 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    179

    Standard Sitz anheben?

    #1
    Hat das jemand von Euch versucht???

    Ich bin 198cm lang und moechte den GSA Sitz vorne etwas anheben damit ich nicht so nach vorne rutsche.

    http://gsri.info/forum/board1-techni...sing-the-seat/

    http://www.bmwgsclub.nl/forum/viewto...=asc&highlight=


  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #2
    Moin, ich habe die Höhenverstellung vorn auf Hoch und hinten auf Tief. Reicht mir aber noch nicht ganz.

  3. Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    179

    Standard

    #3
    OK und was jetzt?

    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Moin, ich habe die Höhenverstellung vorn auf Hoch und hinten auf Tief. Reicht mir aber noch nicht ganz.

  4. Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    9

    Standard

    #4
    Moin Moin ,
    ich hatte auch das Problem und habe mir eine Sportsitzbank von Touratech zugelegt.
    Gruß Harald

  5. Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    179

    Standard Sitzbefestigung vorne 12mm angehoben

    #5
    Vorher:



    Dannach:




    http://www.screwsandmore.de/product_...oducts_id=4363

    Passende Unterlegscheibe (habe später noch eine 2. verwendet, um den Anpressdruck auf die Halterung zu erhöhen.


    Gummi-Abstandshalter mit Metalleinsatz (12mm Hoehe) vom Computerladen:


    darauf die Original BMW Unterlegscheiben:


    bilden das neue Fundament:


    Fertig:


    Original M5-Muttern und Abstandshalter, nicht mehr benoetigt:




    Laschen am Sitz entfernt u. mit Gewebeband abgedeckt:


    Schaumstoffklebeband ueberbruckt Spalt zwischen Sitz und Tankpanels:



  6. Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    52

    Standard

    #6
    Hallo
    Bis zu dem Punkt wo du die Laschen an der grünen Linie entfernst war ich auch schon, habe da aber aufgehört weil ich sie nicht entfernen wollte.

    Meine Frage:
    Welche Aufgabe habe die Laschen ???
    Wurden bestimmt nicht nur angebracht damit mehr Material an der Sitzbank ist.

    Wäre ja mal von Interesse bevor man sie entfernt.

    Gruß
    Reinhard

  7. Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    179

    Standard

    #7
    Das ist eine gute Frage. Also ich denke mal der Grund fuer deren Existenz ist:
    - Der Sitz wird an den Tankpanels fixiert/zentriert. Das klappt bei mir auch ohne die Laschen bzw.
    ich habe die Laschen ein bischen stehen gelassen so dass sich der Sitz dennoch links u. rechts an den Panels abstuetzt.

    Zitat Zitat von B57-Biker Beitrag anzeigen
    Hallo
    Bis zu dem Punkt wo du die Laschen an der grünen Linie entfernst war ich auch schon, habe da aber aufgehört weil ich sie nicht entfernen wollte.

    Meine Frage:
    Welche Aufgabe habe die Laschen ???
    Wurden bestimmt nicht nur angebracht damit mehr Material an der Sitzbank ist.

    Wäre ja mal von Interesse bevor man sie entfernt.

    Gruß
    Reinhard

  8. Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    52

    Standard

    #8
    Fixiert/zentriert wird nach meiner Meinung nach der Sitz durch die beiden Halter (zwei links und zwei rechts) wo die vordere Stange durch geht.
    Denn da wird der Halter der auf den Rahmen geschraubt ist fixiert und geführt.
    Ich kann mir nicht vorstellen das sie an den wackeliegen Tankverkleidungen fixiert wird.
    Eher würde ich annehmen das es eine Art von Einführhilfe für die Sitzbank, damit man die grobe Richtung hat, damit sie in die vorderen Halter rutscht.
    Wenn es so wäre hätte ich kein problem damit die Dinger abzuschneiden.

    Im Netz habe ich gesehen, das bei einem Zubehör Anbieter von Sitzbänken, dieser Halter aus Metall angebracht wurde halt nur etwas von der Originalstellung versetzt. Hersteller war Bagster PRESTO Sitzbank BMW R1200GS+ ADVENTURE. Also kann es doch nicht ganz so unwichtig zu sein.

  9. Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    179

    Standard

    #9
    Das mit dem "Einfaedeln" des Sitzes macht eigentlich Sinn (viele haben damit ja Probleme), der Sitz wird vorne bis zum Tank geschoben u. dann
    hinten nach unten geschwenkt, eigentlich Narrensicher...mir ist auch aufgefallen, dass die beiden Pastikverkleidungen am Tank sehr labil sind, dennoch denke ich das den Laschen eine Art Zentrieraufgabe zukommen koennte, mit denen wird sozusagen der Tank formschluessig mit dem Sitz verbunden. Die Halterugen in die der Sitz einrastet (Metallstange) nehmen eher die "Vor/Zurueck" Kraefte auf u. ich koennte mir schon auch vorstellen das die Laschen am Sitz auch Querkraefte aufnehmen...noch eine Moeglichkeit: Die Laschen am Sitz sollen verhindern, dass der Sitz nach oben abgehoben werden kann, allerdings ist er ja auch hinten eingerastet u. da die vordere Sitzaufnahme ja nach hinten gekroepft ist sollte das Herausnehmen des Sitzes nach oben eigentlich nicht moeglich sein. Dadurch das der Sitz jetzt vorne hoeher ist macht das "Einfaedeln" kein Problem. Mir ist auf jeden Fall ueberhaupt keine Veraenderung aufgefallen nach dem Entfernen der Laschen am Sitz, der Sitz liegt nach wie vor links u. rechts an den Tankpanels an.
    Hab gerade nur die Englische Anleitung u. da werden die Laschen "Befestigung" genannt.
    Ich denke ich werde einen Aluminiumbuegel (U order S-foermig) machen u. dann am Sitz mittels Schmelzkleber/Schraube befestigen, dringend ist das aber nicht glaube ich.



    Zitat Zitat von B57-Biker Beitrag anzeigen
    Fixiert/zentriert wird nach meiner Meinung nach der Sitz durch die beiden Halter (zwei links und zwei rechts) wo die vordere Stange durch geht.
    Denn da wird der Halter der auf den Rahmen geschraubt ist fixiert und geführt.
    Ich kann mir nicht vorstellen das sie an den wackeliegen Tankverkleidungen fixiert wird.
    Eher würde ich annehmen das es eine Art von Einführhilfe für die Sitzbank, damit man die grobe Richtung hat, damit sie in die vorderen Halter rutscht.
    Wenn es so wäre hätte ich kein problem damit die Dinger abzuschneiden.

    Im Netz habe ich gesehen, das bei einem Zubehör Anbieter von Sitzbänken, dieser Halter aus Metall angebracht wurde halt nur etwas von der Originalstellung versetzt. Hersteller war Bagster PRESTO Sitzbank BMW R1200GS+ ADVENTURE. Also kann es doch nicht ganz so unwichtig zu sein.

  10. Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    179

    Standard

    #10
    Habe mir das nochmal angeschaut, ich denke jetzt, dass die Laschen am Sitz zum einfacheren Einsetzen des Sitzes da sind, ich habe einfach einen selbstklebenden Schaumstoffstreifen ~12mm stark an den Tank geklebt so dass die beiden vorderen Sitz-Seitenteile jetzt satt an den Tankpanelen anliegen, vorher konnte ich die Sitzseiten geben den Tank drücken, habe dann noch eine zusätzliche Unterlegscheibe unter die Hülsenmutter gelegt, um den Anpressdruck auf die Sitzhalterung zu erhöhen, bin jetzt wirklich sehr zufrieden mit der Modifikation.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS Tank anheben um an Batterie zu kommen?
    Von ttspieler im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 23:30
  2. Vorderrad anheben aber wie??
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 13:06
  3. Kahedo Sitz
    Von gsulirt im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 19:24
  4. Jungbluth Sitz
    Von Q12-peter im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 23:30
  5. Sitz von GS auf GSA?
    Von Abyss im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 16:41