Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Sitzbank: Vorne hoch...

Erstellt von DeJaacki, 15.08.2012, 12:29 Uhr · 39 Antworten · 10.030 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    92

    Standard Sitzbank: Vorne hoch...

    #1
    Moin,

    ich habe jetzt öfters gelesen dass einige unter euch die Fahrersitzbank vorne hoch und hinten in niedriger Stellung fahren.

    Wollte das auch ausprobieren, aber wenn ich mit den beiden unteren Stangen es so einstelle, habe ich vorne am Tank einen gut 1cm langen Schlitz und richtig in die Verankerung passen tut sie auch nicht mehr... Habt ihr das auch??

    Habe die GS erst seit kurzem und bin noch am herum Experementieren

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #2
    Der "Schlitz" entsteht zwangsläufig, wenn man die Sitzbank auf "hoch" stellt.

    Bei mir passt das mit der Verrigeleung aber trotzdem noch ganz gut, bin auch die gesamte Zeit mit der OEM-Bank so gefahren bis zum Tausch gegen eine Zubehör-Bank.

  3. Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    #3
    Ich finds manchmal zwar auch etwas fummelig, die vordere Stange "einzufädeln", aber es passt und rastet auch ein. Auch in der beschriebenen Kombination.

  4. Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #4
    Ja ist normal. Ich fahre jetzt schon gute 15.000KM so. Irgendwo habe ich mal gelesen das sich die Bank in dieser Posotion auch verkeilen kann. Ist zumindest bei mir noch nie aufgetretten.

  5. Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    223

    Standard

    #5
    Schlitz ist normal wie beschrieben...
    Sitz rastet auch fest und stabil mit etwas Fingerspitzengefühl ein.

    Ich hab sogar den vorderen Halter mit Unterlegscheibe noch etwas höher gesetzt, dann kommt die Bank noch waagerechter.
    Die Mutter wurde mit Loctite 3/4 eingeschraubt da sie dann nicht mehr alle Gewindegänge zur Verfügung hatte.
    Keine Panik, auf dem Halter ist ja Last und kein Zug.
    Aber trotzdem alles "ohne Gewähr"...

  6. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    150

    Standard

    #6
    Fahre auch diese Kombi. Ist für mich wesentlich bequemer.
    Bin am überlegen mir eine Zubehörbank zu gönnen. Sind die vorne den schon
    generell höher und somit die Sitzfläche waagerechter.
    Oder ist es dann doch besser die originale Bank vorne etwas aufpolstern zu lassen. Das Loch zwischen Tank und Sitzbank find ich auf Dauer doch störend.

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #7
    Die Wunderlich Bank ist bei gleicher Stellung der Haltestangen schon locker so waagerecht wie die OEM-Bank mit Stange vorne hoch, hinten tief.

    Mein Poppes hat damit jedenfalls kein Bedürfnis mehr, die Bank vorne noch höher zu bringen.

  8. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    150

    Standard

    #8
    Das ist doch schon mal ne Aussage . Gibt es noch mehr Erfahrungen mit Zubehörbänken in Bezug auf vorne hoch und hinten tief

  9. Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    26

    Standard Ähnliche Probleme

    #9
    Hallo Gemeinde!

    Ich würde mich gerne in die Diskussion einklinken: Seit 6 Wochen bin ich begeisterter 1200 GS Adventure-Treiber, komme aber mit der Sitzposition nur bedingt klar.
    Den Tip mit der höhergelegten vorderen Raste werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Da ich zu den "Langen" gehöre (1,90) habe ich mit der hohen Sitzposition der GS keine Probleme. Bei längeren Fahrten habe ich allerdings das Bedürfnis, mich etwas weiter zurückzusetzen als die Sitzkuhle des Fahrersitzes erlaubt. Dann sitzt man genau auf der blöden Kante zwischen Sozius- und Fahrerbank. Wenn ich mit der Besten aller Sozias fahre, und mich nicht so weit zurücksetzen kann, dann habe ich immer das Gefühl, nach vorne-unten zu rutschen. Die Hose will aber oben-hinten bleiben. Die Folge sind eingequetschte (äh....) männliche Körperteile.

    Hilft da die Wunderlich- oder die Kahedositzbank?

    Hat jemand ähnlich Probleme und diese gelöst?

    Danke von Countrybiker

  10. Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    53

    Standard Sitzbankverstellung

    #10
    Zitat Zitat von Countrybiker Beitrag anzeigen
    Hallo Gemeinde!

    Ich würde mich gerne in die Diskussion einklinken: Seit 6 Wochen bin ich begeisterter 1200 GS Adventure-Treiber, komme aber mit der Sitzposition nur bedingt klar.
    Den Tip mit der höhergelegten vorderen Raste werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Da ich zu den "Langen" gehöre (1,90) habe ich mit der hohen Sitzposition der GS keine Probleme. Bei längeren Fahrten habe ich allerdings das Bedürfnis, mich etwas weiter zurückzusetzen als die Sitzkuhle des Fahrersitzes erlaubt. Dann sitzt man genau auf der blöden Kante zwischen Sozius- und Fahrerbank. Wenn ich mit der Besten aller Sozias fahre, und mich nicht so weit zurücksetzen kann, dann habe ich immer das Gefühl, nach vorne-unten zu rutschen. Die Hose will aber oben-hinten bleiben. Die Folge sind eingequetschte (äh....) männliche Körperteile.

    Hilft da die Wunderlich- oder die Kahedositzbank?

    Hat jemand ähnlich Probleme und diese gelöst?

    Danke von Countrybiker

    Hallo,

    ich fahre die GSA selbst erst seit Mai 2012 und habe auf einer etwas längeren Tour bis NL-IJsselmeer die gleichen Probleme gehabt, dass der Hintern irgendwann einfach nicht mehr wollte und ich mich immer häufiger dabei erwischt habe, dass ich 'ne Zeit lang im Stehen gefahren bin, um das Hinterteil zu entlasten... Gerade mit Sozia ist es, genau wie Du sagst, fast unmöglich, Abhilfe zu schaffen...
    Ebenso hatte ich auf längeren Touren ganz häufig das Gefühl, dass ich irgendwie selbständig sehr weit nach vorne rutsche...

    Jetzt habe ich auf der Harztour letztes WE genau den Tipp des Forums (vorne hoch/hinten tief) ausprobiert und war wirklich erstaunt, dass es die Sitzposition deutlich spürbar verbessert - der Poppes dankt es zumindest... Ebenso habe ich nicht mehr das Gefühl, das ich nach vorne rutsche!

    Probier das doch selbst einmal aus und schau, ob Du damit zurechtkommst...

    Der Spalt stört mich nur optisch - man kann immerhin frei auf die Batteriepole sehen, mit dem Einrasten der Sitzbank hatte ich keinerlei Probleme...

    Zur Zeit bin ich noch nicht wirklich bereit, erneut mehrere Hundert Euro zu investieren und eine völlig neue Bank anzuschaffen... mal sehen, wie lange ich mit dieser "Notlösung" zurecht komme...

    Hoffe, das hilft Dir/euch zunächst weiter.


    Tschöö aus Hannover

    Jan


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank hoch
    Von Kiriaki im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 17:14
  2. R 1200 GS sitzbank vorne hoch hinten tief-spalt am tank-lösungen
    Von fichti im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 08:18
  3. sitzbank; vorne hoch hinten tief - spaltfüllung?
    Von fichti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 09:21
  4. Sitzbank unterschiedlich hoch vorne/hinten - Problem?
    Von leiter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 12:03