Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Sitzbank: Vorne hoch...

Erstellt von DeJaacki, 15.08.2012, 12:29 Uhr · 39 Antworten · 10.029 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #11
    Hallo Zusammen,

    hab auch meine Sitzbank immer vorn hoch, hinten tief gefahren. War eigentlich soweit ok, bis ich in Sinzig probegesessen habe (wollte eigentlich eine Ergo für meine Sozia). Den entstehenden Spalt bei dieser Einstellung der Originalen kann man prima mit einem Moosgummidichtstreifen abdecken. Wer an den großen Tankrucksack von BMW denkt oder bereits hat, für den stellt sich das Problem erst gar nicht, denn der feste Teil zwischen Tank und Sitzbank verschließt den Spalt recht gut.

    Die Ergo ist von ihrer Geometrie her viel flacher und wesentlich härter-was aber absolut kein Problem darstellt, ganz im Gegenteil. Durch die Hohlkehle im Steißbereich und dem flacheren Winkel kommt erst gar kein unangenehmes Sitzgefühl auf, da man auf den "Sitzhöckern" und nicht auf dem Steißbein sitzt. Aber das ist sehr subjektiv. Die Ergo ist im vorderen Bereich etwas breiter als die Originale.
    Wunderlich bietet in Sinzig die Möglichkeit des Testens an.
    Da jeder Pöppes anders ist, sollte man Sitzbänke aus dem Zubehör unbedingt ausprobieren.
    Alternativ käme ja auch noch das Ändern der Polsterung bei einem guten Sattler in Betracht.

  2. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    139

    Standard

    #12
    Ich habe da noch einen günstigen Tipp.

    zieh eine Kurze Fahrradhose unte die Mopedhose. Wir haben damit gute Erfahrngen gemacht. Ein weiterer Vorteil, mann kann in den Pausen auch mal die warme Hose ausziehen. (wer mal Tretboot mit Lederhose fahren musse weiss was ich meine )

  3. Registriert seit
    05.03.2011
    Beiträge
    92

    Standard

    #13
    Vorne hoch und hinten tief, so fahre ich auch seit dem ersten Tag. Bank ist waagerechter und man rutscht weniger nach vorne.

    Der Spalt nun der ist halt da.

    BingoX

  4. Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    26

    Standard Vorne hoch ist gut!

    #14
    Hallo,

    danke für den Tipp!

    Ich habe es heute mal auf einer Nachmittagsrunde probiert. Scheint wirklich was zu helfen. Genaues kann ich natürlich erst nach einer längeren Tour sagen.

    Jetzt vielleicht noch die Füßrasten ein bischen tiefer. Sowas gibts ja auch, wenns auch nicht ganz billig ist.

    Übrigens: Sagt mal (is eigentlich ein anderer Thread): Was zeigt eigentlich die Temperaturanzeige an? Ich vermute die Öltemperatur. Die Motoren müssen ja thermisch unglaublich belastbar sein. Heute 1/2 Stunde Stopp and Go bei gefühlten 30 Grd, kein Wind. Die Termperaturanzeige bleibt wie festgenagelt in der Mitte.


    Countrybiker

  5. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    150

    Standard

    #15
    Gummis aus den orginalen Rasten raus bring schon wieder 1cm und ich merk da keine großen Vibrationen. Fährt sich eigentlich wie mit Gummi nur eben schon mal ein bisschen tiefer

  6. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Daumen hoch VOHO HITI (in Anlehnung an Vokuhila)

    #16
    Hallo

    ich fahre die Kahedo (hohe Ausführung, atmungsaktiv).
    Auch bei dieser Bank habe ich VOrne HOch und HInten TIef.

    Das alleine brachte aber nicht den vollen Erfolg wegen des nach Vorne rutschens...ich rutschte noch immer und verstehe nicht, warum BMW, geschweige denn Kahedo nicht in der Lage sind bequeme, ergonomische Sitzbänke zu liefern, die einfach passen, bei denen man nicht nach vorne rutscht und sich die Kronjuwelen platt drückt.

    Lösung: Zusätzlich einen Air Hawk Sitzluftkissen montiert... Geniales Teil.
    Zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, weil der Kontakt zur Maschine nicht mehr so eng ist.

    Lösung für mich: Ich setze mich vorne auf das Kissen, wenn ich sportlich fahre und hinten, wenn ich gemütlich fahren möchte oder mein Allerwertester sich beschwert.

    Da zwischen den Luftkammern des Kissens die Luft nur langsam hin und her wechselt und man dort einsinkt, wo man sich hinsetzt, bleibt man auch an dieser Stelle und rutscht nicht umher. Dein Eigengewicht formt quasi das ergonomisch perfekt angepasste Kissen. Einzige Ausnahme: Vollbremsungen.

    Ist zwar eine teure Lösung, aber jetzt sitz ich auf dem Sofa, wenn mir danach ist (sprich hinten) oder im Sitzkeil vorne bei schnelleren Tempi.

    Gruss
    alex37

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #17
    Die Sitzbank muß vorn und hinten hoch, dann issee fast wie ein Sofa Hab am Montag etwas über 800 Km Chaussee abgefahren, null Probleme

  8. Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    104

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von BingoX Beitrag anzeigen
    Vorne hoch und hinten tief, so fahre ich auch seit dem ersten Tag. Bank ist waagerechter und man rutscht weniger nach vorne.
    Der Spalt nun der ist halt da.
    BingoX
    fahre meine Baehr-Bank seit über 30 000 km so. Den Spalt sehe ich beim fahren eh nicht und was Andere darüber denken ist mir wurscht. Es geht schließlich einzig und allein um meinen A.... und für einen Schönheitspreis ist die GS ja wohl das völlig falsche Motorrad.

  9. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #19
    Fahre die Wunderlich Sitzbank (normal, nicht die Tiefere) für Fahrer und Sozia.
    Ein Unterschied wie Tag und Nacht zu den Seriensitzen (warum eigentlich??? Bmw kann doch sonst das Meiste gut bis perfekt?).

    Nicht preiswert, aber das Geld wert.

    Und wenn die nächste Q kommt (es wird quasi zwangsläugig wieder eine GS ADV) --wird halt umgebaut--- , sogesehen relativiert sich der hohe Umrüstpreis auch wieder.

    Das bin ich meinem A...und (vor allem) dem der Sozia schuldig.

    Martin

  10. Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    26

    Standard

    #20
    Hallo Ihr alle,

    ich habe jetzt mal ne längere Tour mit "vorne hoch und hinten runter" gefahren (inzwischen 5000 km seit Anfang August). Geht gut aber nicht sehr gut. Zusätzlich habe ich mir noch ein Airhawk-Luftkissen gegönnt (siehe Beitrag von alex37 weiter oben). Diese Kombination ist tatsächlich spitze! Wichtig ist die richtige Luftmenge im Kissen (bin gefühlt 50 mal angehalten und habe optimiert). Am besten ist es mit wenig Luft (wie in der Anleitung beschrieben). Wenn ich hinten sitze ist die Luft vorne und verhindert das runterrutschen. Die zusätzliche Sitzhöhe finde ich als "Langbeiner" gut. Darüberhinaus habe ich noch die niedrigen Fußrasten von Wunderlich montiert. Die bringen ca. 2,5 cm niedrigere Füsse und damit nochmals entspantere Beine. Das ist ganz nett aber für knapp 150 Tacken auch nicht ganz billig.

    Nu is es gemütlich auf dem Bock! Absteigen nur noch zum Tanken!

    Viele Grüße

    Countrybiker


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank hoch
    Von Kiriaki im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 17:14
  2. R 1200 GS sitzbank vorne hoch hinten tief-spalt am tank-lösungen
    Von fichti im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 08:18
  3. sitzbank; vorne hoch hinten tief - spaltfüllung?
    Von fichti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 09:21
  4. Sitzbank unterschiedlich hoch vorne/hinten - Problem?
    Von leiter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 12:03