Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Sitzbank Wunderlich VIEL zu hart...

Erstellt von Chris86, 12.09.2012, 16:48 Uhr · 31 Antworten · 4.443 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    282

    Standard

    #11
    Ich hatte die Bank auf der SMR 990.

    Die Bank von dir ist mir seitlich zu stark abgefallen.
    Das heißt grob, mein Arschbacken waren mehr oder weniger links und rechts neben der Sitzbank ;-)

    Aber wie du ja am Besten weißt, eine Sitzbank ist immer Ansichtssache vom Fahrer.
    Und ich bin auf dem Gebiet echt schwierig weil ich auch eine Menge KM im Jahr fahre...

  2. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #12
    jo ist halt ne ARSCH Sache du das ist aber auch klar das man bei einer gewissen Mopedbreite eben nicht mehr Arschauflage schaffen kann

    Würde doch doof aussehen wenn wir auf ne SMT ne Goldwingbank gebaut hätten...... ich lach mich grad weg wie das wohl aussehn mag.

  3. Registriert seit
    11.08.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    #13
    Hallo zusammen. Ich bin auch einer von der leichten sorte: 73 Kg
    Ich hatte das gleiche Problem mit der Originalen Sitzbank,Rückenping und A.... Schmerzen, dann habe ich eine von Wunderlich Probiert auch viel zu hart. für über 400 T€uros keine Alternative. Ich habe seit ca 1 Woche eine von Bagster mit Bulltex schaum Verarbeitet drauf. Viel Viel besser das Schmerzt erst ab 200km denke günstige alternative für 300€.

    Mfg

  4. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    33

    Standard

    #14
    hallo , das gleiche Problem hatte ich auch bei der Wunderlich Sitzbank. dann habe ich auf Touratec gewechselt, seit 3 Jahren super, ,Strecken von 800 Km sind kein Problen. (Sollte der Hintern doch weh tun, eine Radlerhose hilft auch oft)
    gruß
    Bernd

  5. Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #15
    Hallo,

    dann will ich Würstchen auch mal meinen Senf dazu geben...

    Ich habe die einteilige Sitzbank von W. seit ca. zwei Wochen und bin damit bisher ca. 1 TKM alleine gefahren. Ich habe schon einige Sitzbänke getestet (die Originale, die Originale härter umgepolstert, BD, TopSellerie und Corbin), aber diese einteilige W. ist bisher mit Abstand die härteste. Gut aussehen tut sie schon, aber bei einem Sitzmöbel geht es nicht um Optik, sondern um Komfort - und sonst gar nichts, das habe ich mittlerweile verstanden.

    Genau wie der Thread-Starter hatte auch ich mir die einteilige Bank gekauft, um ein "engeres Beieinandersitzen" auf dem Motorrad möglich zu machen, weil meine Frau doch häufig mitfährt. Da Ihr Popometer aber (noch) sensibler ist als meiner, braucht sie meiner Ansicht nach die Bank gar nicht mehr zu testen, weil sie innerhalb kürzester Zeit Schmerzen bekommen und damit die Lust am Fahren verlieren würde - da bin ich mir sehr sicher.

    Ich werde die Sitzbank kurzfristig hier im Forum zum Verkauf anbieten, genauso wie noch zwei bzw. drei weitere meiner Testkandidaten. Ihr seht also, ich habe also schon wirklich einiges ausprobiert, um den für mich/uns optimalen Sitzkomfort zu finden.

    Ach ja, das neue Airhawk-Sitzkissen (Neoprene/R) habe ich auch ausprobiert und damit war die Wunderlich Rallye richtig gut zu ertragen. Für lange Autobahnetappen werde ich das Sitzkissen behalten, aber für kürzere und kurvigere Strecken werde ich es nicht benutzen, da der direkte Kontakt zum Motorrad doch darunter leidet.

    Mein/unser Favorit ist derzeit die Sitzbank Highend von Herrn Dorn. Diese habe ich bei ihm im Nachhinein farblich umbeziehen lassen, da das grau im unteren Teil der Sitzbank für mich gar nicht ging. Zusätzlich werde ich mir kurzfristg noch die Corbin aus den USA besorgen lassen, weil man dort die Fahrer- und Beifahrersitzbank zum Preis der Fahrersitzbank in D bekommt - also deutlichst günstiger, selbst wenn man die Versankosten dazurechnet. Rein optisch ist die Corbin-Sitzbank für mich die hässlichste, aber auf einer Tagesfahrt von ca. 550 KM sind meine Frau und ich von der Bank abgestiegen und hatten keinerlei Beschwerden - und genau darauf kommt es doch letztendlich an?! Ich werde dann entweder beide Bänke behalten oder nur den Favoriten - mal sehen.

    Ich wünsche allen Sitzbankoptimierern ihren persönlichen Erfolg und kann wirklich nur sagen: testen, testen und nochmal testen! Und natürlich ist jeder Arxxx anders...

    Komfortable Grüße
    Juffel/Jens

  6. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #16
    Also nur mal so w...hatte lange Kahedo Bänke im Programm unter seinem Namen... seit ich glaube 2 oder 3 Jahren laufen die Kahedo Bänke aber nur noch über Touratech. Der Vergleich der beiden Bänke zeigte uns das es sich aber wohl zumindestens was die Härte angeht immer noch um die selbe Bank handelt..Also wenn W. nicht passt, passt T auch nicht. Drucktest / Stoff Unterbau also wie in China...lach...

    Wer Lust hat darf gerne bei mir vorbeischauen hab die Vorserien Bank hier....Kurze Testfahrt wäre kein Thema..... Einfach melden.

    Unser Jörg war damit an einem Tag fast 1000 km gefahren und der hat einen sehr Nervösen Popometer... Probleme keine...

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.550

    Standard

    #17
    Sitzbänke scheinen ein dauer problem aller motorrad fahrer zu sein .. meine frau sucht auch schon eine weile nach einer besseren sitzbank für ihre 700er Transalp (die nicht gleich 500€ kosten)

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Chris86 Beitrag anzeigen
    Hat von euch einer die Sitzbank von Wunderlich und kann was dazu sagen ob die auch so hart ist?
    Gibt sich das mit der Zeit oder bleibt das so?
    ich habe die wunderlich ergo fahrer / beifahrer (2 bänke) - und ja - das bleibt so hart ..

  8. Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    175

    Standard

    #18
    Also, scheinbar bin ich in diesem Thread der Einzige, der mit derWunderlich Rallye ("Komfort" heißt sie auch noch) zufrieden ist, Hatte vorher auch die Originalbank, mit der es mir unmöglich war, mehr als 100km ohne Steissschmerz zu fahren. Ich denke aber auch, daß die jeweilige "A-Muskulatur" einen erheblichen Beitrag leisten kann, damit die W-Bank (oder eine andere Härtere) als angenehm empfunden wird. Das Problem ist m. E., dass eine Bank bei Belastung grundsätzlich weniger einsinken darf, damit der Steiss sich nicht meldet. Ist sie zu weich, geht's vielleicht 200 km gut. Insofern ist eine Mindesthärte als Ausgangsbasis notwendig, um sich überhaupt in Richtung schmerzfreies Fahren zu bewegen.

    Daher mein Tipp, mal die Laufschuhe rausholen (oder anderen Sport machen, der die A-Muskulatur trainiert), bevor man die Bank wieder verkauft - und sich an der Nächsten versucht. Natürlich kann es weitere Einflussfaktoren geben, die den Ausschluss einer solche Bank bedeuten - aber das ist dann eine individuelle Geschichte,


    Thomas

  9. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    92

    Standard

    #19
    Kann man bei T die Sitzbank eigentlich probefahren?

  10. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    #20
    Hallo Chris,

    hatte ein ähnliches Problem allerdings mit den org. Sitzen von BMW. Irgendwie hats nicht gepasst. Bin dann zu einer Sattlerin, weil der Sitz einen Riss hatte. Die hat mir beide Sitze neu bezogen, sie deutlich weicher gemacht, die Breite angepasst und sie auch noch rutschfest gemacht. Außerdem die Nähte noch in der Motorradfarbe genäht. Kosten € 150.
    Mir waren die Angebote von Wunderlich, Touratech usw. auch zu teuer.
    Versuchs mal beim Sattler
    Gruss
    Erich


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo viel Schwarz da auch viel Silber? Oder eben nicht!
    Von Guy Incognito im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 16:10
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) hart part Windschildstütze
    Von polli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 23:00
  3. Tankrucksack Wunderlich, Sitzbank Wunderlich
    Von motorradfahrer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 00:44
  4. Vorne zu Hart (Federvorspannung) ?
    Von Kustom im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 18:07
  5. hintereres Federbein zu hart?!?!
    Von summit im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 11:49