Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Sitzposition schmerzhaft

Erstellt von Stevie69, 15.06.2009, 22:04 Uhr · 32 Antworten · 7.590 Aufrufe

  1. Two
    Registriert seit
    16.09.2008
    Beiträge
    35

    Standard

    #11
    Moin

    Ich kann leider nichts zum Thema sagen, bin 10cm kürzer als Du und sitze recht gut auf der Q.

    Wollte allerdings auch mal "Hallo Bruder" sagen, bin im Oktober 08 von ner Speedy auf die Q umgestiegen

    Ich bereue nichts

    Gruss
    Two

  2. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    48

    Standard

    #12
    Hallo,

    bin wie Du 193 cm groß und hatte am Anfang immer schnell Schmerzen im Schulterbereich (richtig verspannt). Bei mir hat sich das mit dem Einbau einer Lenkererhöhung und der dadurch aufrechteren Sitzhaltung wieder gegeben, bei Dir scheint es ja genau umgekehrt zu sein?

    P.S. habe die hohe BMW-Sitzbank in oberer Stellung montiert

    Gruß
    beavy

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #13
    probier mal den Lenker - ohne Erhöhung - ein paar Grad nach vorne zu drehen, kann man auch besser im Stehen fahren.

  4. Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    46

    Idee

    #14
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Mal an die Sitzhaltung denken. Ich bin nur 188 groß und ertappe mich oft dabei, dass ich manchmal mit fast durchgestrecketen Armen fahre, das drückt dann natürlich die Schulterblätter zusammen. Ich hab schon dran gedacht, per Erhöhung den Lenker n paar Zentimeter zu mir zu holen...
    Ho Hansemann

    An die Sitzhaltung denken ist gut, nur vergesse ich das immer wieder beim Fahren ...

    Und meine Arme sind nicht durchgestreckt. Würde mir das eher ja wünschen.

    Hab die Erhöhung jetzt weg gebaut und den Lenker etwas Richtung Scheibe geneigt. Mehr geht nicht, schlägt jetzt schon leicht an.

    Fahren / Sitzhaltung: Scheint besser zu gehen, so streetfighter-mäßig. Fühle mich aktiver im Motorrad. Kommt auch meiner Knieschleifer-Verschleißsucht zugute. Allerdings habe ich noch keine Erfahrung mit längeren Fahrten ...

  5. Registriert seit
    03.03.2007
    Beiträge
    139

    Standard

    #15
    Hallo hatte anfangs die gleichen Probleme. Längere Touren wurden echt zur Qual. Hatte mir daraufhin die Lenkererhöhung von Wunderlich gekauft. Wurde anfangs auch nicht besser. Daraufhin Lenker vom Körper weg,wieder ohne Erfolg. Habe dann auf grosser Tour Werkzeug mitgenommen und bei jedem Stop den Lenker immer ein paar mm zu mir gedreht.Eigentlich unlogisch,aber es hat geholfen und ich habe seitdem keine Probleme mehr.500km am Stück keine Probleme mehr.

  6. Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    46

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von dragonheart Beitrag anzeigen
    Hallo hatte anfangs die gleichen Probleme. Längere Touren wurden echt zur Qual. Hatte mir daraufhin die Lenkererhöhung von Wunderlich gekauft. Wurde anfangs auch nicht besser. Daraufhin Lenker vom Körper weg,wieder ohne Erfolg. Habe dann auf grosser Tour Werkzeug mitgenommen und bei jedem Stop den Lenker immer ein paar mm zu mir gedreht.Eigentlich unlogisch,aber es hat geholfen und ich habe seitdem keine Probleme mehr.500km am Stück keine Probleme mehr.
    hi dragonheart, danke für Deinen Input.

    Wie lang bist Du?

    Dass Du mit der Lenkererhöhung Fortschritte hast, ist ja strange.

    Aber das Werkzeug habe ich auch schon eingepackt um auf der nächsten größeren Fahrt nachjustieren zu können.

  7. Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    397

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von dragonheart Beitrag anzeigen
    Hatte mir daraufhin die Lenkererhöhung von Wunderlich gekauft. Wurde anfangs auch nicht besser. Daraufhin Lenker vom Körper weg,wieder ohne Erfolg. Habe dann auf grosser Tour Werkzeug mitgenommen und bei jedem Stop den Lenker immer ein paar mm zu mir gedreht.Eigentlich unlogisch,aber es hat geholfen und ich habe seitdem keine Probleme mehr.500km am Stück keine Probleme mehr.
    @dragonheart
    so unlogisch find ich das gar nicht, denn die Arm/Schulterbelastung wird durchs Aufrechtersitzen ja eher reduziert;
    das Dilemma dabei ist eher die steilere (drückendere) Sitzposition Richtung Steißbein/Allerwertesten; (das hab ich bei mir aber durch den Baehr-Gelsattel einigermaßen gut gelöst)



    Zitat Zitat von Stevie69 Beitrag anzeigen
    Hab die Erhöhung jetzt weg gebaut und den Lenker etwas Richtung Scheibe geneigt. Mehr geht nicht, schlägt jetzt schon leicht an.....
    Allerdings habe ich noch keine Erfahrung mit längeren Fahrten ...

    @stevie
    für längere Fahrten hilft uns Langen (willkommen im Club ) imho eben eigentlich nur die Lenkererhöhung/Gelsattel-Kombination; s.o.
    Hab optisch auch immer das Gefühl des unsportlichen Schleifsteinaffen zu bedienen aber damit müssen ja eher die Anderen leben

  8. Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    46

    Standard

    #18
    ALoha Luzus

    Auch Dir danke für Deinen Erfahrungsaustausch.

    Ich hatte ja die Wunderl.-Lenkererhöhung ursprünglich drauf und nun nach Entfernung derer scheint es etwas besser zu gehen ...

    Mein Problem scheint das Gegensätzliche von den Euren zu sein.
    Meine Arme und Schultern sind ok.
    Aber gerade durch die hohen und entlasteten Arme, kommt der Rücken soweit nach hinten, dass ich ihn hauptsächlich aus der oberen Rückenmuskulatur halten muss, was zu den besagten Schmerzen am oberen Rücken führt.

    Wunderlich sagte dazu, die GS sei auch nix für Fahrer über 1,90... Dabei hatte ich die ganzen Jahre gedacht, sie sei gerade für längere Fahrer was, weil ich solche oft auf ner GS gesehen habe.

  9. Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    397

    Standard

    #19
    Hm, .... dann hätt ich vielleicht noch 2 Tipps für Dich:
    versuch mal mit (strammen) Nierengurt zu fahren; der stützt + stabilisiert die ganze Rückenpartie;
    und dann noch was unangenehmes: Workout im Fitness-Studio an den Schulter-und Rückengeräten ... seitdem ich diesbezüglich ein bisserl tätig bin (nur nicht übertreiben! ) geht´s schon besser!

    Ansonsten: die GS ist was für große Fahrer - und zwar besonders für diese!
    Stell dir unsereinen z.B. mal auf ner Transalp vor (sorry, Kollegen von der jap. Fraktion ) Das geht ja dann wohl gar nicht.

  10. Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    46

    Standard

    #20
    Danke für Deine Tipps

    Nierngurt: ist vielleicht ne Idee

    Rückentraining: Du mein Rücken gleicht ner Berglandschaft wegen 2x Schwimmen pro Woche


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzposition F650GS
    Von Ducky1 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 13:56
  2. Sitzposition
    Von Yellow Rider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 13:22
  3. Sitzposition
    Von unimogler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 16:03
  4. Sitzposition
    Von Schröder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 23:41
  5. Sitzposition / Lenkereinstellung
    Von Jacks1200er im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 15:10