Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Softwareupdate bei Inspektion

Erstellt von _chris_, 03.11.2009, 12:24 Uhr · 25 Antworten · 3.162 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #21
    15 soviel ich weiss. Darueber hinaus braucht man nur dann ein neues Steuergerät, wenn man mehr Updates aufspielen wollte.

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #22
    ...und diese "Update-Begrenzung" betrifft nur das Motorsteuergerät (BMSK). Kaum möglich daran zu kommen. Für meine 2004er (erste Modell) - und zu dieser Zeit gab es noch mehrere Updates - waren es ~vier. edit: drei!

    Wer allerdings täglich zwischen der früher möglichen 98 und 100 PS-Version hin- und herswitcht, kann schon Probleme bekommen.


    ...auch das können Softwaretuner beheben und zumindest habe ich weder von meinem noch sonst irgendwo gehört, dass - bisher - ein Fahrer diese "Updategrenze" erreicht hätte.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Falls BMW (oder auch der Besitzer) mehr als 15 Updates brauchte ... dann braucht man wahrscheinlich eher ein anderes Motorrad.

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #24
    Woher kommt eigentlich diese ominöse Zahl von 15 Zyklen, die man immer wieder hört? Technisch kann das nicht begründbar sein, denn die möglichen Löschzyklen für Flash-Speicher liegen deuuuutlich höher (siehe z. B. Memöry-Stick).

    Hat hier jemand eine überprüfbare Quelle?

    Gruß
    Thomas

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Woher kommt eigentlich diese ominöse Zahl von 15 Zyklen, die man immer wieder hört? Technisch kann das nicht begründbar sein, denn die möglichen Löschzyklen für Flash-Speicher liegen deuuuutlich höher (siehe z. B. Memöry-Stick).

    Hat hier jemand eine überprüfbare Quelle?

    Gruß
    Thomas
    Hallo Thomas,

    man programmiert einfach einen Zähler rein und das wars.

    Soll Microsoft ja auch so gemacht haben:
    x Austauschteile genemigt, z.B. HDD, Grafikkarte usw.
    x+1 = neuer Rechner -> Betriebssystem funktioniert nicht mehr -> neues kaufen!!!

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Das ist Mumpitz, geht nicht. Die Tuner bauen irgend welche Rapidbike- oder sonstige Wunderkästen ein und programmieren die. DIE Programmierung kann man hin- und her spielen. Die original-Firmware nicht. Muss man auch nicht. Softwareupdates werden nur gemacht, wenn sich der Kunde über etwas beschwert und ein Update könnte den Fehler beheben (Abschalten Steckdose) oder das Werk schreibt ihn vor - und dagegen würde ich mich nicht wehren wollen. Sonst zahlt man den neuen Motor hinterher selber (wenn man das nicht sowieso tun muss bei der verkniffenen Kulanzhandhabung von BMW)

    Bislang hatte ich keinen Bedarf, irgendeine Software hin- und herzuspielen. Habe weder Rapidbike noch Kanickelbox installiert. Kann nur mitteilen, was mir ein Tuner gesagt hat.

    Und was den Downgrade angeht, kann ich Bernd (qtreiber) zumindest von Pkw-Seite her bestätigen. Die haben absolut nur die neueste Software auf dem Rechner.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Softwareupdate Motorsteuergerät
    Von trapi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 12:20
  2. Achtung Softwareupdate!!!
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 12:42
  3. Achtung nach Softwareupdate
    Von TirolerMichl im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 12:28
  4. Softwareupdate auf V. 4.1
    Von elendiir im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 00:36
  5. Verweigertes Softwareupdate V 4.1
    Von csresch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 13:32