Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Sozius Sitzbank rastet nicht ein

Erstellt von Pegasus-, 31.10.2010, 13:42 Uhr · 11 Antworten · 1.808 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    94

    Standard Sozius Sitzbank rastet nicht ein

    #1
    Liebe Leute,

    bei meiner kürzlich erworbenen R12GS, Bj 2007, musste ich feststellen, dass die Sozius-Sitzbank am vorderen Nippel nicht einrastet. Der am Mopped unter der Abdeckung befindliche Bügel greift offenbar nicht weit genug in den Nippel der Sitzbank ein.

    Könnt Ihr mir helfen, gibt es einen Trick, das Problem zu lösen? Ich habe schon versucht, die Abdeckung am Mopped zu lösen um an den Schlüssel-Federmechanismus zu gelangen, bin aber hier etwas gescheitert (habe noch kein Rep-buch, welche Schrauben zu lösen sind).

    Erst einmal schönen Dank und Grüße aus Berlin,
    Michael

  2. Registriert seit
    21.06.2006
    Beiträge
    137

    Standard

    #2
    Hallo,mach die Aufnahme mal sauber.Mit WD 40 oder anderem Pflegeöl.Danach etwas harzfreies Fett an den Zapfen und in die Aufnahme .
    dann sollte es wieder einwandfrei funktionieren.

    Gruss Andreas

  3. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #3
    Hallo Michael,

    die Verriegelung wird wahrscheinlich fest sitzen.
    Als erste Maßnahme würde ich den Verreigelungsmechanismus mal mit WD 40 einsprühen und dann versuchen mit dem Schlüssel das ganze in Gang zu bekommen. Werde mal im Rep-Buch für Dich nachsehen, was sonst zu tun ist.

  4. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    94

    Standard

    #4
    Danke, danke. Ich warte dann ab. WD 40 ist schon im Einsatz gewesen, der Zapfen ist sauber.

    Grüße, Michael

  5. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #5
    Moin,
    Ich hatte das gleiche Problem, und dabei ist das Soziussitzkissen davon geflogen. Es stellte sich heraus das der Verriegelungsstab (oder wie nennt man sowas) nicht mehr richtig verriegeln wollte, d.h. er wollte nicht mehr in seine Endruheposition zurückfedern. Und so wurde der Soziussitz nicht richtig 'eingeklemmt' durch den Stab.

    Hier das Bild der EINTEILIGE Gepäckträgerplatte (MJ 2007) : http://www.realoem.com/bmw/showparts...35&hg=46&fg=20

    Der Verriegelungsstab ist die NR. 2 auf dem Bild.

    Lösung : Gepäckträger und hintere Gepäckträgerplatte abbauen, das geht Problemlos. Darunter findet man den Schliessmechanismus und den genannten Stab. Den Stab etwas beibiegen, fertig. Dann das ganze auch wieder zusammenbauen.

    Wünsche viel Erfolg,
    GSband

  6. Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #6
    Hallo

    kenne das auch; wenn Bordwerkzeug nicht ganz in der Mulde liegt und der Gummigurt nicht schön flach über das Werkzeug geführt ist, rastet der Soziussitz nicht ein.

    Probier mal ohne Bordwerkzeug aus.

    Gruss

    Peppo

  7. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    94

    Standard

    #7
    Hallo GSband, hallo Peppo,

    ich danke sehr. Die Trägerplatte hanbe ich schon versucht runter zu nehmen (4 Schrauben oben, 2 hinten; Gepäckträger 3 Schrauben)

    Das hat aber noch nicht funktioniert..... Gibts noch weitere Schrauben? habe wiegesagt noch kein Rep-buch, und bin für jeden Hinweis dankbar.

    Eine Frage an Peppo: Mein Bordwerkzeug liegt unter dem Fahrersitz- ich glaube, ein Verschließen des Beifahrersitzes wird hiermit nicht behindert?? Oder doch?

    Danke und schöne Grüße aus dem erkalteneden Berlin,

    Michael

  8. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #8
    Guten Abend,
    hast du die seitlichen Kofferhalter entfernt ? Das musst du wohl, denn sonst bleibt die Trägerplatte fixiert. WICHTIG : wenn du die Kofferhalter nachher wieder festmacht am hinteren Frame (Gestange), dann erst die oberen Bolzen festdrehen, und erst danach die unteren.
    Ich habe es aber so gemacht : es geht auch wenn man die Schrauben der Kofferhalter am Trägerplatte entfernt, und die Kofferhalter vorsichtig zur Seite biegt und zeitgleich die Trägerplatte abhebt. Dann braucht man sich nicht zu kümmern um die Befestigung am hinteren Frame.
    MfG,
    GSband

  9. Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #9
    Außerdem ist die obere Kunstoffabdeckung (Trägerplatte) noch zusätzlich durch kleine Haken mit der unteren Hälfte verbunden, einfach mit einem Schraubenzieher in die Trennfuge und vorsichtig hebeln.
    Zum "Schmieren" würde ich allerdings Silikonspray verwenden, weil die meisten Teile aus Kunststoff sind.
    mfg Hari

  10. gs2005 Gast

    Standard

    #10
    Das kommt davon wenn man zu faul ist beim waschen die Bänke ab zumachen und darunter auch mal zu reinigen.

    Ich nehme mich davon nicht aus


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbankschloss rastet nicht beim erstenmal ein
    Von Butz im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 13:51
  2. Fernlichtschalter "rastet" nicht ein
    Von Enduroopa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 08:08
  3. Arai Tour X3, Visier rastet nicht ein
    Von Vorarlberger im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 23:58
  4. Wunderlich Ergo Fahrer-Sitzbank low rastet nicht ein
    Von blntaucher im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 17:39
  5. Fahrersitz rastet nicht mehr ein?!
    Von Coach im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 10:04