Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Später Kraftschluss der Kupplung

Erstellt von Blaumann, 24.04.2013, 13:14 Uhr · 18 Antworten · 2.161 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    69

    Standard Später Kraftschluss der Kupplung

    #1
    Hallo Zusammen,

    mal ne Frage: Ist es als normal anzusehen, wenn der Krafschluss beim Einkuppeln an meiner 2012 GS ADV sehr spät stattfindet? Heisst, das bei Einkuppeln der Druckpunkt sehr spät kommt? Ich hoffe, ich hab es einigermassen verständlich formuliert.

    Schöne Grüße
    Blaumann

  2. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard

    #2
    Hallo Blaumann,
    Solange die Kupplung richtig greift und durch Deinen beschrieben Zustand nicht ständig leicht betätigt wird, sollte dies ok sein. Übrigens würde dadurch auch das Ausrücklager in Mitleidenschaft gezogen.

    Mach einfach nen gscheiten Wheelie-Test

    Evtl. hilft Entlüften der Hydraulik

    Stefan

  3. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #3
    Hi,

    ich verstehe Deine Beschreibung so dass die Kupplung schon beim leisesten "am Hebel zupfen" trennt/rutscht. Das war bei mir auch so. Zwei Tankfüllungen später habe ich die Kupplung dann getauscht weil sie rutschte.

    Grüsse
    Thomas

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Blaumann Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    mal ne Frage: Ist es als normal anzusehen, wenn der Krafschluss beim Einkuppeln an meiner 2012 GS ADV sehr spät stattfindet? Heisst, das bei Einkuppeln der Druckpunkt sehr spät kommt? Ich hoffe, ich hab es einigermassen verständlich formuliert.

    Schöne Grüße
    Blaumann
    das ist bei meiner 07er eindeutig nicht so. Kupplung kommt ca. im 3. 4tel vom Hebelweg.

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #5
    Kontrolliere doch mal den Flüssigkeitsstand im Ausgleichsbehälter...

    Der Behälter wird mit zunemendem Verschleiß voller, wenn er schon voll ist.....ist das zuviel

    Gruß
    Berthold

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    69

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich verstehe Deine Beschreibung so dass die Kupplung schon beim leisesten "am Hebel zupfen" trennt/rutscht. Das war bei mir auch so. Zwei Tankfüllungen später habe ich die Kupplung dann getauscht weil sie rutschte.

    Grüsse
    Thomas
    Hallo Thomas,

    nein, das ist bei mir nicht so. Wenn ich den Kupplungshebel drücke und einen Gang einlege, die Hebel langsam loslasse um einzukuppeln, wird der Kraftschluss ( also das ich anfahren kann ) erst sehr spät hergestellt. Also erst dann wenn ich den Hebel fast schon loslasse. Beim Schalten während der Fahrt, wird der Kraftschluss auch erst dann hergestellt, wenn ich den Kupplungshebel fast schon wieder losgelassen habe.

    Ich habe praktisch fast keinen Hebelweg um die Kupplung einschleifen zu lassen.

    Grüße
    Kurt

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #7
    Wie oben geschrieben, ist unkorrekt, du hast Garantie, kein rumraten sondern ab zum Händler und heil machen lassen.

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    69

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Wie oben geschrieben, ist unkorrekt, du hast Garantie, kein rumraten sondern ab zum Händler und heil machen lassen.
    Hallo Baumbart,

    bei dem war ich schon. Dort wurde das Motorrad von einem BMW Mitarbeiter im Aussendienst probegefahren. Mir wurde dann mitgeteilt: " Die Kupplung ist vollkommen normal so". Ich liess dies dann in den FahrzeugInfos zu dem Motorrad ins System eintragen.

    Aber für mich ist es eben nicht normal. Vor diesem Motorrad fuhr ich eine 2010er GS und da war das mit der Kupplung wie es sich gehört. Das Leihmottorrad ( eine 800 R ) hatte auch für mein Empfinden eine "normal" arbeitende Kupplung.

  9. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #9
    Dass der Kupplungshebel verstellbar ist, weißt du sicherlich. Hast du mit der Verstellung des Handhebels schon mal ein bisschen rumgespielt?
    Ungeachtet dessen ist es wichtig, dass die Kupplung immer richtig trennt und auch mit vollem Druck zusammengepresst wird bzw. den Kraftschluss herstellt. Ansonsten passiert u. U. das, was ein Vorschreiber beschrieben hat.

    Viel Spaß/Erfolg mit deiner GS bzw. bei der weiteren Ursachenforschung oder was auch immer.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Blaumann Beitrag anzeigen
    Hallo Baumbart,

    bei dem war ich schon. Dort wurde das Motorrad von einem BMW Mitarbeiter im Aussendienst probegefahren. Mir wurde dann mitgeteilt: " Die Kupplung ist vollkommen normal so". Ich liess dies dann in den FahrzeugInfos zu dem Motorrad ins System eintragen.

    Aber für mich ist es eben nicht normal. Vor diesem Motorrad fuhr ich eine 2010er GS und da war das mit der Kupplung wie es sich gehört. Das Leihmottorrad ( eine 800 R ) hatte auch für mein Empfinden eine "normal" arbeitende Kupplung.
    was ist denn ein BMW-Mitarbeiter im Außendienst? Lass dir an einem baugleichen Modell zeigen dass da die Kupplung genau so trennt. Da sollten ja wohl ein oder zwei gebrauchte 2011er/2012er rumstehen.
    Mit der Einstellung des Kupplungshebels hat das nix zu tun.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplungsproblem/Kein Kraftschluss
    Von AsbachCola im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 08:48
  2. Fehlender Kraftschluss im 5ten und 6ten Gang --> Kupplung oder Kardanwelle???
    Von Cow_Boy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 07:51
  3. Fehlender Kraftschluss. Bitte um Hilfe!!!
    Von MarTwin im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 11:44
  4. 1700 km später...
    Von Placebo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 21:10
  5. Gepäckbrücke : 1 Jahr später, wie sich die Dinge gleichen !
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 11:20