Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Speichenfelgen Adventure wieder aufarbeiten

Erstellt von cpt.mo, 04.07.2013, 16:42 Uhr · 14 Antworten · 2.582 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #11
    Macht 10 tkm im Schnitt/Jahr, das kriegt man doch in den 3 Wochen Urlaub hin. (Nein, ich kenne Deine Beduerfnisse nicht)

    Sind sie rund? Sind die Speichen fest?....
    Lass sie wie sie sind und sau sie einfach wieder ein...

    Und, wenn Du, wie Du sagst, auch Winter faehrst, such ein paar gut erhaltene Gebrauchte mit Bremsscheiben und Allem, von Sommerfahrern, zwischen 500 - 800 EUR, auf die ziehst Du "Sommerreifen" drauf und die Zerschrammten nimmst Du mit Stollen im Winter.

    Bei den Dosen denkt doch in D keiner mehr darueber nach 2 Saetze Felgen zu haben...

    Saludos

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.570

    Standard

    #12
    felgen / klebereste reinige ich mit wd40 und einem holzstäbchen
    gegen die kratzer kannst du einen lackstift nehmen, das hält aber auch nicht ewig..

  3. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #13
    Moin

    habe mich entscheiden.............ich lasse es.........

  4. Registriert seit
    02.07.2012
    Beiträge
    110

    Standard

    #14
    das sieht so aus, als wäre da Felgenreiniger für Alufelgen verwendet worden. Das verträgt der schwarze Lack nicht so gut.

  5. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #15
    Lach.......das definitiv nicht. Da ich nie gewaschen habe :-)

    Vielleicht der Freundliche bei den Inspektionen


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Alukoffer aufarbeiten
    Von andiaufderq im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 23:32
  2. Suche Suche Satz Speichenfelgen für Adventure
    Von adv-Fahrer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 11:12
  3. Speichenfelge aufarbeiten
    Von Q63 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 18:01