Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68

Sportauspuff und DB-Eater??? Fragen dazu.

Erstellt von reite1, 24.09.2010, 21:25 Uhr · 67 Antworten · 6.533 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von VolkerF Beitrag anzeigen
    Ich wüßte nicht, daß jemand direkt in seiner Freiheit oder in seinen Rechten eingeschränkt wird, weil ein Anderer mit zu lautem Topf unterwegs ist!
    Indirekt ja, als Folge davon.
    Aber Streckensperrungen sind eh eine zweifelhafte, legitime Art, um zu laute Mopeds auszufiltern, denn es gibt in D ein Gleichbehandlungsgesetz, trifft aber bei uns nicht zu. Lautstärkekontrolle direkt am Straßenrand finde ich ok, dann aber auch Kontrolle für Bürgerkäfige, um besonders u.a. die italienischen Sportwagen rauszuziehen, die zum Teil deutlich kräftiger röhren als es ein Moped schaffen würde ohne db-eater.


    Gruß
    Volker

    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    .....
    Wäre auch mal nett, wenn man an die Anwohner denken würde.
    Hai Volker,

    wenns nur EINER wäre, würd sich wohl keiner drüber aufregen

    Seit vielen Jahren sind wir oft am Wochenende im Nordschwarzwald. TF, RM und sonstigen einschlägigen Fachzeitschriften mit ihren Tourenbeschreibungen, Bikerpoints und Geheimtips sei Dank, ist die Gegend nun auch viel belebter. Seit den letzten Jahren ist es nicht mehr möglich, sich an einem schönen Tag im Freien zu entspannen. Es vergehen keine 5 Minuten, in denen nicht irgend eine Maschine vorbeifährt und oft sind es Gruppen.

    Manch einer meint, noch zusätzlich zu seinem Sportauspuff den Drehzahlmesser im oberen Bereich quälen zu müssen. Es fahren jede Menge Pseudo-Rossis und möchte-gern-Stoners durch die Täler

    Die ersten kommen um 6.30h und das geht dann ohne Unterbrechung bis 21-22.00h.

    Zumindest bei uns sind es solche Idi...n, die für die Sperrungen von Zotzenbach und Krähberg verantwortlich sind, die die Strecken rauf und runter geblasen sind bis der Arzt kommt, manchmal war auch nur der Tank leer. Oft genug wird dabei die Höchstgeschwindigkeit in geschlossenen Ortschaften mißachtet oder die Möglichkeit ignoriert, 1-3 Gänge hoch zu schalten

    Ich kann die Bewohner an exponierten Stellen bestens verstehen, wenn sie für eine Streckensperrung am Wochenende und an Feiertagen kämpfen. Abgespannt von der Wochenarbeit besteht für sie keine Möglichkeit, sich übers Wochenende zu erholen.

    Obwohl wir die Möglichkeit hätten, die Örtlichkeit zu wechseln, macht dies nicht wirklich Sinn, da haben wir schon geguckt. Das einzige was sich ändert, sind die Kennzeichen der durchfahrenden Mopeds.

    Ach ja, italienische Sportwagen fahren so gut wie nie durch. Ich zumindest hab noch keinen gesehen oder gar gehört. Leider

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von VolkerF Beitrag anzeigen
    Ein Moped muß man hören, es muß nicht brüllen, aber wenn ich nichts hör, dann kann ich auch Elektroroller fahren!
    Ein Motorrad muss fahren. Man muss es nicht zwangsläufig hören. Wenn der Sound passt, ok; aber extra verändern: Nein.
    Wenn ich ein Motorrad habe, weil ich es hören will, kann ich mir den Sound auch auf der Stereoanlage abspielen.

  3. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #63
    Wenn ich das richtig verstanden und gelesen habe, wird auch die EU zu dem
    Thema "Zubehörschalldämpfer" aktiv ! Es wird das Ende von allem unnötigen
    Lärm sein ! Wird wie alles, eine Frage der Zeit sein. Bei uns fährt schon jetzt
    keiner mehr lange mit Krachtüten mehr herum. Die Bussen sind zu happig !!
    Und der Schweizer Tüv gnadenlos. Was zu laut ist keine Chance !

  4. Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    21

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen

    Ach ja, italienische Sportwagen fahren so gut wie nie durch. Ich zumindest hab noch keinen gesehen oder gar gehört. Leider
    Dann würd ich mal Augen und Ohren aufmachen

  5. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    73

    Standard

    #65
    Interessante Unterhaltung hier!

    Ich hatte an meiner "alten" 1150er GS einen Remus montiert inkl. Eater und kam in Köln in eine Kontrolle. Dem "Freundlichen" war mein Mopped zu laut und er hat es auf der Stelle stillgelegt. Protest hat er nicht gelkten lassen und hat eine technische Prüfung festgeschrieben. Am nächsten Tag hatte ich dann einen Exklusivtermin beim TÜV. Dort wurden Lärmmessungen durchgeführt. Es wurde festgestellt, dass mein Auspuff bei Nenndrehzahl 8 dB über erlaubt lag, dass heißt nach Abzug der Toleranz 3 dB. Trotz Eater und ABE wurde die Weiterfaht untersagt!!!
    Allerdings muß ich anmerken, dass der "Freundliche" bei dem Termin zugegen war. Aufgrund dieser Messung, hat ER bei Remus in Aachen angerufen und den Fall geschildert. Aufgrund dieses Telefonates durfte ich dann zu Remus faheren und den Auspuff tauschen. Ich kam mit 25,-€ davon obwohl ich nichts illegales gemacht hatte.
    Ich habe anschließend einen Rechtsanwalt kontaktiert und nachgefragt was ich dagegen tun kann.
    Antwort: NICHTS! Außer ich würde Remus auf die 25,-€ verklagen.
    Habe ich natürlich nicht gemacht.

    Soviel zu dem Thema "im Originalzustand" ist alles o.k.

    Gruß, Klaus

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #66
    Soviel zu dem Thema "im Originalzustand" ist alles o.k.
    Originalzustand gilt für das Mopped. Wenn es der Original-Auspuff ist darf er durch Verschleiß zu laut sein, Schwanzverlängerungen aus dem Zubehör dürfen dies nicht sein, da gilt Verschleiß etc nicht als Entschuldigung.

  7. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    73

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Originalzustand gilt für das Mopped. Wenn es der Original-Auspuff ist darf er durch Verschleiß zu laut sein, Schwanzverlängerungen aus dem Zubehör dürfen dies nicht sein, da gilt Verschleiß etc nicht als Entschuldigung.
    Aha, Schwanzverlängerung?
    Da bin ich ja mal froh, das Du so ein Gescheiter bist!
    Selbst der Originalauspuff von BMW darf nicht mehr als 5 dB vom vorgegebenen Wert abweichen. Auch nicht durch Verschleiß. Grenzwert inkl. Toleranz sind bindent, für alle!!

    Klaus

  8. Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    29

    Standard

    #68
    ueber 40 000km Europa, Afrika ohne DB-Eater gemacht - keine Probleme


 
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Batterie platt, paar Fragen dazu
    Von Calenberger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 15:48
  2. AKRAPOVIC BMW SPORTAUSPUFF + VERSCHIEDENE DB EATER
    Von Heike-GS-2009 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 15:43
  3. Anschaffung eines Zumo 660 und einige Fragen dazu...
    Von Roland83 im Forum Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 14:27
  4. 1200 GSA - Abpolster - Fragen dazu
    Von bikeandsail im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 17:03
  5. Richtige Einstellung Federvorspannung und Fragen dazu
    Von testmann im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 20:01