Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

springt kaum an, Stoßdämpfer undicht

Erstellt von VolkerF, 07.02.2012, 10:01 Uhr · 35 Antworten · 5.958 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    41

    Standard

    #21
    Moin moin,

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    ... Da es bei BMW das Federbein ja nicht einzeln, sondern nur zusammen mit ESA etc. gibt, waren das allein Materialkosten in Höhe von ca. 1227 Euro.
    Bei dem Preis ist WESA evtl auch eine Alternative; gibt's dann für vorne und hinten zusammen. Soweit ich weiß, wird der Dämpfer auch gewechselt, da sollte der alte defekte nicht stören ....

    Viel Spaß beim Fahren ...

  2. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard Federbein undicht

    #22
    das gibts nicht nur bei BMW. Meine Kante habe ich letzten Sonntag nach fünf Transport-Tagen (verzurrt im LKW) bei -8 Grad abgeholt. Schwup, kurz noch in den Sprinter, dort nochmal fest gezurrt und anschließend nach ca. einer Stunde Fahrt nach Hause, anschließend in der Garage ein großer Fleck unter der Kante

    PS: Ist ein WP Federbein. Hat die Temperaturen + stetiger Druck durch Verzurren nicht gehalten .............

    Gruß

  3. Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    21

    Standard

    #23
    Eine GS braucht man doch nicht in die Federn knallen, viel Materialschonender ist, wenn man die GS an der unteren Brücke festzieht und hinten nur leicht in die Federung zieht, so daß sie halt nicht springt.
    Mach ich schon seit Jahren so und hält bombenfest.

    Volker

  4. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #24
    Hallo Volker,

    habe auch nicht von der GS gesprochen. Mit Kante meint man eine KTM

  5. Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    6

    Standard Stossdämpfer KO

    #25
    Salü miteinander,
    Meine Adv. heute zum Freundlichen gebracht. (hinteres Federbein KO)
    Sprang übrigens bei -7.5 problemlos an...
    Diagnose: beide Federbeine hinüber!
    KM-Stand 30030, Bj. 03.2010. Kein Gelände, kaum Soziusbetrieb,
    noch keine große Tour.
    Klarer Garantie-Fall. Meine läuft am 8.3.12 aus - Glück gehabt.
    Bei knapp € 2900,- wäre das ein teurer Spass geworden.
    Apropos Ersatz: habe mit den BMW'lern die Möglichkeit besprochen
    im Rahmen der Garantie, statt des Originals das Öhlins ESA-Fahrwerk einzubauen. Wäre u.U. sogar machbar gewesen, ich hätte lediglich die Differenz zwischen BMW EK-Preis und Öhlinssatz bezahlen müssen.
    Allerdings ist das Öhlins-Teil nach Auskunft des Importeurs (Zupin, glaub ich) erst ab Anfang März erhältlich, und besitzt noch keine Freigabe.
    Könnte aber künftig vielleicht den Einen oder Anderen interessieren.
    Öhlins bietet 6jährige Garantie, das Teil lässt sich zerlegen und runderneuern, kostet laut Liste sogar etwas weniger als das BMW Original.
    Das lässt sich nicht reparieren, und ist auch durch eine sg. Garantieverlängerung bei BMW (ca. € 256,- pro Jahr) nicht abgedeckt.
    Von mir aus kann's jetzt Frühling werden.
    Gruß JaMa

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    PS: Ist ein WP Federbein.
    Wie bei vielen neueren GS, darunter meine, ja auch

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.884

    Standard

    #27
    Moin,

    Zitat Zitat von JaMa Beitrag anzeigen
    ... das BMW Original.
    Das lässt sich nicht reparieren,
    schicke es z.B. zu HH-Racetech und es wird für relativ kleines Geld repariert. Anschließend deutlich besser als im Originalzustand.

  8. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    339

    Daumen runter

    #28
    Nun dann kann ich mich in die Liste der Stoßdämpfer Geschädigten mit eintragen, Wilbers Federbein hinten, 50000km fast 2 Jahre alt. Wurde auf Garantie binnen einer Woche repariert. Auf meine Frage an Wilbers, ob temperaturabhängige Probleme auftreten habe ich noch keine Antwort erhalten, ich bleibe aber dran.

  9. Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin,


    schicke es z.B. zu HH-Racetech und es wird für relativ kleines Geld repariert. .
    Danke für den Tip.
    Hoffe aber dass die neuen Federbeine erstmal ne Weile durchhalten.
    Ciao, JaMa

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.884

    Standard

    #30
    Moin,

    der Tipp war auch für Federbeine außerhalb der Garantie/Gewährleistung gedacht oder an die Leute gerichtet, die relativ preisgünstig das Originalfahrwerk auf die eigenen Bedürfnisse anpassen möchten. Es ging auch darum, dass die Original-ESA-Federbeine selbstverständlich von jedem Fahrwerksbetrieb instand gesetzt werden können. Anschließend, mit hochwertigen Teilen versehen, erreicht das Originalfederbein annähernd die Qualität der teureren Zubehörfederbeinen.

    Die ESA-Beine meiner Kuh (~70.000 KM) wurden bei HH-Racetech überholt und eine 'bessere' Feder verbaut. Ölaustritt oder sonstige Defekte waren nicht vorhanden.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaum ist man am Mittelmeer...
    Von Schneckle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 22:42
  2. Springt kaum an
    Von AxP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 17:26
  3. Kaum ist der Schnee da....
    Von HP-Weasel im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 11:17
  4. Kaum ne BMW Q schon Probleme :-(
    Von pepepit im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 07:37
  5. Kaum zu glauben
    Von Gifty im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 10:49