Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

springt nur bedingt an

Erstellt von Moped, 04.05.2011, 20:02 Uhr · 19 Antworten · 2.042 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Moped Beitrag anzeigen
    ...ich denke, Bremse darf nicht gezogen werden, ABS arbeitet sonst nicht
    Wieso brauchst Du im Stand ABS? Sobald Du losfährst wird's aktiviert, egal ob du die Handbremse beim Starten gezogen hast oder nicht. Probier's aus.

  2. Lisbeth Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Wieso brauchst Du im Stand ABS? Sobald Du losfährst wird's aktiviert, egal ob du die Handbremse beim Starten gezogen hast oder nicht. Probier's aus.
    nö. ich hab so ein dingens. wenn der computer hochfährt nicht bremsen, sonst läuft das ABS nicht und blinkt nur wild. kann sein, dass es nur die handbremse ist oder beide. weiß ich nicht mehr. aber bremse betätigen ist nicht beim hochfahren. ich hab permanent blaue flecken an den schienbeinen, weil ich die damit halte, wenn ich an schrägung starten muss und es sich nicht vermeiden ließ.

    ha! ich hab was besser gewusst als Baumbart! was technisches! ich bin ein held! lobpreise mich! hihi

    gut, ich muss ein bisschen zurückrudern. solange der computer hochfährt, hängt sie ja am eingelegten gang. danach kann man zum starten natürlich bremsen. aber der computer muss das ok dafür geben. so.

  3. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    77

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    nö. ich hab so ein dingens. wenn der computer hochfährt nicht bremsen, sonst läuft das ABS nicht und blinkt nur wild. kann sein, dass es nur die handbremse ist oder beide. weiß ich nicht mehr. aber bremse betätigen ist nicht beim hochfahren. ich hab permanent blaue flecken an den schienbeinen, weil ich die damit halte, wenn ich an schrägung starten muss und es sich nicht vermeiden ließ.

    Genau so ist es bei mir auch! Und so wird es auch im RH beschrieben.
    Trotzdem nochmal DANKE!!! Es ist halt mit funktionstüchtigem Schalter einfacher!

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Bei meiner 05er war es egal ob und wann man die Bremse zog.

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    nö. ich hab so ein dingens. wenn der computer hochfährt nicht bremsen, sonst läuft das ABS nicht und blinkt nur wild. kann sein, dass es nur die handbremse ist oder beide. weiß ich nicht mehr. aber bremse betätigen ist nicht beim hochfahren. ich hab permanent blaue flecken an den schienbeinen, weil ich die damit halte, wenn ich an schrägung starten muss und es sich nicht vermeiden ließ.

    ha! ich hab was besser gewusst als Baumbart! was technisches! ich bin ein held! lobpreise mich! hihi

    gut, ich muss ein bisschen zurückrudern. solange der computer hochfährt, hängt sie ja am eingelegten gang. danach kann man zum starten natürlich bremsen. aber der computer muss das ok dafür geben. so.
    Ich habe zwar keine Bienungsanleitung mehr, aber ich bin mir SEEEEHR sicher, dass bei meiner Ex-2004er mit BKV die Hinterradbremse bei der ABS Initialisierung getreten werden darf, ohne dass der Bordcomputer sich ins Klo wirft. Probiers doch beim nächsten Mal aus, vielleicht kannst Du Dir damit die Kampfspuren an Deinen Unterschenkeln ersparen.

    Gib bitte Bescheid, ob´s funktioniert
    (sowohl das mit der Bremse, als auch mein Hirn)

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Ich habe zwar keine Bienungsanleitung mehr, aber ich bin mir SEEEEHR sicher, dass bei meiner Ex-2004er mit BKV die Hinterradbremse bei der ABS Initialisierung getreten werden darf, ohne dass der Bordcomputer sich ins Klo wirft.
    natürlich funktioniert dies so, auch bei meiner 2004er. Es gibt zwar unterschiedliche Ländervarianten, aber die Ausführung für D klappt.

    Die ABS-Eigendiagnose ist so oder so erst abgeschlossen, wenn in Fahrt 5 KM/H erreicht wurden. Müßte auch ein BMW-Fahrer schafffen.

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    natürlich funktioniert dies so, auch bei meiner 2004er. Es gibt zwar unterschiedliche Ländervarianten, aber die Ausführung für D klappt.

    Die ABS-Eigendiagnose ist so oder so erst abgeschlossen, wenn in Fahrt 5 KM/H erreicht wurden. Müßte auch ein BMW-Fahrer schafffen.

    mit welchem Gang erreicht man diese exorbitant hohe Geschwindigkeit?



    wäre mal wieder an der Zeit für einen neuen Thread

    Danke für die Info, ich war mir zwar sicher, hätte es aber nicht beschwören können

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #18
    in den Anleitungen meiner 05er und der 07er stand es jeweils drin, dass man während des Aufstartens keinen Bremshebel bedienen soll, damit die Initialisierung des ABS korrekt abgeschlossen werden kann

  9. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #19
    Moin, so startet man die GS problemlos wenn sie nicht waagerecht steht :

    1) Gang einlegen damit die GS nicht wegrollt
    2) Bremse AB JETZT nicht berühren (mit eingelegter Gang bleibt die GS ja stehen)
    3) Schlüssel drehen, Check machen lassen
    4) wenn Check gemacht ist muss man zum starten des Motors entweder entkuppeln, oder Bike in neutral setzen, d.h. die GS könnte wegrollen, deshalb ERST JETZT Bremse nutzen (am besten nur Hinterrad*)
    5) Motor starten

    Also : während der Check beide Bremsen nicht berühren !

    Gute Fahrt,
    GSband

    * Begründung : wenn man Handbremshebel zieht läuft immer eine elektrische Bremspumpe mit für die Hinterradbremse, für die Modelle mit BKV auch noch eine für die Vorderradbremse, d.h. es steht weniger Strom zur verfügung für den Anlasser.

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #20
    Moin,

    alles gut und schön, ABER egal wie der Motor gestartet wird, das ABS aktiviert sich IMMER.

    Obwohl ich mir eigentlich sicher war, gerade getestet: EZ02/2007 + 10/2008:
    Handbremse gezogen, Zündung an, Motor sofort gestartet => nach wenigen Metern (~5) war das ABS aktiviert. Genauso mit getretener Fußbremse.

    2004er hatten wir bereits.


    Nur wenn das ABS über einen Schalter deaktiviert werden kann, bleibt es auch deaktiviert.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Q springt an!!!!
    Von deSaalenner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 11:22
  2. springt nicht an
    Von Mädels5 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 10:06
  3. Kuh springt nicht an.
    Von Twinpa im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 11:33
  4. Q springt nicht an!
    Von HerrVorra im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 11:38