Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 103

Spritverbrauch

Erstellt von Wümmy, 14.06.2007, 19:15 Uhr · 102 Antworten · 11.775 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #71
    Um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen, ich halte das für ungewöhnlich. Dass die Kraftstoffanzeige ungenau ist, bzw.werden kann wissen wir alle. Die Foliengeber geben irgendwann auf und das hat BMW irgendwie noch nicht so richtig im Griff. Die Verbrauchsanzeige geht dabei aber regelmäßig sehr genau, das haben ja auch viele auch so bestätigt. Mir haben die Mechanixel erklärt, dass ab "Reserve" die Restreichweite ausschließlich aufgrund der eingespritzten, also verbrauchten Spritmenge berechnet wird. Das Motorrad scheint also zu messen, wieviel von dem teuren Saft zerstäubt wird. Wenn nun 8,2 angezeigt wird, obwohl tatsächlich nur 5,irgendwas verbraucht wird, scheint da ein elektronische Bauteil den Schluckauf zu haben. Wenn nun die Benzinuhr auch nicht mehr richtig gehen würde, kann man den nächsten Tankstopp fast nicht mehr kalkulieren, das "Schätzen" muss man dann immer anhand des Tageskilometers und der maximalen Verbrauchswerte durchführen, also alle 200 km nachfüllen. Mich persönlich würde das extrem nerven...

  2. stromerandi Gast

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen, ich halte das für ungewöhnlich. Dass die Kraftstoffanzeige ungenau ist, bzw.werden kann wissen wir alle. Die Foliengeber geben irgendwann auf und das hat BMW irgendwie noch nicht so richtig im Griff. Die Verbrauchsanzeige geht dabei aber regelmäßig sehr genau, das haben ja auch viele auch so bestätigt. Mir haben die Mechanixel erklärt, dass ab "Reserve" die Restreichweite ausschließlich aufgrund der eingespritzten, also verbrauchten Spritmenge berechnet wird. Das Motorrad scheint also zu messen, wieviel von dem teuren Saft zerstäubt wird. Wenn nun 8,2 angezeigt wird, obwohl tatsächlich nur 5,irgendwas verbraucht wird, scheint da ein elektronische Bauteil den Schluckauf zu haben. Wenn nun die Benzinuhr auch nicht mehr richtig gehen würde, kann man den nächsten Tankstopp fast nicht mehr kalkulieren, das "Schätzen" muss man dann immer anhand des Tageskilometers und der maximalen Verbrauchswerte durchführen, also alle 200 km nachfüllen. Mich persönlich würde das extrem nerven...
    Sorry ,ich ignoriere das.Im Urlaub mit meiner Freundinn haben Wir meist alle
    250 Kilometer getankt.Wir haben festgestellt ,das Ihre 600er Yamaha ein klein
    wenig mehr Reichweite hat.Oft tankten Wir erst nach 300 gefahrenen Kilometern.
    Solange man den Verbrauch regelmäßig ausrechnet spielt die Anzeige für
    mich keine Rolle.Solange meine GS 5,45 Liter braucht bin ich mehr als
    zufrieden.
    Am Bordcomputer schätze ich den Oil Check,die Umgebungstemperaturanzeige
    und die Uhr.Denn ich trage keine Armbanduhr.An anderen Mopeds gibts keinen
    BC ,geschweige denn eine Verbrauchsanzeige.Wenn da irgendwelche Sensoren
    kaputt sind...scheiss der Hund drauf.

    Entscheidend ist die große Feude ,die mir meiner 12er GS macht !Sooo herrlich
    bequem !

    Was mich interessieren würde : Gibt es Fälle ,wo eine 12er GS plötzlich extrem mehr Sprit braucht ?
    Wo durch ein Defekt irgendwelcher Bauteile der Verbrauch in die Höhe schnellt ?
    Solange das auszuschließen ist bräuchte man weder auf den BC schauen noch den Verbrauch ausrechnen...

    Gruß,Andi

  3. Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #73
    Ich fahre jeden Tag gute 60KM Autobahn und dann nochmal 12KM Landstrasse. Hier liegt der Verbrauch bei etwas mehr als 6 Litern bei mir. Bj. 2006.

  4. Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    347

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Seit Beginn meiner Aufzeichnung (bei KM 4) habe ich nach 25460 km einen gemittelten Verbrauch von 5,1 l / 100km.
    GS BJ 2010.

    Gruß
    Dirk
    Nix für Ungut,

    aber dann bist Du warscheinlich bisher niemals schneller als mit 100km/h unterwegs gewesen.
    Des Weiteren fährt niemals jemand hinten drauf mit und Du gehörst nicht mal ansatzweise in die durchschnittliche Gewichtsklasse eines GS-Fahrers.

    Gruß von der Fee

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von klingelfee1 Beitrag anzeigen
    Des Weiteren fährt niemals jemand hinten drauf mit und Du gehörst nicht mal ansatzweise in die durchschnittliche Gewichtsklasse eines GS-Fahrers.
    fährst Du mit Sozia schneller als ohne?! Achtung, der Bremshebel setzt auf!!

  6. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    103

    Standard

    #76
    Hallo,

    ich kann mich Spark nur anschließen. Auch ich habe eine der ersten GSen mit obenlieg. Nockenwellen aus 2010. Auch ca. 25,000km drauf. Mein Verbrauch pendelt von 4,2 ltr. (Norwegen, max. 80km/h-Schleichfahrt wg. hoher Strafen und vielem Rumschauen) bis zu ca. 5,7 ltr. bei zügiger Fahrweise beim Männerausflug ;-). Ich nulle die Verbrauchsanzeige jedesmal beim Tanken. Meinen Gesamtschnitt über die 25,000 schätze ich mit 5 ltr. ein.

    Allerdings fahre ich sogut wie keine Autobahn und Stadt. Also nur Landstraße. Hinten hält der Tourance "ohne EXP" ca. 9000 km = Spaßfaktor 4 ;-)

    Ich wage zu behaupten wenn ich <=100 auf der Landstraße fahre und die ersten Gänge nicht total ausdrehe brauche ich nicht mehr als knapp 5 ltr.

    Wie manche hier von Verbräuchen über 7 ltr. schreiben kann ich nicht nachvollziehen....ich habe noch nie eine 6 im Durchschnittsverbrauch gehabt. Außer natürlich auf der Autobahn, da ist´s klar das die Kuh säuft. Schrankwand auf der Bahn....

    Ich schätze mal, daß unsere Kühe auch in einer Serie unterschiedlichsten Durst haben.

    Gruß Rudi

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von klingelfee1 Beitrag anzeigen
    Nix für Ungut,

    aber dann bist Du warscheinlich bisher niemals schneller als mit 100km/h unterwegs gewesen.
    Des Weiteren fährt niemals jemand hinten drauf mit und Du gehörst nicht mal ansatzweise in die durchschnittliche Gewichtsklasse eines GS-Fahrers.

    Gruß von der Fee
    Hallo Fee,
    Ich fahre nie mit Sozius, kaum mehr als 400km Strecke auf der Autobahn / Jahr.
    Durchschnittsgeschwindigkeit auf den bisher von mir gefahrenen ca. 25ts km ist 66km/h auf der Landstrasse(hauptsächlich Vogelsberg, Rhön, Taunus, Spessart..und im Urlaub Pyrenäen, Kroatien, Toscana etc., dann jedoch mit vollem Gepäck), Spitzen auf reinen Spurtstrecken schon mal bis 160km/h wenn die Rennleitung Pause hat und die Straßenverhältnisse es erlauben. Sehr selten Höchstgeschwindigkeit auf langen Autobahnetappen.

    Gruß
    Dirk

    ps: meine Gewichtsklasse verschweige ich lieber sonst würdest du mir die Erhöhung des Luftdruckes empfehlen..

  8. Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    347

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Hallo Fee,
    Ich fahre nie mit Sozius, kaum mehr als 400km Strecke auf der Autobahn / Jahr.
    Durchschnittsgeschwindigkeit auf den bisher von mir gefahrenen ca. 25ts km ist 66km/h auf der Landstrasse(hauptsächlich Vogelsberg, Rhön, Taunus, Spessart..und im Urlaub Pyrenäen, Kroatien, Toscana etc., dann jedoch mit vollem Gepäck), Spitzen auf reinen Spurtstrecken schon mal bis 160km/h wenn die Rennleitung Pause hat und die Straßenverhältnisse es erlauben. Sehr selten Höchstgeschwindigkeit auf langen Autobahnetappen.

    Gruß
    Dirk

    ps: meine Gewichtsklasse verschweige ich lieber sonst würdest du mir die Erhöhung des Luftdruckes empfehlen..

    Na ok,

    dann hast Du wohl ein sehr sparsames Möped erwischt.
    Ich benötige zu zweit ( ca. 9o%) ca. 6,3 Liter im Durchschnitt.
    Wenn wir wirklich ganz langsam und immer Gesetzeskonform unterwegs sind , z. B. in der Gruppe, dann komm ich mal auf 5,7 Liter.
    weniger wirds nicht.

    Kann ich aber gut mit Leben.

    Gruß von der Fee

    P. S. Ich benötige auf der Waage eine dreistellige Anzeige

  9. Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    347

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    fährst Du mit Sozia schneller als ohne?! Achtung, der Bremshebel setzt auf!!

    Na klar, ist doch bekannt mit dem Bremshebel.
    Ich schleif jetzt immer die Koffer ab, die hebeln einem vielleicht aus.


    Gruß

  10. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    745

    Standard

    #80
    R12GS TÜ
    Bj: Juni 2012
    Km: jetzt ca. 2.500

    Bei zügiger Langstrassen- & Autobahnfahrt liegt der Verbrauch bei ca. 5,2l/100Km

    Zudem habe ich letzten Sonntag die Range auf 0Km runtergefahren.
    Getankt auf dem Hauptständer stehen hat es bei 15l geklackt.
    In Summe gingen 17,8Liter in den Tank.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken range.jpg  


 
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spritverbrauch
    Von MichaD im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 20:44
  2. Spritverbrauch bei anderem ESD
    Von Jaybee im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 21:56
  3. Spritverbrauch
    Von BikerPit im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 10:04
  4. Erhöhter Spritverbrauch
    Von MariusUH im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 06:37
  5. Spritverbrauch 12er????
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 21:53