Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Startet kaum wenn warm

Erstellt von micha, 10.05.2011, 09:14 Uhr · 50 Antworten · 7.533 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #41
    wollte Euch noch den Stand mitteilen:

    BMW hat Drei Tage nach dem Problem gesucht und dannnnnn... die Batterie als Übeltäter bestimmt. Nun ja.. das hatte ich eine Weile davor auch schon angemerkt und war auch hier im Forum die Wahl No One.. Man hatte einen Monat vorher einen kompletten Batterie-Check gemacht (laut Aussage) weil ich da schon meinte das die sich bald verabschiedet. Nach der Diagnose benötigte man dann nochmals drei Tage um mir auch eine neue Batterie zu besorgen, peinlich peinlich...

    Das Gute, das Problem scheint tatsächlich weg zu sein .. dafür piept nun wieder sehr sehr oft die Abgasklappe

    Gruß
    Micha

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #42
    Guten Abend
    Nachdem ich fleissig alles gelesen habe, komme ich zum Schluss, dass es am Anlasser liegen müsse, lockere Wicklungen/Magnete, so was. Gibt auch keine Fehlermeldung an den Speicher.
    PS "BMW meint die Batterie sei i.O. , kalt startet sie ja auch super"
    Grossartige Vorstellung von BMW. Du hast ja noch Garantie, also soll der sich mal die Finger schmutzig machen und die Sache in Ordnung bringen, Deine Euros hat er beim Kauf ja auch ohne Zicken angenommen, so glaube ich jedenfalls.
    Gruss Klaus

  3. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von chlöisu Beitrag anzeigen
    Guten Abend
    Nachdem ich fleissig alles gelesen habe, komme ich zum Schluss...
    Gruss Klaus
    ähm.. hmm.. hatte gerade den aktuellen Stand geschrieben

    Nochmal die ZuFa: es war dann doch die Batterie, also jene die kurz davor getestet wurde und "niemals nicht und schon gar nicht defekt sein kann" . Problem habe erstmal nicht mehr bemerkt, aber auch noch nicht direkt danach geforscht.

    Gruß
    Micha

  4. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    ähm.. hmm.. hatte gerade den aktuellen Stand geschrieben

    Nochmal die ZuFa: es war dann doch die Batterie, also jene die kurz davor getestet wurde und "niemals nicht und schon gar nicht defekt sein kann" . Problem habe erstmal nicht mehr bemerkt, aber auch noch nicht direkt danach geforscht.

    Gruß
    Micha
    Hallo Micha
    auch das hab ich gelesen, "...allein mir fehlt der Glaube", denn das widerspricht allem, was ich in meinen, doch einigen, Jahren erfahren habe. An unseren Kühen ist nur die Elektronik ab und an zickig, der Rest benimmt sich, wie sich Benzinmotoren immer benommen haben, soweit meine Erfahrungen, wenn die alle falsch sein sollten...? ich bin lernfähig.
    Gruss Klaus

  5. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von chlöisu Beitrag anzeigen
    Hallo Micha
    auch das hab ich gelesen, "...allein mir fehlt der Glaube", denn das widerspricht allem, was ich in meinen, doch einigen, Jahren erfahren habe. An unseren Kühen ist nur die Elektronik ab und an zickig, der Rest benimmt sich, wie sich Benzinmotoren immer benommen haben, soweit meine Erfahrungen, wenn die alle falsch sein sollten...? ich bin lernfähig.
    Gruss Klaus
    Hallo Klaus,

    ach.. sorry, dachte hatte sich überschnitten.

    Die Batterie ist nach meinen Erfahrungen schon so ein Problemkind.. und dann ist da natürlich auch meine Hoffnung das es dabei bleibt und nicht das Problem nächste Woche erneut auftaucht. Das würde weitere Fehlersuche bedeuten und da graut es mich etwas vor...

    Ich muss schon Ende des Monats wieder zu BMW da es "Unstimmigkeiten" gibt, wer die nach einen halben Jahr vergammelte hintere Radachse bezahlt. BMW will sich rausreden mit "Salzschaden" und man will erstmal mit einem Menschen aus München sprechen. Aus meiner Sicht darf bei einem Motorrad in der GW Zeit rein gar nichts gammeln, schon garnicht nach einem halben Jahr als ich das das erste mal gemeldet hatte. Dann stand die GS wegen Reifenschaden noch knapp 5Wochen bei BMW auf dem Hof, da deren Transporter defekt war (sagte man). Nun ist sie knapp über ein Jahr und man darf sich sowas anhören..

    Gruß
    Micha

  6. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #46
    Hallo Micha
    Richtig, die Batterien sind oft Problemkinder, warum weiss der T... aber:
    Über die Sprüche, resp. Erklärungsversuche aus München und von einigen wundere ich mich eigentlich nicht mehr. Wenn Dir Schadenfreude etwas sagt, Andere haben auch ihren Ärger. Schau mal hier
    http://gs-forum.eu/showthread.php?t=46733&page=5

    Der "Technische Support" in München macht sich viel zu oft, durch Inkompetenz, lächerlich, dabei sollte er doch durch technisch kompetente Auskünfte glänzen, so wie die Leute von Power Boxer, anstatt durch faule Ausreden und, hinterher, noch faulere Erklärungsversuche.
    Ich wünsche Dir in Sachen Hinterachse viel Erfolg und nicht noch zusätzlichen Ärger. Nicht einmal die Garantie ist, was sie einmal war, Streusalz....dass ich nicht lache..
    Gruss Klaus

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.030

    Standard

    #47
    Nachdem ich dieses Problem bereits bei meiner ersten 12er GS im Jahre 2009 hatte, gab es gestern beim Warmstart bei meiner MÜ wieder den bekannten Druck ins Leere. Also heute Morgen ran und eine neue Batterie eingebaut (man ist ja als 12er GS Fahrer vorgewarnt und hat immer eine neue Batterie im Keller liegen ). Haltebügel ausgebaut, Kabelbinder der beiden Polkabel vorgorglich gelöst und dann zügig die beiden Batterien ausgetauscht. Das Motorrad war nicht länger als 2 min ohne Strom. Es gab daher auch kein Problem mit der Serviceintervallanzeige.

    Ach ja noch etwas. Batterien legt man sich im Winter aufs Lager. Für die passende Batterie von Polo habe ich im November des letzten Jahres EUR 80,-- bezahlt. Die kostet jetzt EUR 110,--.

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    108

    Standard

    #48
    Dass die Batterie grundsätzlich der Übeltäter ist glaub ich nicht.
    Dieses gequälte Anlasserdrehen im warmen Zustand hab ich auch.

    Es ist ne Hawker drin und ich fahre täglich ca 100km zur Arbeit und zurück. Morgens ist der Motor kalt und der Anlasser dreht problemlos und der Öltanker läuft gleich. Dann ca 35km fahren und 2Minuten warten bis die Fähre da ist. Wenn ich dann wieder starten will geht das nur recht gequält von statten...
    Auch an roten Ampeln oder Bahnübergängen genau das gleiche. Kühlt die Fuhre wieder ab, klingt der Anlasser wieder ganz normal. Somit schliesse ich nen Batteriedefekt aus.

    Hab ne 2008er GSA mit ca 33TKM

  9. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    56

    Standard

    #49
    Diese Anlasserproblematik gibt es auch im Automobilsektor. Bei meinem Audi A3 2.0 TDI aus 2004 habe ich das gleiche Phänomen. Es kann -15 Grad sein, der Wagen springt einwandfrei an. Stelle ich ihn in warmem Zustand kurz ab, z.B. weil ich tanken muss, springt er anschließend nur widerwillig an. Das Problem wird auch in diversen Foren diskutiert. Eine Lösung seitens der Werkstätten gibt es meines Wissens nicht.

  10. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    #50
    Hallo zusammen,

    hat jemand inzwischen eine Lösung für das Problem? Ich habe haargenau das gleiche bei meiner 1200er GS aus 2011, allerdings bei quasi heißem Motor, d.h. nach hochsommerlicher Quälerei durch den Berlin Berufsverkehr oder bei zügiger Autobahnfahrt und kurzem Stopp zur Regulierung meines Flüssigkeitspegels. Es hört sich an, als würde die Batterie es nicht schaffen den Anlasser durchzudrehen, aber die Batterie ist NEU. Beim nächsten Kaltstart ist alles wieder ganz normal; der Anlasser dreht kräftig und sie springt sofort an.

    Bisher ging es ja immer gerade noch so, aber vor jedem Warmstart, denke ich "hoffentlich springt sie jetzt an" und das ist einfach blöd.

    Gruß

    Reini


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Standgas zu hoch wenn Motor warm
    Von Brother-uwe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 12:54
  2. Es wird wieder warm
    Von Peter GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 16:59
  3. WANN WIRD ES WARM ???
    Von Julio im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 20:25
  4. Q springt warm nicht an
    Von Jan777 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 23:03
  5. Wenn Die Q Warm wird Krieg ich KFR
    Von sir im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 10:15