Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Startet nicht ?

Erstellt von thai-live, 21.01.2010, 17:53 Uhr · 26 Antworten · 6.160 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    100

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Brunhild Beitrag anzeigen
    Wie ich hörte, soll die Hawker Odyssey gut sein. Gibt's beim wunderlichen Ausstatter.

    Good Luck!
    Hallo die Batterie ist der Hammer, hab sie in meine orgelnde r100gs verbaut und die zündet jetzt nach einer gefühlten viertel Umdrehung.
    Mein Vater hat sie dann auch in seine k1200rs verpflanzt, die immer ABS Probleme nach dem Start signalisiert hat, und Problem erledigt!
    Polo hat das Teil zur Zeit im Angebot für 126€. In der Bucht gibt es noch einen bekannten Holländer, der die für 119€ verkauft.
    Ich kann die Hawker auch nur empfehlen.
    Gruß Florian

  2. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Lars_W Beitrag anzeigen
    hatte jetzt auch erstmalig das problem, dass meine dicke nicht mehr startete.

    da sie jetzt gute 6 wochen stand (und das bei dem saukaltem wetter) kann das schonmal passieren. batterie ans ladegerät und danach funzte sie wieder.

    ich hoffe sie hat durch das entladen keinen schaden genommen, lt. ladegerätanzeige scheinbar nicht


    mich würde interessieren, welche (ersatz) batterien ihr drin habt?



    edit:
    achso...aufgrund des CAN-bus hat die GS keine sicherung mehr (leider, denn solch ein bus-system ist auf fernreisen nicht unbedingt schön...)
    .

    Zur Batteriefrage und auch anlässlich der Jahreszeit gabs mal einen Test :

    http://www.tourenfahrer.de/index.php?id=1835

    Hatte mich wegen der nur durchschnittlichen Inanpruchnahme für ein Austauschprodukt aus dem Mittelfeld (HiQ) entschieden.


    Da zwischendurch immer wieder die CAN-Bus Thematik zur Sprache kommt, hier in Kürze ein paar Hintergrundinformationen hierzu.

    Eigentlich sollte der Kommunikationsbus der GS kein Kopfzerbrechen verursachen, denn er werkelt still im Hintergrund und ist wohl eher selten für fahrpraktisch relevante Probleme verantwortlich.

    Es dürfte inzwischen bekannt sein, dass die gesamte Betriebssteuerung der GS aus mehreren Steuergeräten besteht - Zentrale Fahrzeugelektronik ZFE - Motorsteuergerät BMS-K incl. Sensoren - Tachoeinheit Multifunktionsdisplay - ABS - Steuergerät - Elektronische Wegfahrsperre EWS.

    Die notwendige Vernetzung dieser Baugruppen und auch für die Zurverfügungstellung von Diagnoseprotokollen kommt das in der KFz-Technik schon lange bewährte und insbesondere auf Störunanfälligkeit entwickelte CAN-Bussystem zum Einsatz.

    Technisch wird diese Vernetzung mittels eines einzelnen gemeinsamen Leitungspfades bei gleichzeitig deutlich reduziertem Verkabelungsaufwand zusammengestellt und damit stehen sämtliche Informationen immer und für alle angeschlossenen Komponenten zur Verfügung.

    Sie ermöglicht damit letztendlich auch die Anzeige etwaiger Fehler im Miultifunktionsdisplay oder eine entsprechende Auslesung über Werkstattdiagnosegeräte an der Schnittstelle im BMS-K.

    Unabhängig und völlig getrennt davon wird die bereits angesprochene Verwaltung der Leistungsverbraucher wie beispielsweise der Lichttechnik ausschliesslich über die ZFE gesteuert.

    Sie kommt mit Ausnahme des Anlassers, der als einziger Verbraucher über ein Relais geschaltet wird mit rein elektronischen Sicherungen aus, die anhand des Laststromkriteriums bei Störungen den betroffenen Kreis abschaltet und nach Beseitigung der Ursache auch automatisch wieder aktiviert.



    Gruss aus Köln



    .

  3. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    196

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von thai-live Beitrag anzeigen
    Es ist die Batterie !

    Habe Heute vom Auto überbrückt - Anzeige ging an und ich konnte starten, Gang eingelegt - Kupplung kommen lassen und aus wars wieder !

    Habe keine weiteren experimente gemacht und die Batterie ausgebaut und zum Freundlichen damit - da zeigte sein Ladegerät noch einen Balken an und er meinte wir versuchen sie mal Übernacht zu laden - geht das nicht muß eine neue her.

    Blos frag ich mich - habe ein teures orginales Ladegerät von BMW und das läd nicht nach 6 STD. - zeigt aber an daß die Batterie voll ist 3/3
    was soll daß ????????????

    Jetzt warte ich mal Morgen ab - wenn sie kaputt ist werde ich mir eine YUASA einbauen - auf keinen Fall wieder eine von BMW
    Exakt genauso hat das bei mir auch abgespielt nach dem letzten Winter.
    Der Gag war ja, daß ich drei Tage davor noch gefahren bin !

    Mein CTEK-Ladegerät hat sich geweigert die (ausgebaute) Batterie zu laden - Anzeige: Batterie defekt.
    Mein uralt Ladegerät mit Amperemeter (noch ohne irgendwelche Elektronik) hat es nicht geschafft Strom in die Batterie fließen zu lassen.

    Schlußfolgerung: die Batterie ist hochohmig, also tatsächlich defekt.
    D.h. Ist kein oder nur ein schwacher Verbraucher angeschlossen, kann man noch die ganz normalen 12V an den Polen messen. Das FID leuchtet also auch noch.
    Versucht man mehr Strom aus der Batterie zu ziehen (Anlasser betätigen) bricht die Spannung an den Polen zusammen.

    Beim Fremdstarten springt die GS an und läuft auch noch im Standgas ohne 'Zusatzbatterie', da im Standgas die Batterei noch nicht geladen wird.
    Erst wenn man wegfahren will, sagt die Bordelektronik 'Hier stimmt was nicht' und schaltet wieder ab. Konkret: einmal Gas geben und wegnehmen und der Motor ist aus.

    Offensichtlich merkt auch die Bordelektronik der GS daß die Batterie defekt ist.

    Diesen Winter hab' ich die Batterie abgeklemmt. Da hat sich bis jetzt nix entladen.
    Ich bin zuversichtlich.

    Gruss
    Eckhard

  4. Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    78

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von axelbremen Beitrag anzeigen
    es ist egal was du nimmst. alles ist besser und langlebiger als der org. müll. weiß nicht wo bmw immer den billigschrott her holt. sollen sie doch das mopi 5 euro teurer machen und dafür was gescheites einbauen. aber das würde den preis des mopeds ja in unerschwingliche höhen treiben.
    gruß axel
    ich hatte eine auf Garantie bekommen, war noch original Verpackt,was denkst du was da wohl draufstand?? genau richtig Made in China!
    du hast recht egal was man nimmt es kann nur besser sein, mich hatte es in der Pampa erwischt, nichts ging mehr
    Gruß
    Bernd

  5. Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    159

    Standard

    #25
    Hallo zusammen.

    Ich habe mir im Dez. beim eine gebrauchte 12er GS (`07) gekauft. Heute habe ich das schöne Wetter genutzt und bin rund 150 km durch Bergische gefahren. Zu hause eine Stunde abgestellt. Als ich zum Dienst fahren wollte, Zündung ein, Check abgewartet, Startknopf gedrückt, ein kurzes Tick und dann nichts mehr. Kein Display gar nichts. Vorher nie Schwierigkeiten gehabt. kann das sein???

    Gruß Makö

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #26
    ein kurzes Tick und dann nichts mehr. Kein Display gar nichts.
    genau das waren die Symptome als meine Batterie starb.

  7. Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    159

    Standard

    #27
    so, da ich das schöne Wetter ausnutzten möchte, bin ich gleich zur Louise nach Köln gefahren und hab mir ne neue Batterie geholt.

    DELO BATTERIE WARTUNGSF. CTX14-BS/YTX14-BS 12V/12A
    , 114,-€

    Louise meinte mit dieser hätten sie noch nie Probleme gehabt. Hoffentlich !
    Gleich noch ein Ladegerät dazu. Sehr praktisch ist der mitgelieferte Stecker der an die Batterie angeklemmt wird und dann bei Bedarf nur mit dem Ladegerät verbunden wird.

    Eingebaut, bischen aufgeladen und geht wieder

    Grüße Makö


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Startet nicht
    Von Jos im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 10:55
  2. q startet nicht hilfe
    Von waldi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 19:31
  3. GS Modell 07 startet nicht
    Von Carsten_SFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 22:51
  4. Startet nicht!
    Von Yspertaler im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 11:50
  5. Maschine startet nicht
    Von Oxygen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 13:15