Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Startet schlecht

Erstellt von Qurator, 14.08.2016, 09:18 Uhr · 14 Antworten · 1.290 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    213

    Standard

    #11
    Das oben beschriebene "Gedenksekundenphänomen" hatte ich auch von Anfang an. Die Batterie habe ich prüfen lassen....ist in Ordnung. Bisher sprang sie aber immer an. Scheint normal zu sein, woran auch immer das liegt. Experten vor !!!

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.776

    Standard

    #12
    Wo ist das Problem?

    Ob die Spritpumpe erst mal Druck aufbauen muss oder die Zylinder erst zwei dreimal mit perfektem zündfähigen Gemisch versorgt werden müssen, solange man nicht orgelt, sondern die Q nach 0,5-1,5 Sekunden anspringt, würde ich mir keine Sorgen machen.

    Meine ist 6 Jahre angesprungen (nach längeren Standzeiten etwas schlechter und schwerfälliger als auf Touren) aber sie ist immer zuverlässig angesprungen (die Stoppuhr hab ich beim Starten nicht benutzt).

    So bin ich 6 Jahre mit der ersten Batterie gefahren und hab sie so auch verkauft.

  3. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    899

    Standard

    #13
    Hat meine auch und habe deswegen die Batterie auf LiFePO4 getauscht und mal sehen ob es langfristig besser ist. Bisher zieht sie beim Anlassen kräftig durch.

  4. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.246

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von ww_schnabel Beitrag anzeigen
    ...
    bei meiner TÜ (EZ 2013 / 19000km) habe ich das gleiche Verhalten. Die original Batterie habe ich letztes Jahr deswegen getauscht. Aber mit der neuen Batterie ist es das gleiche Spiel. Wenn der Motor kalt ist und springt sie direkt und kräftig drehend an. Wenn ich dann fahre und halte unterwegs mal an, ist es in 7 von 10 Fällen so, dass sie sich die beschriebene Gedenksekunde nimmt. Dann aber trotzdem startet
    ...
    Genau dasselbe bei meiner TÜ aus 09/2010 mit 82.222 km, Batterie "vorsorglich" vor zwei Jahren getauscht.
    Oben beschriebenes Verhalten nach wie vor vorhanden ... solange die GS anspringt ist alles OK

  5. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.409

    Standard

    #15
    Ja, mit warmen Motor macht das meine TÜ auch.
    Und zwar von Anfang an.
    Warm hinstellen und kurz danach wieder starten, das am besten auf kurzer Strecke oft hintereinander: Das mag sie nicht.


    Aber so habe ich die Frage vom TE nicht verstanden.

    Gruß
    Jochen


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 14:50
  2. startet schlecht bei kaltem Motor
    Von Flo2307 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 11:01
  3. GS stirbt ab und startet schlecht
    Von WoidQ im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 22:53
  4. Schlechtes Wetter mit schönem Ausblick
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 03:05
  5. Schlechte Meldung : Richard Sainct tödlich verunglückt
    Von Mister Wu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 08:38