Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Startproblem nach Abstellen auf dem Seitenständer???

Erstellt von rastrookie, 30.08.2015, 18:33 Uhr · 22 Antworten · 3.499 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    11

    Standard Startproblem nach Abstellen auf dem Seitenständer???

    #1
    Hallo,
    meine GS 1200 / EZ 2004 zeigt in den letzten Tagen seltsame Symptome. Selbst eine Vorstellung des Fahrzeugs beim Service kann nicht gänzlich Abhilfe schaffen, aber vielleicht hat jemand ja ähnliche Probleme gehabt und kennt des Rätsels Lösung?
    Das Motorrad ist auf dem Hauptständer abgestellt, wird abgebockt startet vorbildlich und alles ist gut. Ich komme von der Tour 160 km nach Hause und lasse es auf dem Hof auf dem Seitenständer stehen. Nach mehreren Stunden möchte ich noch eine Abendrunde durch die Stadt drehen und sie springt absolut nicht an. Nach mehreren erfolglosen Versuchen stelle ich sie auf dem Hauptständer unter den Carport. Am nächsten morgen startet sie problemlos. Bsp. Nr. 2 Ich starte das Motorrad morgens problemlos und fahre mit dem Motorrad zur Arbeit. Dort steht das Motorrad tagsüber auf dem Seitenständer vor der Tür. Als ich nach Hause fahren will - springt sie nicht an. Ich besorge eine Unterstellmöglichkeit für die Nacht und lasse sie dort die Nacht über stehen. Ich will sie am nächsten Tag mit dem Transporten zur 50 km entfernten Werkstatt fahren und teste noch kurz - siehe da sie springt problemlos an.
    Was kann es sein? steht sie etwas länger auf dem Seitenständer springt sie nicht an. Die Seitenständerfunktion habe ich getestet - sie funktioniert tadellos.
    Hat jemand eine Idee?
    Gruß Ralf
    P.S. Mir ist schon klar, dass ich hiermit einigen "Experten" die absolute Steilvorlage liefere, vielleicht gibt es jedoch auch Leute mit brauchbaren Erklärungen. Es macht keinen Spaß irgendwo zu stehen und permanent die Angst zu haben ob man dort auch wieder weg kommt. Ich hatte sonst immer viel Freude mit dem Bike. Bitte nur ernst gemeinte Tipps - Lacher musste ich schon genug erdulden.

  2. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #2
    Messe mal den Seitenständerschalter durch wenn sie längere Zeit auf der Seite steht. Desweiteren Schalter an der Kupplung. Was soll das sonst sein?
    Dann Steckverbinder prüfen. Dto. Sonstige Kabel. Gibt es denn sonst irgend ein Geräusch aus Richtung Anlasser? Ist die Batteriespannung vorhanden. Instrumentenanzeige?

    Gruß Tom

  3. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #3
    Hallo Tom, danke für den Tipp mit den Schaltern. Es kann ja eigentlich nur etwas banales sein. Der Anlasser zieht problemlos den Motor durch. Das kann ich auch beliebig oft wiederholen. Die Batterie macht auch nicht schlapp dabei. Sie springt dann einfach nicht an. Lasse ich sie dann etwas länger auf dem Hauptständer stehen, ist sie auf Schlag wieder da. Ich werde erst einmal die Schalter messen. Danke schön, Gruß Rallf

    Im Display wird auch alles vollständig und richtig angezeigt.

  4. Registriert seit
    05.07.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    #4
    Hallo Ralf,
    es gab da glaube ich mal eine Rückrufaktion wegen undichtem Seitenständerschalter. Diese passt zwar zeitlich nicht zu deinem Jahrgang aber da kommt es unter anderem zu dem Phänomen das das Motorrad nicht anspringt.

    Grüße,

    Andreas

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #5
    Der Seitenständerschalter wird einfach nur hängen.
    Behandle ihn mehrmals mit WD40 o.ä. damit er ordentlich sauber ist und klappe den Ständer öfter ein und aus.

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    353

    Standard

    #6
    Stell sie doch mal auf dem Hauptständer ab und klapp dabei den Seitenständer ebenfalls runter. Könnte ja sein, dass der Seitenständerschalter unter last auf dem Ständer anders reagiert?

  7. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von rastrookie Beitrag anzeigen
    Hallo Tom, danke für den Tipp mit den Schaltern. Es kann ja eigentlich nur etwas banales sein. Der Anlasser zieht problemlos den Motor durch. Das kann ich auch beliebig oft wiederholen. Die Batterie macht auch nicht schlapp dabei. Sie springt dann einfach nicht an. Lasse ich sie dann etwas länger auf dem Hauptständer stehen, ist sie auf Schlag wieder da. Ich werde erst einmal die Schalter messen. Danke schön, Gruß Rallf

    Im Display wird auch alles vollständig und richtig angezeigt.
    Dann liegt es wohl eher nicht an den Schaltern. Meines Wissens unterbrechen die Startvorgang komplett, vermutlich über das Steuergerät.

    Aber ich würde im Ausschlußverfahren dennoch mal alles durchmessen. Keine Ahnung wie das mit dem Steuergerät alles
    zusammenspielt. Die Gangschaltung hat auch noch einen Schalter. Mit gezogener Kupplung und Leerlauf springt die auch nicht an?
    Auch den Vorschlag von Quhtreiber testen.

    Gruß Tom

  8. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #8
    Wenn der Seitenständerschalter spinnt, macht sie keinen Mucks. Wenn der Anlasser "orgelt" kann es das doch gar nicht sein...!?

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #9
    Ich tippe auf Motoröl im linken Zylinder

    Gruss
    Berthold

  10. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #10
    Genau auf die Tipps habe ich noch gewartet;-(((
    Ich habe nun den Seitenständer komplett abgehabt, den Schalter gemessen und reichlich in Öl gebadet. Nun werde ich sie über Nacht auf dem Seitenständer ruhen lassen und morgen früh probieren zu starten. Alles ist super sauber und geht auch wirklich leicht zu betätigen.
    Obwohl ich schon denke, dass der Schalter vom Seitenständer sie doch eigentlich anspringen lassen würde, oder? Erst wenn ich einen Gang einlegen wollte würde sie ausgehen, oder liege ich hierbei falsch???
    Eine wirklich plausible Erklärung hört sich eigentlich anders an.
    Ich Danke Euch ungeachtet des Erfolges für die Ideen und Anregungen. (Jedenfalls für die ernstgemeinten)
    Gruß Ralf


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine LC steht nicht stabil auf dem Seitenständer, kennt Ihr das?
    Von anffm im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 13.04.2016, 21:56
  2. Abstellen der GS auf dem Seitenständer - schädlich?
    Von Krabbe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 20:53
  3. Campingplätze auf dem Weg nach Istanbul?
    Von duke192 im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 09:56
  4. Wenn man nach der Fahrt Raureif auf dem Soziussitz...
    Von LGW im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 11:49
  5. Kuh auf dem Seitenständer...........
    Von onkel im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 21:00