Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Startprobleme

Erstellt von Kroete, 16.12.2007, 18:25 Uhr · 22 Antworten · 2.581 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #11
    Bei meiner Q muss ich bei Temperaturen unter Null leicht am Gasgriff drehen. Dann springt sie an.

    Gruss Mario

  2. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #12
    Danke für die Tips. Sie läuft. Wer hätte das gedacht bei diesem "Hightech-Teil".

  3. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #13
    Ich geb die Q heut abend beim zum 40000er ab, werd das mit dem Gas geben zum Starten mal anmeckern. Mal sehen was er sacht.

    mfg tweise

  4. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #14
    Der "sacht", dass ihm das BMW auch schon "gesacht" hat...

    Schau mal dort: Kaltstart - besonders tricky?

    Gruß
    Berndt

  5. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #15
    Hi

    aus dem Thread hatt ich das glaube ich mal urspruenglich gezogen . Ich werd trotzdem fragen. Ich sehe nicht warum das Ding nich auch unter 0 Grad problemlos anspringt.

    mfg Thomas Weise

  6. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #16
    Hallo Thomas,

    schätze, dass wird man bei BMW nachfragen müsssen. Die Erklärung ist sicher nicht trivial - sie springt ja eigentlich an, geht aber sofort wieder aus - das heißt also: Das Gemisch ist zum Start fett genug - aber was dann? Säuft sie ab (glaub ich nicht), wird sie sofort abgemagert, aber zu schnell, dass sie ausgeht?
    Was war das mit so'nem Bing-Schieber doch mal einfach

    Gruß
    Berndt

  7. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Presi7XL Beitrag anzeigen

    Was war das mit so'nem Bing-Schieber doch mal einfach
    Dann darfste jetzt mal raten, warum die Rally-Maschinen mit eben jenen "rückgerüstet" durch die Wüsten dieser Erde fliegen!


    Ciao
    Ondolf

  8. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #18
    Ich hab meinen ursprünglichen Kommentar gelöscht und mach ihn jetzt trotzdem:

    Bei meiner 2003er DL 1000 von Suzuki hat es so nen Quatsch nicht gebraucht. War ein 1000er mit Einspritzung. Schlüssel rein, Schlüssel drehen, Startknopf, läuft. Auch nach 4 Monaten Standzeit mitten im Winter. Keine Ave Maria's, kein "Startgas" am Griff. Das wäre mal 'ne Verbesserung statt 7 PS mehr und einem verkürzten Schnabel.

  9. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #19
    Hi Kröte,
    Das ist das Problem: möglichst wenig Sprit verbrauchen, damit möglichst wenig Schadstoffausstoß, aber gleichzeitig unter allen Umständen perfekt laufen, verträgt sich einfach nicht.
    Aber ein wenig Gas geben ist doch nun nicht besonders aufregend oder neu - das ist doch bei den meisten Böcken geradezu Pflichtprogramm.
    Es mag ja sein, dass Deine DL kein Problem hat, ich erlebe aber häufig genug die erstaunten Gesichter, wenn bei -3°C aufmal der Bock nicht mehr anspringt. Häufigster Spruch: Das hab ich noch nie gehabt... (Erinnerungslücke oder einfach noch nie bei Kälte gefahren?) Und wenns doch problemlos geht, wird mit derart überfettetem Gemisch gefahren, das der Hintermann eigentlich einen Atemschutz braucht, um nicht durch die Spritdämpfe in einen Vollrausch zu kommen.
    Was mich ärgert, ist, dass es einfach keinen Hinweis (z.B. im Handbuch) dazu gibt. In älteren Anleitungen gabs seitenweise Vorschriften - Anlassen bei Kälte, bei Wärme, bei warmem Motor, bergauf, bergab ...
    Ich habe kein Prob, mitzudenken, micht nervts aber, wenn (aus Arroganz?) wichtige Infos vom Hersteller einfach nicht kommen.
    Jedenfalls funktionierts mit etwas Gas völlig problemlos und Dank dieses Forums spricht sichs auch rum.
    Gruß
    Berndt

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #20
    Da kann ich dem Presi nur zu stimmen.

    Vor allem die vergleiche mit Sprit & Dreckschleudern von damals hinken ohne Ende. Gut, wahrscheinlich würden die meisten hier drauf ...... und sich auch ein Motorrad mit EURO 0 Abgasnorm kaufen... aber gerad die Abgasnormen machen den Motorradherstellern schon zu schaffen. Hinzu kommt der Spritverbrauch... was wir die 800S/ST doch gelobt in Vergleichstests... sowas ist heutzutage Verkaufsargument.

    Vielleicht stehts ja in der nächsten Bedienungsanleitung drin.... aber wie viel % der Leute würde das wirklich helfen?!?! ...oder stehts gar schon drin?!?


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Startprobleme
    Von kuhauslb im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 18:19
  2. Startprobleme
    Von Alvara1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 09:47
  3. Startprobleme
    Von mimawag im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 16:37
  4. Startprobleme
    Von mzungu im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 10:11
  5. Startprobleme ADV
    Von niederbayer1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 19:45