Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Startprobleme

Erstellt von Doro, 01.08.2008, 07:38 Uhr · 22 Antworten · 4.340 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard Startprobleme

    #1
    Moin
    Gestern hat sich meine Dicke mal wieder sehr merkwürdig benommen.
    Als ich den Schlüssel zum Starten umgedreht habe ist im Display nur der Kilometerstand und die Uhr erschienen. Es startete kein Check und alle Kontrollampen sind aus geblieben.
    Ich habe das Ganze mehrmals versucht. Das Moped war nicht zu starten.
    Danach habe ich beim angerufen und das Problem geschildert. Eine halbe Stunde später war auch jemand hier. Er steckte den Schlüssel ins Zündschloß, derhte ihn um, der Check lief an und das Moped sprang sofort an... Ich stand daneben wie ein Depp.
    Im Mai hatte ich diesen Fehler schon einmal. Da ist sie auch erst nach mehreren Versuchen angesprungen. Auch damals war keine der Leuchten angegangen.
    Hat jemand schon mal diesen Fehler gehabt?

  2. Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.223

    Standard

    #2
    Hallo Doro,

    hatte ich auch schon ein- oder zweimal. Ich meine, wenn ich sie vorher auf dem Seitenständer stehen hatte. Habe dann den Seitenständer nochmals runtergeklappt. Zündung ausgeschaltet, Schlüssel abgezogen. Seitenstände eingeklappt, Schlüssel rein, dann hats funktioniert.

  3. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #3
    Ich Tippe auf irgend eine Steckverbindung. Entweder verschmutzt/korrodiert oder nicht richtig aufgesteckt.

    Den Stecker an der Tachoeinheit kann man leicht selbst kontrollieren, würde ich als erstes machen denn die Dichtung macht auf mich keinen guten Eindruck. Dann mal schauen ob die Kontakte an der Batterie richtig fest sitzen. Die anderen zu den Steuergeräten kann man nur kontrollieren wenn der Tank ab ist.
    Mit Kontaktspray wäre ich vorsichtig, nicht alle Stecker mögen Caramba oder WD 40.

  4. Q4U
    Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    #4
    Hallo Doro,
    ich hatte schon öfter dieses Problem, dachte schon ich bin der Einzige.
    Deshalb war ich diese Woche am Montag bei meinem , er meinte erstmal kennt er nicht noch nie gehört. Es wurde bei meiner Q ein Softwareupdate durchgeführt. Seither hatte ich dieses Problem nicht mehr. Ich werd's weiter beobachten, ist ja erst einige Tage her, das es jetzt wieder funktioniert.
    Seit dem Softwareupdate kommt mir vor, dass sie jetzt im Standgas viel ruhiger und gleichmäßiger läuft. Vorher dachte ich manchmal die läuft wie ein Sack voller Nüsse, kann aber auch Einbildung sein.

    Schöne Grüsse aus dem sonnigen Wien.

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #5
    ...ein Softwareupdate für die Elektronik, und dies wird häufiger durchgeführt, hat mit dem Motorlauf überhaupt nichts zu tun.

    Das Ständerproblem wird eher elektronisch (Kontakt) bedingt sein, was sehr gerne insbesondere bei Nässe oder nach einer Vollwäsche auftreten kann. Stecker lösen und reinigen hilft häufig.

    Natürlich kann der Tester erkannt haben, dass bei der angeschlossenen Q auch ein Motorsteuergeräteupdate durchgeführt werden muss und die Werkstatt hat dies gleich miterledigt.

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #6
    Heute bin ich mit der Dicken noch mal bei gewesen. Dort gibt man sich wirklich die allergrößte Mühe. Heute morgen ist das Display nämlich zuerst ganz schwarz geblieben, nach etwas Gewackel am Moped ist sie dann doch beim zweiten Versuch angesprungen.
    Ich glaube nicht das das problem etwas mit Wasser zu tun hat. Eher mit Hitze, gewaschen wird das Moped selten und geregnet hat es hier schon länger nicht mehr. Der letzte Ausfall im Mai war auch an einem heißen Tag.
    Gestern muß wohl für die Dicken kein so guter Tag gewesen sein, beim sagte man mir das es drei ähnliche Ausfälle bei Kundenfahrzeugen gegeben hätte. Einmal war es eine defekte Batterie, eine Ringantenne und ein ebenso rätselhaftes Display, wie meins.
    Bei meiner Dicken sind heute die Steckverbindungen untersucht worden und es wurde ein Update beim Kombiinstrument gemacht. Einen greifbaren Fehler gab es leider nicht.
    Doch, einen mechanischen Fehler konnten sie dort gleich beheben. Meine Spiegelgläser haben nämlich fürchterlich geklappert und sich munter im Kreis gedreht. Jetzt habe ich schön saubere neue Spiegel

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Meine Spiegelgläser haben nämlich fürchterlich geklappert
    vor allem das ist auf die Wärme zurückzuführen. Bei Temperaturen über ~24 Grad schmelzen viele BMW-Spiegel einfach so dahin (die Verklebung).

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #8
    Ich möchte dieses Thema gerne noch mal nach oben schieben. Leider zeigt mir die Dicke fast Tag wenn ich das Zündschloß löse und den Schlüssel umdrehe ein schwarzes Display, die Aktion in der Werkstatt hat also noch nicht den erhofften Erfolg gebracht.
    Wenn ich dann den Schlüssel wieder entferne und es noch zwei- oder dreimal versucht habe, dann ist auf einmal wieder alles in Ordnung und so, als wenn nichts gewesen wäre, der Check läuft durch und die Dicke springt an.
    Hat das sonst noch niemand gehabt?

  9. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Ich möchte dieses Thema gerne noch mal nach oben schieben. Leider zeigt mir die Dicke fast Tag wenn ich das Zündschloß löse und den Schlüssel umdrehe ein schwarzes Display, die Aktion in der Werkstatt hat also noch nicht den erhofften Erfolg gebracht.
    Wenn ich dann den Schlüssel wieder entferne und es noch zwei- oder dreimal versucht habe, dann ist auf einmal wieder alles in Ordnung und so, als wenn nichts gewesen wäre, der Check läuft durch und die Dicke springt an.
    Hat das sonst noch niemand gehabt?
    Hallo Doro,

    bei meiner Q gab es das Prob bisher nicht, aber ähnlich bei der 1000er CBF meiner Frau: Schlüssel rein, drehen - nix . Temperatureinfluss, Tageszeit oder Lichteinfall als Ursache scheiden aus, weil definitiv nicht reproduzierbar. Laut Aussage des Honda-Händlers liegt es wohl an der Wegfahrsperre; was auch erklären würde, warum es mit Schlüssel abziehen / neu einstecken bzw. Schlüssel tauschen dann wieder funktioniert.
    Vielleicht hilft Dir das ja (ohne dass ich hiermit einen Ringantennentausch-Fred neu aufmachen will!)
    Viel Glück

  10. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Ich möchte dieses Thema gerne noch mal nach oben schieben. Leider zeigt mir die Dicke fast Tag wenn ich das Zündschloß löse und den Schlüssel umdrehe ein schwarzes Display, die Aktion in der Werkstatt hat also noch nicht den erhofften Erfolg gebracht.
    Wenn ich dann den Schlüssel wieder entferne und es noch zwei- oder dreimal versucht habe, dann ist auf einmal wieder alles in Ordnung und so, als wenn nichts gewesen wäre, der Check läuft durch und die Dicke springt an.
    Hat das sonst noch niemand gehabt?

    Hallo Doro,

    hört sich eher wie ein Kontaktproblem an der Schaltplatte des Zündschlosses an. Hast Du mehrere Schlüssel / oder Anhänger an Deinem Fahrzeugschlüssel?


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Startprobleme
    Von kuhauslb im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 18:19
  2. Startprobleme
    Von Alvara1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 09:47
  3. Startprobleme
    Von mimawag im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 16:37
  4. Startprobleme
    Von mzungu im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 10:11
  5. Startprobleme ADV
    Von niederbayer1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 19:45