Ergebnis 1 bis 8 von 8

Startschwierigkeiten - Batterie leer? 12,8 V ...

Erstellt von Frankk F, 07.02.2015, 20:52 Uhr · 7 Antworten · 1.263 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.05.2012
    Beiträge
    58

    Standard Startschwierigkeiten - Batterie leer? 12,8 V ...

    #1
    Ich bin in den letzten Monaten recht wenig gefahren. Pausen von 4-6 Wochen, ohne Ladegerät. Motor startet immer recht schnell und zügig. Wenn ich nach einiger Fahrzeit den Motor abstelle und dann erneut Starte springt sie nicht auf Anhieb an. Es ist zwar kein richtiges Orgeln, aber eben auch nicht auf Anhieb. Ich meine es läge an der Batterie. Aber siehe da: Spannung gemessen und 12,8 V !

    Hat jemand eine Ahnung ob es denn nun an der Batterie liegen kann, oder ob es etwas Anderes sein könnte?

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #2
    hallo wenn du die Spannung messen kannst dann doch auch während dem Starten: da solltem bei intakter Batterie nicht weniger als 10,5 Volt da sein.
    Mit einem Zangen A meter kann man dann auch den Anlasser prüfen, hier sollte nicht mehr als 120 A fließen..
    Alter der Batterie? Vl ist sie halt schon schwach aber nicht defekt?
    Bau ne Lifepo oder PC680 ein, das sind die Stärksten.

  3. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #3
    Eine Spannungsmessung an der Batterie ist nutzlos, da diese nur die Leerlauf-Spannung und beim Startvorgang ein "Fast-Kurzschluss" auftritt und die Spannung aufgrund des hohen Stromflusses so ziemlich zusammenbricht. Eine Spannungsmessung wäre nur dann sinnvoll, könnte man diesen Stromfluss simulieren. Nur dass könnte eine zuverlässige Aussage über den Zustand der Batterie erlauben.

  4. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #4
    Der Anlasser simuliert die Belastung ganz gut. Also eingebaut messen.

    Batteriespannung beim Starten bei GSA Baujahr 2009

  5. Registriert seit
    11.09.2006
    Beiträge
    578

    Standard

    #5
    Hallo

    häng das Voltmeter an die Batterie und starte wenn die Spannung zusammen bricht ist die Batterie def , hatte das gleiche Problem

    gruß Klaus

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #6
    Namensvetter: die Spannung "bricht immer zusammen", aber sollte eben nicht unter 10 Volt gehen beim "Orgeln"
    Würde sie auf 2 Volt zusammenbrechen startet garnix mehr.

  7. Registriert seit
    11.09.2006
    Beiträge
    578

    Standard

    #7
    hatte das gleiche Problem Batterie 3 J alt

    wenn def geht sie nahe 10v runter, bei der neuen auf ca 11,5v hab die genauen Werte nicht mehr im Kopf

    gruß Klaus

  8. Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    566

    Standard

    #8
    Habe ,,MEINE,, jetzt schnell, vor der Saison noch erneuert.
    War Bj. 7.2010

    Angesprungen ist sie,Saison 2014 aber der Anlasser kam recht spät/zäh. (gefühlsmäßig)
    Dann hatte ich das Winter Lade/Entladegerät, vergessen anzuschließen.
    Das war es dann.
    Ab ersten März, darf ich wieder fahren. (saisonbedingt, ob es sich lohnt weiß ich nicht)
    Mit reinem Gewissen, werde ich im Motorrad-Anzug mit Helm, usw. den Anlasser betätigen.


 

Ähnliche Themen

  1. GS steht ständig (Batterie leer)
    Von gs2005 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 27.06.2017, 13:06
  2. Batterie leer, mich hats jetzt auch erwischt
    Von petdico im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 16:55
  3. Batterie intact 12-20
    Von Edy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 20:39
  4. Nach 3 Wochen stehen, Batterie leer?
    Von Helmi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 07:31
  5. Zusatzscheinwerfer saugen Batterie leer
    Von elektriker-2000 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 20:15