Ergebnis 1 bis 9 von 9

Steckachse Vorderrad--...

Erstellt von sabiner1200gs, 28.08.2009, 22:30 Uhr · 8 Antworten · 3.799 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    119

    Standard Steckachse Vorderrad--...

    #1
    Hallo,

    wollte mal fragen mit welchem Fett man die Steckachse am Vorderrad nach dem aus und einbau schmieren darf?

    Habe da von Liqui Moly so ein Wälzlagerfett. Tuts das?

    Viele Grüße

    Sabine

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    welches Fett ist egal (wenn's nicht Butter ist, die wird ranzig und stinkt dann), Hauptsache wenig.

  3. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #3
    Hi,

    hab nix neu gefettet, nur das alte ein wenig neu verteilt.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Clamshell Beitrag anzeigen
    Hi,

    hab nix neu gefettet, nur das alte ein wenig neu verteilt.
    beim ersten mal musst du aber fetten, am Band in Spandau ist Fett rationiert.

  5. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #5
    Das Gefühl hatte ich auch das die Berliner sparen...

  6. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #6
    Die Achse schmieren? Ist ja wohl nur, dass sie beim Reinschieben in die Radlager nicht quietscht. Die Lager selbst sind ja wohl dauergeschmiert!

    Also würde ich dieses hier empfehlen....... ;o)

  7. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von sochnhattl Beitrag anzeigen
    ...Die Achse schmieren? Ist ja wohl nur, dass sie beim Reinschieben in die Radlager nicht quietscht. Die Lager selbst sind ja wohl dauergeschmiert!...
    *Daumen hoch*

    Zitat Zitat von sochnhattl Beitrag anzeigen
    ...Also würde ich dieses hier empfehlen....... ;o)...
    *beide Daumen hoch*

  8. Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    246

    Standard

    #8
    mmhhhhh..................

    Nicht grad erbaulich die Antworten.......

    Aber danke für den Tip

    ;-)

  9. Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    37

    Standard Schmiermittel Steckachse Vorderrad

    #9
    Hallo Sabine, BMW verwendet die folgende Paste :

    CASTROL OPTIMOL PASTE TA
    Silberfarbene Hochtemperaturpaste für Schraubverbindungen
    Beschreibung
    Optimol Paste TA für Schraubverbindungen bis + 1.100°C. Sie wird als Montagepaste
    eingesetzt und verhindert Festbrennen, Verschweißen und Verzundern. Optimol Paste TA
    bewirkt eine gute Trennung und Abdichtung im Hochtemperatur- und Nassbereich sowie bei
    aggressiven Medien.
    Anwendungsbereiche
    · Als Montagehilfe für korrosionsgefährdete, temperatur- und umweltbelastete Bauteile
    wie
    - Schrauben, Buchsen und Ventile
    - Flansch- und Rohrschraubverbindungen
    - formschlüssige Bauteile
    - Dichtungen, Stopfbuchsen und -packungen
    - auch bei Metallpaarungen von Leichtmetall gegen Stahl.
    · Als Grund- und Dünnfilmschmierung für thermisch hochbelastete Gleitflächen.
    · Temperatureinsatzbereich - 40°C bis 1100°C
    Vorteile
    · OPTITEC® - CASTROL OPTIMOL Technologie
    · hohe Druckaufnahmefähigkeit
    · kalt- und heißwasserbeständig
    · sofort schmierwirksam
    · sparsamer Verbrauch
    · bedingt laugen- und säurebeständig
    · guter Korrosionsschutz
    · trennaktiv

    Eine Tube mit 100 oder 150 Gramm kostet ca 13,50 Euro !


 

Ähnliche Themen

  1. Steckachse Vorderrrad
    Von Thorsten_MS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 21:48
  2. Steckachse fest an Einstellplatte
    Von Südwestfahrer im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 11:01
  3. Steckachse für 1100 GS
    Von gsulirt im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 04:42
  4. Steckachse schmieren ?
    Von zonko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 17:52
  5. Steckachse hinten F800 gs
    Von hdhdhdhd im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 13:36