Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Steckdose und Navi schaltet ab sobald Motor an ist

Erstellt von micha, 12.05.2006, 18:30 Uhr · 27 Antworten · 4.925 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von jj
    Hallo Micha,

    du schreibst: " man könne nichts machen und muss auf die neue Software warten".
    Soll das heissen, dass dein Händler noch über kein Update verfügt um das Problem zu lösen? Welche Version ist eigentlich der letzte Stand?

    Gruss
    jj
    ja,.. der Händler oder genauer der Werkstattmeister meinte das zu diesem Problem noch kein Update vorliege und man nur 'warten könne' - oder sich eben andere "Wege" sucht.

    Die Versionsnummern habe ich nicht erfragt, er meinte nur das eine neue Version drauf kam und diese das Problem verursacht.

    und genau DAS ist es auch was nach meiner Meinung einfach nicht sein kann,.. bei den Preisen habe ich keine Lust "Beta-Tester" für Motorradsoftware zu sein - vorallem passiert so ein Mist immer vor irgendwelchen Urlauben. Und die Aussage das man sich eben selbst ein Kabel legen solle, ist .. nunja,.. gelinde gesagt eine Frechheit.

    Micha

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #12
    ...die neuste Version 6.0.0 brachte erst diesen Bug. Vorher klappte das mit der Navistromversorgung einwandfrei.

    Gruß

  3. Registriert seit
    24.12.2004
    Beiträge
    282

    Standard

    #13
    Hallo Freunde,

    ich bin wirklich froh darüber , daß ich an meiner 1150er Adventure noch vieles selber machen kann, ohne auf ein neues, dümmliches Update warten zu müssen.
    Ich kann den Frust von Micha nur zu gut verstehen. Bei dem Preis für dieses Bike kann man wirklich anderes erwarten.

    Gruß
    Horst

  4. Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    1

    Standard

    #14
    Hallo Leute,

    bin neu hier, habe aber trotzdem erfahrungen mit diesem stromdingsbums gemacht. es gibt nach meiner erfahrung nur einen weg das navi dauerhaft betriebsbereit zuhalten:
    -zündung an, alle tests durchlaufen lassen
    -starten, wieder alle tests durchlaufen lassen
    -navi einschalten

    dann sollte es funxen, manchmal muß ich dieses prozedere auch nochmal machen, dann geht´s aber wirklich.

    ich hoffe, jemand kann mein geschreibsel irgendwie verwenden, denn ich habe als leser dieses forums schon einiges sehr gut gebrauchen können.

    Gruß

    P.S.: Is´schon irgendwie ne´Schande

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von qrider
    es gibt nach meiner erfahrung nur einen weg das navi dauerhaft betriebsbereit zuhalten:
    -zündung an, alle tests durchlaufen lassen
    -starten, wieder alle tests durchlaufen lassen
    -navi einschalten
    Moin,

    irgendetwas stimmt an Deiner Aussage nicht ganz. Sehr wahrscheinlich meinst Du nach dem ersten
    - Zündung an, alle Tests durchlaufen lassen
    - Zündung wieder aus
    - Zündung wieder an, alle Tests durchlaufen lassen
    - Motor starten
    - Navi einschalten.

    Sonst ergibt dies keinen Sinn.

    Obs klappt??? Sicherer, preisgünstiger und oftmals komfortabler ist es, das Navi gleich direkt an die Batterie anzuschließen.

    Gruß

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard Re: Frechheit seitens BMW

    #16
    Moin Micha,
    Zitat Zitat von micha
    Dafür habe ich nun den 70Euro Stecker von BMW erworben um an den BMW-Navi-Stecker Anschluss zu kommen. Auf meine Einwände das das Kabel, Sicherung, Stecker usw. auch Geld kosten und ich ein paar Tage vorm Urlaub am Moped schrauben muss, kam nur Achselzucken
    sag mal, hast du den Stecker bei diesem gekauft? Dann würd ich dem aber Beine machen, dass er das - für dich schließlich unbrauchbare und damit nutzlose - Ding wieder zurücknimmt!

    Im Übrigen würde ich mir bei DIESEM Service einen Wechsel des nicht nur überlegen...

  7. Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    238

    Standard Re: Frechheit seitens BMW

    #17
    Zitat Zitat von Mikele
    ...sag mal, hast du den Stecker bei diesem gekauft? Dann würd ich dem aber Beine machen, dass er das - für dich schließlich unbrauchbare und damit nutzlose - Ding wieder zurücknimmt!Im Übrigen würde ich mir bei DIESEM Service einen Wechsel des nicht nur überlegen...
    Also ich finde das Verhalten dieses (??) ebenso unverschämt; nenne doch mal Ross und Reiter, damit andere diese unfähigen Geldabschneider meiden können....
    (oder gibts dann Schwierigkeiten fürs Forum ?)

  8. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard Re: Frechheit seitens BMW

    #18
    Zitat Zitat von Mikele
    Moin Micha,
    ...snip...
    sag mal, hast du den Stecker bei diesem gekauft? Dann würd ich dem aber Beine machen, dass er das - für dich schließlich unbrauchbare und damit nutzlose - Ding wieder zurücknimmt!

    Im Übrigen würde ich mir bei DIESEM Service einen Wechsel des nicht nur überlegen...
    Die Sache ist doch, das ich das Kabel für den BMW-Naviagtor gekauft habe da es seitens BMW nicht möglich ist, den Navi-Anschlussstecker einzeln zu besorgen bzw. Lieferanten zu bennen. Zurückgeben ist nicht mehr möglich, da ich es ja jetzt nur noch in zwei Hälfen abgeben könnte. Das ich eine "Entschädigung" für dieses Verhalten erwarte, habe ich dem Freundlichen schon geäußert .. das Problem ist, das ich einfach keine Zeit mehr habe um ihm "ordentlich auf die Nerven zu gehen" , da ich ja in Kürze die besagten 4Wochen wech bin - wenn ich zurück bin , steht in 20.000er an und dann werd ich die Sache "nochmals" ansprechen.

    Zur Zeit bin ich noch am überlegen ob ich einen Beschwerdebrief an BMW schreibe, ob der was hilft, glaube ich allerdings nicht.

    Im allgemeinen gibt es die zwei Probleme :
    1. das Verhalten von BMW nur halb getestete Software den Kunden anzudrehen ( was für mich eigentlich das Hauptproblem darstellt und wo die Werkstatt an sich nichts dafür kann )
    und
    2. hätte ich halt von der Werkstatt eine andere Lösung erwartet als den Spruch "legen sie sich ein Kabel zur Batterie"

    Micha

  9. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von qrider
    Hallo Leute,

    ....es gibt nach meiner erfahrung nur einen weg das navi dauerhaft betriebsbereit zuhalten:
    ....
    P.S.: Is´schon irgendwie ne´Schande
    nee, hilft alles nix Bordsteckdose und Navi schalten sich nach einer gewissen Zeit aus,.. an,.. aus,.. an...

    PS.. jo

  10. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard Re: Frechheit seitens BMW

    #20
    Zitat Zitat von vtnet
    ....nenne doch mal Ross und Reiter, damit andere diese unfähigen Geldabschneider meiden können....
    (oder gibts dann Schwierigkeiten fürs Forum ?)
    der Größte Händler in Berlin


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ZUMO 220 schaltet von Steckdose auf Datenübertragung
    Von SokraGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 19:48
  2. 1200 GS Mü geht nach Kaltstart aus, sobald am Gas gedreht wird
    Von tork im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 14:33
  3. Welches Navi für kleine Steckdose
    Von Jonni im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 14:04
  4. Strom schaltet ab r 1200r und bmw navi
    Von pbr im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 20:13
  5. Steckdose ADV für Navi??
    Von Honi im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 00:49