Ergebnis 1 bis 5 von 5

Steckerbelegung Tacho/Drehzahlmesser

Erstellt von Julio, 20.05.2010, 15:05 Uhr · 4 Antworten · 1.762 Aufrufe

  1. Julio Gast

    Standard Steckerbelegung Tacho/Drehzahlmesser

    #1
    Wer kennt die Steckerbelegung an der Tacho/Drehzahlmesser Einheit ?

    Ich möchte Tacho und Drehzahlmesser komplett Digitalisieren.
    Fragste jetzt den denkt der wieder das man etwas manipulieren will.

    Also wenn jemand darüber bescheid weiß , bitte hier.

  2. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Julio Beitrag anzeigen
    Wer kennt die Steckerbelegung an der Tacho/Drehzahlmesser Einheit ?

    Ich möchte Tacho und Drehzahlmesser komplett Digitalisieren.
    Fragste jetzt den denkt der wieder das man etwas manipulieren will.

    Also wenn jemand darüber bescheid weiß , bitte hier.
    .

    Hallo,

    zunächstmal fungiert die Tachoeinheit wie ein eigenständiges Steuergerät im CAN-Bus Verbund. Sie bekommt über diese Netzverbindung alle benötigten Informationen hier im wesentlichen von der ZFE und der Motorsteuerung. Wegen des integrierten Protokolls liegen Anschlüsse für diskrete Tacho- und Drehzahlinformationen überhaupt nicht vor bzw. werden die Softwareinformationen im Instrument Cluster für die Displays entsprechend aufbereitet.

    Anschlussbelegung I-Cluster:

    1 - CAN-H
    2 - CAN-L
    3 - DauerPlus 12 V
    4 - Masse
    5 - WL ZFE
    6 - Plus 12 V über Zündschloss

    Die scheinbaren Analogzeigerinstrumente werden bereits digital über Schrittmotoren angesteuert, für das interne Protokoll wird man deswegen nur schwer Alternativen finden.
    Am Markt gibt es möglicherweise Instrumente, die über eigene unabhängige Sensoren die gewünschten Werte digital anzeigen.

    Gruss aus Köln





    .

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #3
    Zumal das Kombi durchaus an der Wegfahrsperre beteiligt sein könnte...

    Gruß

    Dietmar

  4. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Zumal das Kombi durchaus an der Wegfahrsperre beteiligt sein könnte...

    Gruß

    Dietmar
    .

    ...damit eine Stilllegung des I-Clusters nicht durchführbar sein wird.


    Gruss aus Köln



    .

  5. mop
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    1

    Standard

    #5
    der Thread hier ist zwar uralt, war aber ziemlich hilfreich und tauchte bei meinen Suchanfragen sofort auf.

    Ein paar Anmerkungen:

    Die Belegung bei der R1200GS (K25 - muesste BJ 2010 sein) ist etwas anders:

    1 - CAN-H
    2 - CAN-L
    3 - DauerPlus 12 V
    4 - Masse
    5 - Plus 12 V über Zündschloss
    6 - NICHT BELEGT

    Ausserdem hat der Instrumentencluster nix mit Wegfahrsperre oder sonstwas zu tuen. Das Ding ist ne stumpfe Anzeige dessen was ueber den CAN Bus laeuft.


 

Ähnliche Themen

  1. Weißer Tacho oder Drehzahlmesser gesucht und nochwas …
    Von motorradfahrer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 21:26
  2. Tacho/Drehzahlmesser R 65
    Von Arashi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 14:34
  3. Tacho und Drehzahlmesser zerlegen.....
    Von frei307 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 13:27
  4. Steckerbelegung Kupplungsamatur
    Von Jans im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 10:19
  5. Tacho und Drehzahlmesser ausgefallen
    Von BerndTA05 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 17:59