Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Stehend fahren mit der GSA - unmögliche Haltung

Erstellt von Drachenstein, 25.11.2009, 17:34 Uhr · 30 Antworten · 4.632 Aufrufe

  1. HP2Sascha Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Ist soweit ok der Tip, sofern es keine MÜ 08 oder jünger ist. Ab der MÜ 08 ist der Lenker nur ganz flach gekröpft
    wie bei der HP2E?

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    wie bei der HP2E?
    Würd ich mal so sagen, mehr auf gar keinen Fall. Hab mir gerade noch die Bilder im HP" Forum angeschaut, das kommt schon hin. Das drehen bringt nur die bessere Hebelhaltung schräg nach unten, aber keine deutliche Erhöhung mehr.

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #13
    So hier mal ein Bild mit der TT Erhöhung ADV MÜ BJ 09
    lenker-0354-kopie.jpg

  4. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    332

    Standard

    #14
    1,80 m - mit 30 mm Erhöhung + verdrehen des Lenkers.
    Erhöhnung von Wunder... ist aber eigentlich egal, guckst du eh nicht mehr hin. Hatte mir aber auch aus "optischen" Gründen eine Schwarze gesucht, da obere Gabelbrücke bei mir schwarz ist.
    Ich verstelle aber nichts mehr, passt alles im Stehen wie im Sitzen, mit oder ohne Tankrucksack - drückt nichts, hupt nichts.

    Die Pivot-Pegz-Fussrasten sind aber mit sicherheit auch für mich noch eine Überlegung wert.

    Lars_W@ Tippfehler?
    - Klar muss man sich auch mal etwas nach vorne beugen, aber das war eigentlich nur beim bergabfahren etwas störend. -
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img00044-20091122-1129.jpg  

  5. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #15
    Mit der hohen Wundersam Lenkererhöhung, etwas geneigtem Lenker stehe ich bei 185cm Körpergröße grade wie eine Kerze. Diese Drehbaren Fußrasten braucht kein Mensch und das gekrümmte Stehenfahren liegt meistens bei der geringen Körpergröße nicht am Bike sondern an mangelnder Übung und schlechtem Fahrstil.

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von calliminator Beitrag anzeigen
    Mit der hohen Wundersam Lenkererhöhung, etwas geneigtem Lenker stehe ich bei 185cm Körpergröße grade wie eine Kerze. Diese Drehbaren Fußrasten braucht kein Mensch und das gekrümmte Stehenfahren liegt meistens bei der geringen Körpergröße nicht am Bike sondern an mangelnder Übung und schlechtem Fahrstil.

    How, Herr Oberlehrer haben gesprochen. Schön wäre eine BJ. Angabe gewesen, wg. der unterschiedlichen Lenkerkröpfung. Die drehbaren Fußrasten braucht kein Mensch da hast Du recht, ein Moped braucht auch kein Mensch Die drehbaren schonen aber ganz nett die Schuhsohlen und sind auch beim rauf und runter fahren nett bequem. Aber wie gesagt braucht kein Mensch, man kann auch jedes Jahr für 90 € bei Daytona die Stiefel neu besohlen

    Mir sind übrigens auch nicht so viele Schlammspieler bekannt, die im Busch kerzengerade fahren, eigentlich ist der Körper da immer mit fortlaufenden austrimmen beschäftig. Naja vielleicht üben die ja alle noch die Kerze

  7. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von quirli Beitrag anzeigen
    Lars_W@ Tippfehler?
    - Klar muss man sich auch mal etwas nach vorne beugen, aber das war eigentlich nur beim bergabfahren etwas störend. -
    hehe....jo. schnelltipper natürlich rauf

  8. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #18
    bei der Namibiatour haben wir gelernt, wie man das Stehen auf dem Motorrad stundenlang aushalten kann. Füße auf die Fußrasten, Beine durchgestreckt und mit leicht gebeugten Armen auf dem Lenker lehnen. Dein Oberkörper ist ja nicht gerade. So kann man stundenlang fahren und bei plötzlich auftauchendem Weichsand kann man schneller reagieren als säße man im Sitz

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von bug Beitrag anzeigen
    bei der Namibiatour haben wir gelernt, wie man das Stehen auf dem Motorrad stundenlang aushalten kann. Füße auf die Fußrasten, Beine durchgestreckt und mit leicht gebeugten Armen auf dem Lenker lehnen. Dein Oberkörper ist ja nicht gerade. So kann man stundenlang fahren und bei plötzlich auftauchendem Weichsand kann man schneller reagieren als säße man im Sitz
    Moin Gerd,

    das ist sicher fast richtig. Einleichter Winkel im Knie und in der Hüfte fängt alle Stöße ab, nur die Muskeln müssen dann ordentlich arbeiten. Daran kann man sich schnell gewöhnen. Und schön entspannt dabei bleiben. Die Bandscheiben werden es danken

  10. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Die Bandscheiben werden es danken
    wie heißt es schon so schön
    isch hab Knie und Rücken - beim Fahren in der Wüste ist alles vergessen

    wir waren knapp 3500km gefahren davon sicher 80% Gravelroads, teils Sand, teils Schotter
    wäre ich mit gebeugten Knien gefahren, wären die durchgebrannt und die Muskulatur porös geworden
    man sieht auf der Strecke dann schon die Tiefsandpassagen und kann dann wunderbar den Arsch nach hinten nehmen und in den Knien federn. Da bleibt Zeit genug. Das "Beine am Tank drücken" ist m.E. auch Tüdelkram, da kannst Du nicht kurzfristig genug den Schwerpunkt verlagern um einem Hinderniss auszuweichen, da liegen dann schon mal dickere Steine im Weg


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stehend fahren - Einstellung von Bremse und Lenker
    Von ChiemgauQtreiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 12:45
  2. Bitte um eigentlich unmögliche Ferndiagnose wegen Geräusch ...
    Von schalke im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 10:05
  3. Tankrucksack und stehend fahren
    Von joeli im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 21:56
  4. Artgerechte Q-Haltung
    Von winnie59 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 15:25
  5. Fahrtechnik: Stehend fahren
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 18:12