Ergebnis 1 bis 4 von 4

Stirndeckel überholen...

Erstellt von janjonjus, 13.06.2012, 22:20 Uhr · 3 Antworten · 1.234 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    63

    Rotes Gesicht Stirndeckel überholen...

    #1
    Werte Gemeinde,

    naja, habe jetzt net die Suchfunktion genutzt und werde wahrscheinlich gleich "erschlagen"...
    Trotzdem! Habe eben beim Krümmerpolieren ( und der war sowas von bäh und jetzt :-)) mir mal den Stirndeckel angeschaut. Ist sowas von korrodiert und verhunzt, dass es einem in der Seele wehtut. Mein Mechaniker des Vertrauens hat ja noch den Gummi dahinter bei der letzten Inspektion endlich entfernt aber der Deckel hat wirklich (als einzigstes Teil?) sehr gelitten. Ist teilweise rostig und der Lack/Versiegelung steht mit "Bläsgen" daher.
    Hat jemand aus der Gemeinde Erfahrung damit, wie man dieses Teil wieder überholt bekommt? Möchte es so net belassen. Ist einfach peinlich, wie dieses Teil aussieht... .

    LG Jojo

  2. Registriert seit
    21.01.2008
    Beiträge
    19

    Standard

    #2
    Hallo !!

    Mein Stirndeckel sah ebenfalls nach ner Weile ziemlich mies aus.....!

    Hab mich dann für ne Pulverbeschichtung entschieden.....Glasperlstrahlen und Beschichtung hat 40 Euro gekostet. Ein- und Ausbau war wohl etwas schwieriger , da ich nicht gedacht hätte, daß man am Federbein nicht vorbeikommt (Adv.07)! Sonst nur beim "Zumachen" auf Dichtigkeit achten...es sind bei Meiner allerdings Riemen und Lager auch gleich erneuert worden!

    Der Pulverer meinte nur als Hinweis, daß es zu Nachfärbungen kommen könnte bei größerer Hitze...bei mir ist dies allerdings nicht passiert!

    Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis!

  3. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von janjonjus Beitrag anzeigen
    Werte Gemeinde,

    naja, habe jetzt net die Suchfunktion genutzt und werde wahrscheinlich gleich "erschlagen"...
    Trotzdem! ..
    genau !

    http://www.gs-forum.eu/showthread.ph...kel#post562368

    Stirndeckel 1200 GS


  4. Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #4
    Hallo,
    pulvern ist schon eine saubere Sache! Ich habe mir die Arbeit net gemacht.
    Ich habe den zerbröselten teil mit einer Sandstrahlpistole ausgestrahlt, etwas mit Schmirgelpapier geschliffen an den Übergängen und es vom Lackierer beilackieren lassen. Dann eine Steinschlagfolie dran und gut ist es.
    Du kannst da keinen Unterschied entdecken, ist echt sehr gut gemacht.
    Kosten lagen bei 30€
    Liebe Grüße
    Christian


 

Ähnliche Themen

  1. Lack am Stirndeckel blättert ab
    Von Joe Cool im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 21:02
  2. Stirndeckel 1200 GS
    Von waka58 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 11:41
  3. GS 1150 surren aus dem Stirndeckel
    Von alder Dieter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 10:34
  4. Räderkastendeckel / Stirndeckel die n'te
    Von walter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 13:12
  5. Stirndeckel / Schrauben
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 08:18