Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Straßenbereifung

Erstellt von Stefan, 19.02.2007, 17:53 Uhr · 48 Antworten · 7.915 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.03.2006
    Beiträge
    19

    Standard Straßenbereifung

    #1
    Hallo zusammen,

    nach 8.500 km muß ich über eine neue Bereifung nachdenken.
    Da der "Geländeeinsatz" durchaus überschaubar ist, möchte ich evtl. auf Straßenbereifung umstellen.
    Gibt es im Forum bereits Erfahrungswerte?
    Welche Straßenbereifung wurde verwendet?

    Grüße aus Nackenheim/Rhein

    Stefan

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #2
    Moin,

    "verwendet" bisher der BT020, PR und den ContiRA. Den Z6, der mich ebenfalls interessierte gab es derzeit noch nicht.

    Erste Wahl ganz klar der Conti was den (Trocken-)Gripp, Laufruhe, Aufstellmoment und Einlenkverhalten angeht.

    Ein "Pseudoenduroreifen" wie z.B. Tourance, TW oder Anakee wäre _bei mir_ nie auf die GS gekommen. Hin und wieder kleine Offroad oder Schotterpassagen _keine Extremen_ gehen auch mit Straßenreifen relativ gut.

    ..wahrscheinlich wird in der nächsten Antwort genau das Gegenteil stehen. Ist bei einer Reifenfrage häufig "normal".


    Gruß

  3. Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    7

    Reden

    #3
    Hallo,
    am besten fährst Du mit einem Metzeler Tourance; ist für Gelände und Straße ideal.
    Beide kosten 160 €.
    Gruß ottibrumm

  4. Registriert seit
    14.08.2005
    Beiträge
    110

    Standard

    #4
    Sorry aber du wirst bei 10 verschiedenen Usern zirka 8 verschiedene Antworden erhalten. Jeder fährt anders und hat einen anderen Fahrstil, such dir nen Test für Strassenreifen für Grossenduros raus und wägge ab welche für dich am besten geeignet ist.

    Ich persönlich fahre den Pilot Road und bin recht zufrieden damit Fahrstil eher Flott. Werde demnächst den Conti Road Attack mal testen.

  5. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    16

    Daumen hoch

    #5
    Hallo,
    Ich würde Michelin Pilot Road aufziehen.

  6. Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    587

    Standard

    #6
    ....ich plädiere für den conti..........
    grüsse Sparta

  7. Registriert seit
    08.02.2007
    Beiträge
    108

    Standard

    #7
    Reifen ist so ein ding....

    habe zuerst mit Pilot Road in V gefahren und die fur ein urlaub umgetausht fur Anakee und sitzen wieder die pilot Road unter die machine.

    erfahrung:

    Anakee im regen super aber mir hat er im summer zuviel gerutsch wenn es richtig warn war, darum hat die reife mir kein richtig vertrauen gegeben. Jetzt fahre ich die pilot road wieder und die geben mir ein sicheres gefuhl mit regen und kalte und vorher auch im summer.

    nachtste reifen vielleicht doch ein mal die Tourance versugen weil die mir auf die 1100 Gs immer gutes gefuhl gegeben hatte. (nicht eigene machine)

    laufleistung Anakee ± 10.000 Pilot bis jetzt 8.000 und habe noch genug profil.

    gluck mit ein fur dir gute wahl

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    nur Road Attack. Ich habe meine neue darauf ausliefern lassen und Aufpreis dafür bezahlt, dass sie den Tourance runtergeschmissen haben. Der RA ist klasse. Nur bei Nässe nicht so, aber da fahre ich eh vorsichtig

  9. Registriert seit
    14.08.2005
    Beiträge
    110

    Standard

    #9
    2005 gabs in der Motorrad ein Reifentest für Grossenduros, leider war zur dieser Zeit der Conti RA noch nicht dabei.
    Vielleicht hilfts ja.http://www.motorradonline.de/static/...reifen_05.html

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #10
    juhuuuuu.... ein neuer Reifen fred!


    Vergiss bitte nicht die abhängigkeit des verwendeten Motoröls gleich mit zu diskutieren!!!!




    ...sorry... *weglauf*


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HP2 mit Gelände- oder Straßenbereifung???
    Von tuenner im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.07.2006, 10:11