Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Strom für TOMTOM give me five!?

Erstellt von Qbiker, 11.04.2009, 22:04 Uhr · 29 Antworten · 6.944 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #11
    Warum einfach, wenns auch kompliziert geht??...

    Einfach diesen Adapter kaufen (für knapp 8Euro) und gut ist:
    https://eshop.t-online.de/epages/Sto...s/ZA001%5B4%5D

  2. Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    63

    Standard

    #12
    Hab ich mir auch Überlegt mit dem Adapter. Aber da die einzige Dose die an der Kuh ist, im direkten Fußbereich angebracht ist wollte ich da keinen Stecker drin haben!!

    Ist halt ein Splin von mir dass ich da nix haben will.

    Und ob 8 oder 13 € macht grad auch kein unterschied.

    Aber ich sag ja: Jeder wie er will!!!! :-)

  3. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Willson Beitrag anzeigen
    da die einzige Dose die an der Kuh ist, im direkten Fußbereich angebracht ist wollte ich da keinen Stecker drin haben!!

    Ist halt ein Splin von mir dass ich da nix haben will.
    Hat mit Spleen nix zu tun, das hältst du schon richtig so. Ich bin auf meiner damaligen 1150er auch mit so nem Adapter und PDA im Tankrucksack herumgefahren. Erstens bei Nässe so gar nicht zu empfehlen, zweitens ist mir das Ding zwei mal abgebrochen, weil ich mit dem Stiefel hingekommen bin. Dabei gabs dann auch nen Kurzen und die LCD-Anzeige ging nicht mehr so richtig (war nur ne Sicherung, aber bekomm die mal auf die Schnelle her im Ausland ).

    Die Position der Bordsteckdose bei der 1200er ist anders, aber irgendwie würd ich da auch nix während der Fahrt einstecken wollen...

    Gruß
    Günni

  4. Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    172

    Standard

    #14
    Hallo Thomas,

    ich habe mein Rider 2 mit dem Original-Kabel vom TomTom beim Freundlichen so anschließen lassen, dass nur bei eingeschalteter Zündung Strom geführt wird. Vorteil: Steckdose bleibt frei, Kabel sind dauerhaft sauber verlegt. Montiert habe ich das TomTom mit dem mitgelieferten Ram Mount, war Anfangs skeptisch wegen der Vibrationen, das hat sich aber als unnötig erwiesen, so sitzt das Navi jetzt perfekt im Blickfeld!

    Lange aussen bleiben, spät einlenken, mit Gas stützen!

    Grüße aus Rhede

  5. Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #15
    Hi,

    Zitat Zitat von barney-nrw Beitrag anzeigen
    Montiert habe ich das TomTom mit dem mitgelieferten Ram Mount,
    Wo hast Du denn Dein TomTom angebaut, ich habe mit der original Halterung (Ram Mount) keinen für mich optimalen Platz gefunden...


    Gruß Christian

  6. Wogenwolf Gast

    Standard

    #16
    Hier zwei Möglichkeiten:

    Einmal hiermit am hinteren Bügel:



    http://www.hermann-mechatronik.de/in...208&ta=Details

    Klasse Verarbeitung, aber nicht billig!


    Und dann habe ich noch diesen Anbau:



    http://www.motorradzubehoer-hornig.d...mTom_Zumo.html#

    Sehr stabile Befestigung.

  7. Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #17
    Besonders das zweite Beispiel ist interessant.

    Ich habe auch schon daran gedacht mir eine Platte zu bauen die an dem Mittelteil der Scheibenstrebe befestigt wird und auf der die Kugel für das RAM (kurz oder lang) sitzt.
    Allerdings scheint mir der wirklich sehr stabil wirkende Winkel von Deinem Beispiel das Navi sehr weit vor die Armaturen zu platzieren.

    Mal sehen....

    Danke auf jeden Fall!

  8. Qbiker Gast

    Standard

    #18
    Hallo,

    zunächst einmal herzlichen Dank für die vielen Hinweise und Tips.

    Mein hätte fast einen Bock geschossen.
    Nun wird eine PKW-Steckdose unter der Verkleidung eingebaut und am vordere Stromanschluß angeschlossen.

    Bilder folgen sobald alles fertig ist.

    Gruß

    Thomas

  9. Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    111

    Standard

    #19
    Gut. Dein Navi überlebt erst einmal. Denke aber dran, dass der vordere Stromanschluss nur für "Kleinverbraucher" gedacht ist. Gibt nicht ganz soviel Strom her, wie die Steckdose unter dem Sitz...

    Gruß
    Sascha

  10. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    #20
    Der freundliche hat mir das kabel vom rider für 4€ angeschl. Rede war von CAN Bus freischaltung bla bla bla.
    Aber es funzt gut, mit navi ist schöner und sicherer.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Strom kurz weg
    Von AndreaGS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 15:42
  2. tomtom - Strom anzapfen an der r100gs
    Von ox-4 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 13:10
  3. Strom von der Boardsteckdose
    Von QM 7 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 06:27
  4. NASA Strom für HP2
    Von aspirin im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 12:21
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 03:17